• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

länger als 6 Wochen krankgeschrieben?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Dennis

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
112
Gefällt mir
0
#1
Ich hatte vor einiger Zeit einen Unfall,
(Knochen und Knorpelverletzung)
und werde nun am Freitag nochmal für 7 Tage krankgeschrieben,
der Arzt meinte danach wird es keine Krankmeldung mehr geben,
da es mir schon besser geht und ich bisdahin wieder schaffen muß richtig zu laufen und mein Bein komplett zu belasten.

Ich hatte zwar Krankengymnastik, und die Physiotherapeuten, meinte ich brauche noch mehr KG. Der Arzt hält das aber nur für Geldmacherei! :motz:
Diese Übungen kann ich auch zu hause machen.....(Ohne Geräte)

Wenn ich mir nun diese Krankmeldung abhole bin ich genau für 6 Wochen und 2 Tage krankgeschrieben. Da das Arbeitsamt aber nur für 6 Wochen weiter mein Harz IV bezahlt und danach das Geld von der Krankenkasse übernommen wird, stelle ich mir nun die Frage:
Soll ich mich nun noch Krankschrieben lassen?

Dafür spricht:
Ich bin verletzt und kann noch nicht richtig laufen.

Dagegen spricht:
Ich müßte mich darum kümmern, das Geld von der Krankenkasse zu bekommen.
Ich habe wieso keine Arbeit und werde in der nächsten Woche auch nichts finden.
Wenn man länger als 6 Wochen krank ist bekommt man ja weniger Geld als wenn man gesund ist.

Ich hoffe mir kann jemand nun genaueres sagen, oder mir bei der Entscheidung helfen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
... soweit ich weiß ist das nicht so, bei Alg2 bekommt mann/frau auf jeden Fall 6 Monate Leistung - dann wird evtl. durch den ärztlichen Dienst eine Untersuchung durchgeführt..... ob dann in absehbarer Zeit arbeitsfähig oder nicht .

Aber erst in 6 Monaten ......
 

Dennis

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
112
Gefällt mir
0
#3
Achso,
ich dachte das wäre schon nach 6 Wochen soweit!

Danke!
 

MissMarple

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
7
#4
Ich kenne vom Arbeitslosengeld her so - war vor Hartz4 - dass nach 6 Wochen das Krankengeld einsetzt. Genauso wie im Arbeitsleben auch.

Das KG entspricht dann 1zu1 den zuletzt bezogenen Sozialleistungen.

Wenn es sich um 2 Tage handelt die überlappen, würde ich wohl auch kein KG in Anspruch nehmen, wenn du eh weißt, dass du da sofort im Anschluss keinen Job antreten musst

MissM.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
MissMarple sagte :
Ich kenne vom Arbeitslosengeld her so - war vor Hartz4 - dass nach 6 Wochen das Krankengeld einsetzt. Genauso wie im Arbeitsleben auch.

Das KG entspricht dann 1zu1 den zuletzt bezogenen Sozialleistungen.

Wenn es sich um 2 Tage handelt die überlappen, würde ich wohl auch kein KG in Anspruch nehmen, wenn du eh weißt, dass du da sofort im Anschluss keinen Job antreten musst

MissM.
... richtig - beim SGB III Alg1 ist das sooooo

bei Alg2 (SGB II) nicht, da wird nach 6 Monaten - aber das steht ja schon ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten