Kurzinfo: Anzeige gegen Prof. Dr.Gunnar Heinsohn

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
D

Die Antwort

Gast
Thomas M. Müller aus Nürnberg (u.a. Infopartner.net) hat am heutigen Vormittag eine Strafanzeige gegen obengenannten Professor bei der Staatsanwaltschaft Bremen eingereicht. Dem Professor wird u.a. Volksverhetzung vorgeworfen. Es wurde umfangreiches belastendes Material beigefügt.

Die Anzeige umfaßt auch die Zeitung "Frankfurter allgemeine Zeitung" hier wegen des Verdachts der Verbreitung von volksverhetzenden Texten.

Eine Unterstützung der Anzeige ist möglich. Dazu bitte eine kurze Mitteilung unter admin@infopartner.net. Im Betreff "Anzeige".
 

Lexxy

0
Mitglied seit
4 Sep 2008
Beiträge
1.241
Bewertungen
75
:icon_daumen:
wird aber wohl, wie üblich, eingestellt werden.

Was ist eigentlich aus der Anzeige gegen Frau Merkel geworden und gegen unseren Gesundheitsminister wegen der Schweinegrippesache?

Ach so, hat sich wohl auch verlaufen.....wie üblich.

alle Menschen sind gleich....manche sind gleicher.

Unsere lieben Volkstreter (ja Absicht) und Professoren, deren Meinung menschenverachtend sind bis zum Gehtnichtmehr.
Und sowas hat einen Titel :icon_neutral:
Vielleicht erbarmt sich ja doch mal einer der Richter, die nicht durch die 50% Mehrheit vom Bundestag auserkoren wurden, sondern von sich aus "richten".
 
D

Die Antwort

Gast
Warten wir es ab.

Außerdem ist die Wirkung auf die Uni Bremen letztendlich wichtiger, als ob es zu einem Verfahren käme.

Und es geht auch darum zu zeigen, daß wir dieses neofaschistische Pack einfach satt haben.
 

ContadoMdO

0
Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Feb 2010
Beiträge
68
Bewertungen
0
Das Problem ist, würde man ihn wegen Volksverhetzung und / oder anderen Vergehen (Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede u.s.w) verurteilen, müsste man Andere wie die "Herren" Westerwelle , Müntefering, Clement u.s.w. auch verurteilen.

Schuld daran hat die Presse, da er einen gewissen negativen Bekanntheitsgrad hat.

Würden Du oder ich so etwas sagen: Der Gerechtigkeit würde Genüge getan werden. Ehrensache für deutsche Richter!
 

ContadoMdO

0
Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Feb 2010
Beiträge
68
Bewertungen
0
Von 100 Elterngeldbabys, die eigentlich alle von Karrierefrauen hätten kommen sollen, steuerten diese im Jahre 2007 gerade mal neun bei.

"die eigentlich alle von Karrierefrauen hätten kommen sollen".....
wird nicht zitiert sondern es ist seine Meinung.

Wollen denn die Kinder von Karierrefrauen Toiletten putzen gehen und den Dreck anderer Leute weg machen oder nach dem Studium noch kellnern gehen und an Stangen in Tanzbars sich rumrekeln, damit sich die Oberschicht einen runter holen kann?

Ich glaube nicht! Also, ein gewisser Prozentsatz an Kindern von Frauen, die nicht Karierre machen, müsste selbst nach Ihrer Weltanschauung noch bleiben!
Vielleicht nur so viele, wie die Oberschicht an Sklaven braucht!

Schöne neue Welt, 1984 und Farm der Tiere in einem Film!
 

mercator

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Das Problem ist, würde man ihn wegen Volksverhetzung und / oder anderen Vergehen (Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede u.s.w) verurteilen, müsste man Andere wie die "Herren" Westerwelle , Müntefering, Clement u.s.w. auch verurteilen.

Nein, denn die von dir genannten Politiker sind aufgrund ihres Status als Abgeordnete im Bundestag kaum wegen ihrer Äußerungen zu belangen.
 

mercator

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Das Problem ist, würde man ihn wegen Volksverhetzung und / oder anderen Vergehen (Beleidigung, Verleumdung, üble Nachrede u.s.w) verurteilen, müsste man Andere wie die "Herren" Westerwelle , Müntefering, Clement u.s.w. auch verurteilen.

Nö, so einen Zwang gibt es nicht. Zumal eine Anklage der Politiker aufgrund ihres Status sehr wahrscheinlich nichtmal zugelassen werden würde.
 

ContadoMdO

0
Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Feb 2010
Beiträge
68
Bewertungen
0
Quatsch! Natürlich habe ich Recht!

Es geht nicht um Zwang, wie von Dir behauptet, sondern um die Konsequenzen. Ok, Du hast nichts begriffen, macht doch nichts!

Und eigentlich schreibst Du ja das selbe wie ich, wenn Du einmal nachlesen würdest.

Genau - es bleibt wie es ist- einfach Scheisse!
Oder wolltest Du etwas anderes behaupten?

Dann mach mal!
 

Clint

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
796
Bewertungen
26
Na gut dem is nu geklärt.
Danke. Mein ich ernst. Ich finds bloß Fäkalie (wegens der Zensur),
daß ich Googeln muß, wenn ich was verstehen will.

LG

Clint
 

ContadoMdO

0
Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Feb 2010
Beiträge
68
Bewertungen
0
Nein, denn die von dir genannten Politiker sind aufgrund ihres Status als Abgeordnete im Bundestag kaum wegen ihrer Äußerungen zu belangen.

aufgemerkt grüsst alle Frühaufsteher!

Und nur mal so nebenbei, um auch wirklich keinen Streit zu vermeiden, den Du hier anzetteln willst(viele Grüße an deine Freunde ar.ca.pa.ha u.s.w.):

Müntefering und Clements, die von mir genannten "Politiker" (Politiker schreibst Du, ich nenne sie Volksverhetzer) haben kein Bundestagsmandat, falls dich die Wahrheit überhaupt noch interessiert.Und wenn schon, bei Straftaten wird die Immi
oder wie dat heißt , aufgehoben.

Aber Du hast natürlich Recht: Politische Straftäter werden bei uns aus Tradition nicht vor Gericht gestellt. Was glaubst Du wohl, warum sich die RAF gebildet hat?

Aber bitte, bitte nicht mehr antworten! Es ist hier schon schwer genug, sich um die wichtigen Sachen zu kümmern. Da habe ich für Euch jetzt wirklich keine Zeit!
 

Westzipfler

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
668
Bewertungen
105
aufgemerkt grüsst alle Frühaufsteher!

::: Was glaubst Du wohl, warum sich die RAF gebildet hat? :::

Aber bitte, bitte nicht mehr antworten! Es ist hier schon schwer genug, sich um die wichtigen Sachen zu kümmern. Da habe ich für Euch jetzt wirklich keine Zeit!

Nicht wegen den hochleistungskriminellen parasitären Schmarotzern, die an den Adern des Volkes hängen, sondern weil sich ein paar Leutchen von BND/ VS etwas dabei gedacht haben .... ?
 
R

Redwing

Gast
aufgemerkt grüsst alle Frühaufsteher!

Frühaufsteher? ...:icon_lol:

Aber Du hast natürlich Recht: Politische Straftäter werden bei uns aus Tradition nicht vor Gericht gestellt. Was glaubst Du wohl, warum sich die RAF gebildet hat?

Wahre Worte! :icon_klatsch:

Der Nicht-Mensch Gunnar H. wird auch in meinem neuen Thread im Sozialsub thematisiert (aber das andere ist wichtiger). Unbedingt reinziehen alles! :icon_wink:

Es ist unfaßbar, was für neoliberalfaschistischer Dreck von den Figuren, die in solch einem System nach oben kommen, noch alles scheinbar ungestraft abgesondert werden darf, während Andere wegen Pillepalle Ärger bekommen in dieser Bundesrepublik China hier. Da sieht man doch, wie die Faschisten unter der Maske der Demokraten zurückkehren, und das sagt nicht nur Adorno; das sage ICH! :icon_cool:
Ich hoffe, die Klage gegen das indoktrinierte Nazi-Söhnchen ist erfolgreich, und auch seine willigen und sich klammheimlich die Hände vor sadistisch-zynischer Freude reibenden Sprachrohre wie die FAZ sind das Letzte. Da gibt es auch so'ne Bremer Regionalzeitung namens Weser Report, die ihm ein Forum stellte, wenngleich es da eher neutral rübergebracht wurde. Das solche Kreaturen jedenfalls an einer Uni unterrichten und die Soziopathen von morgen heranzüchten dürfen, ist ein Unding. Ich bin ja generell für möglichst viel freie Meinungsäußerung, aber was der Kerl da macht, ist nicht viel anders als Judenhetze und dergleichen - genau das Kaliber. Nur daß er halt Unterschichtler (Systemopfer) ausmerzen will. Ich exkrement auf den Typen!

Wenn so was jemals an die Macht kommt (oder IST es schon...?), dann wißt ihr hoffentlich alle, was ihr zu tun habt... :cool:

Redwing over - viva la revolucion
 

Westzipfler

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
668
Bewertungen
105

mercator

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Quatsch! Natürlich habe ich Recht!

Es geht nicht um Zwang, wie von Dir behauptet, sondern um die Konsequenzen. Ok, Du hast nichts begriffen, macht doch nichts!

Und eigentlich schreibst Du ja das selbe wie ich, wenn Du einmal nachlesen würdest.

Genau - es bleibt wie es ist- einfach Scheisse!
Oder wolltest Du etwas anderes behaupten?

Dann mach mal!

Noch so ein Forentroll ...
 

Sklavin

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
13 Feb 2010
Beiträge
120
Bewertungen
1
Wie kann sich ein Millionen-Volk nur so unterdrücken lassen????

Es wird wirklich Zeit etwas dagegen zu tun. Die vielen Möglichkeiten sind in dem Text von Jochen Hoff gut beschrieben.

Wenn nicht bald etwas in diesem Land gegen die Ausbeutung, Ausgrenzung und den Rassismus gegen die Armen etwas getan wird, so wird es sehr, sehr böse enden!!!!

Warum ist das deutsche Volk nur so feige??
Wozu hat jeder Mensch ein Gehirn?? - Eigentlich dachte ich, es ist zum Denken sehr gut einzusetzen. Nur scheint dies keiner zu tun.

Mit dem Volk wird es immer mehr bergab gehen. Kaum einer wird sich noch eine Wohnung, geschweige denn eine medizische Versorgung in Zukunft leisten können. Hat man die überflüssige Zielgruppe von Arbeitslosen, Kranken und Rentner endlich durch Einsparmaßnahmen in diesen Bereichen erfolgreich bekämpft, so kann man sich dann aus den Billigländern die Arbeitskräfte holen und sie in Sammelunterkünften weit ab der Zivilisation unterbringen!

Alles ist von der Politik gewollt und nach diesem Ziel auch ausgerichtet.
In den vielen Talk-Shows will man zwar die Bevölkerung vom Gegenteil überzeugen, was jedoch nicht mehr so sehr gelingt.
Es wird gelogen, so dass sich die Balken biegen. :icon_laber:
Das Regierungsgebäude in Berlin und alle anderen Lügeninstitutionen müssten schon lange zusammen gebrochen sein.

:icon_kotz: :icon_kotz2:
 

yellowgirl

0
1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
18 Feb 2010
Beiträge
621
Bewertungen
11
Anzeige gegen Bremer Uni-Professor wegen Äußerungen zu «Hartz IV»

Der Bundessprecher der Gruppe «BAG Hartz IV» der Linken, Werner Schulten, hat Strafanzeige gegen den Bremer Soziologieprofessor Gunnar Heinsohn gestellt. Grund sei ein Gastbeitrag Heinsohns zum Thema «Hartz IV» in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» vom 16. März, sagte Schulten am Montag. In dem Artikel würden die Straftatbestände der Volksverhetzung und der Beleidigung erfüllt.
Anzeige gegen Bremer Uni-Professor wegen Äußerungen zu «Hartz IV»
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Die Bremer Montagsdemo wird ebenfalls Anzeige gegen Professor Dr. Dr. Gunnar Heinsohnstellen!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten