Kurzinfo: Acta ist tot - nun kommt IPRED 2

Regelsatzkämpfer

Priv. Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
3.466
Bewertungen
864
Sie können es einfach nicht lassen. Kaum wurde ACTA begraben, zaubert man in der EU schon IPRED 2 aus der Schublade.

IPRED 2 wurde in der EU parallel zu ACTA bearbeitet und beinhaltet im Prinzip die selben Forderungen.

Selbst die THREE STRIKES Regelung lebt wieder auf. Drei Urheberrechtsverstösse (vermeintliche reichen) und einem wird der persönliche Internetzugang für begrenzte Zeit gesperrt.

Besonders heftig: Die Sperre erfolgt allein aufgrund eines Datenaustauschs zwischen Provider und Rechteinhaber OHNE gerichtlichen Beschluß bzw. Prüfung der Anschuldigung. Will ein Beschuldigter wieder online gehen muß er gegen den Internetentzug klagen und seine Unschuld beweisen.

IPRED 2 sollte bereits 2012 in Kraft treten, aber wegen der heftigen Gegenwehr in Sachen ACTA traute man sich nicht und will das Gesetz erst 2013 realisieren.
 
E

ExitUser

Gast
Sie können es einfach nicht sein lassen.

So lange nerven, bis irgendeines von diesen Acta, Pipa, etc Mist durch das Spinnennetz geht. :icon_kotz:
 
Oben Unten