Kurzfristig EGV bekommen...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Rezer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2009
BeitrÀge
2
Bewertungen
0
Hallo,

bekomme seit wenigen Tagen ALG1.
War heute kurzfristig wegen eines Bildungsgutscheins bei der AfA.
Mein normaler Sachbearbeiter hatte Urlaub/war krank (war jedenfalls nicht da).
Die Vertretung hat mir dann ne EGV unter die Nase geknallt, welche ich dann auch unterschrieben habe.
Rest spÀter kam mir der Gedanke "ob das jetzt so gut war?"...

Aber ich glaube das ganze ist nicht schlimm, oder?
Hier die EGV:

Ziel(e):
Ich nehme eine versicherungspflichtige TĂ€igkeit in Vollzeit als XXXX durch regionale Stellensuche im Umkreis von 50km auf.

1. Leistungen der AfA
Wir suchen fĂŒr Sie Stellen fĂŒr die oben genannten TĂ€tigkeiten.
Wir veröffentlichen Ihr Bewerberangebot im Virtuellen Arbeitsmarkt der Arbeitsagentur anonym.
Wir fĂŒhren regelmĂ€ĂŸig anhand Ihres Bewerberprofils StellensuchlĂ€ufe fĂŒr Sie durch und informieren Sie schriftlich oder telefonisch ĂŒber passgenaue Angebote.
Wir unterstĂŒtzen Sie finanziell durch Ersttung der Kosten im Rahmen des ausgestellten Bildungsgutscheins.

2. BemĂŒhungen Herr XXXXXX
Ich nutze fĂŒr meine Stellenrecherche alle persönlichen Kontakte, Fachzeitschriften, Tageszeitungen, öffentliche AushĂ€nge, kostenlose Wochenzeitungen, Internet.
Bei passenden Angeboten bewerbe ich mich schriftlich oder telefonisch.

Ich bewerbe mich auf alle passenden Stellenangebote und doumentiere meine EigenbemĂŒhungen in einer Übersicht.
Diese aktuelle Übersicht lege ich meinem Arbeitsvermittler bei jedem BeratungsgesprĂ€ch vor.

Ich nehme an der bewilligten Weiterbildung mit Engagement teil und bewerbe mich auch in diesem Zeitraum auf alle passenden Stellenangebote, um eine zeitnahe Arbeitsaufnahme zu realisieren.

---------------------------------------------------------------------

Ich denke das ganze ist nicht schlimm, oder?
Steht ja noch nichtmals wie viele Bewerbungen ich pro Monat/Woche schreiben muss.
 

Saviour1981

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Februar 2009
BeitrÀge
196
Bewertungen
13
Hallo Rezer,

eigentlich sollte man eine EGV nicht so voreilig unterschreiebn.
Man kann die Unterschrift verweigern und die EGV mit nach Huse nehmen. Der Gesetzgeber schĂŒtzt das "BedĂŒrfnis auf ÜberprĂŒfbarkeit". Aber natĂŒrlich wĂ€re es besser, du gehst damit zu deiner örtlichen Arbeits-/Erwerbsloseninitiative und lĂ€ĂŸt die mal drauf schauen.

Problematisch sehen ich folgendes:
diese finanzielle UnterstĂŒtzung "im Rahmen des Bewerbergutscheines" ist unzuriechend, die mĂŒssen dich auch anderweitig finanziell unterstĂŒtzen. Beispielsweise Bewerbungskosten - du kriegst 5€ pro nachgewiesene schriftliche Bewerbung (musst dazu aber einen Antrag stellen). Ebenfalls mĂŒssen sie dir deine Fahrtkosten erstatten, wenn du bei einem Arbeitgeber vorstellig wirst. Auch zu den §19-Einladungen ("ich möchte mit Ihnen ĂŒber ihre berufliche Situation sprechen" *trief* *rotz*) kannst du die Erstattung der Fahrtkosten verlangen bzw. beantragen. Denn: wer die Musik bestellt, muss sie auch bezahlen :icon_party:
Eebenfalls problmatisch: du wirst demnĂ€chst in eine Maßnahme gesteckt. Jetzt ist ja wieder Landtagswahl und da wollen die Tigerenten-KoalitionĂ€re mit gefakten Alo-Statistiken glĂ€nzen. Mir wollen die einen 1€-Job aufs Auge drĂŒcken. Bin leider nicht drum herumgekommen.

Interessant ist allerdings, dass du keine Anzahl X von Bewerbungen in einem Zeitraum nachweisen musst. Normalerweise heißt es immer "1 Bewerbung pro Woche" bzw. "5 Bewerbungen pro Monat".
Aber das ist gut, dass du keine Anzahl X vorlegen musst, denn dies ist ein "ritualisiertes Bewerbungsverhalten", dass so nicht vorgegeben ist und auch nicht im Sinne der Gesetzgeber ist.

Abschließend deine Frage, ob das schlimm ist:
die EGV ist sehr latent zu deinem Nachteil ausgerichtet. Kostenerstattung NUR im Rahmen des Bildungsgutscheines ist unsinnig, da die VERPFLICHTET sind, Kosten zu erstatten, die zu einer Aufnahme von Arbeit dienen (Fahrtkosten zwecks VorstelllungsgesprÀches, Bewerbungsschreiben etc.).
Ich weiß nicht, wie du mit dem SB verblieben bist, dass die fĂŒr dich zu einer bestimmten TĂ€tigkeit Stellen suchen (die Stelle steht nicht in deinem Posting), aber du weißt, dass diese sogenannten Jobangebote PFLICHT sind und du dich darauf bewerben musst, egal ob du willst oder nicht.
Das ist das der Casus Knackus. "GrundsÀtzlich ist jede Arbeit zumutbar" lautet der einhellige Tenor.
Ich wĂŒnsche dir viel GlĂŒck! Hast du erstmal eine Stelle, dann war's das mit der EGV. Alles Gute!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Saviour,

Kannst du das genauer beschreiben/erlÀutern, das mit der "gesetztlichen Grundlage"?

Na bei der BA z. B. heißt es ergĂ€nzend zu § 15 SGB II (EGV)

Wegen der bei jedem eHb unterschiedlich anzutreffenden konkreten EinschrÀnkungen im Hinblick auf die Integrationschancen am Arbeitsmarkt bedarf die Eingliederungsvereinbarung einer individuellen Ausgestaltung (§ 15 Abs. 1 SGB II).

Eine sorgfĂ€ltige Standortbestimmung des HilfebedĂŒrftigen, die alle StĂ€rken und SchwĂ€chen identifiziert und daraus folgende Handlungserfordernisse aufzeigt, ist zwingende Grundlage fĂŒr eine erfolgreiche Eingliederungsstrategie.

Ohne ein umfassendes und systematisches Profiling, das dem Abschluss der EinV im Rahmen einer Beratung vorausgeht, kann die passende Strategie nicht bestimmt werden.
https://www.arbeitsagentur.de/zentr.../Publikation/pdf/Arbeitshilfe-zur-EinV-15.pdf
 

badluck

Elo-User*in
Mitglied seit
7 MĂ€rz 2010
BeitrÀge
183
Bewertungen
17

Foederalist

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Mai 2010
BeitrÀge
235
Bewertungen
40
Hallo Rezer,

deine EGV ist meiner Meinung nach, ein völlig unproblematisches Standart-Ding.
Du hast immerhin Deinen Bildungsgutschein; da mĂŒssen andere hart fĂŒr kĂ€mpfen.

Finds immer wieder erstauntlich, nicht nur in diesem Beitrag sondern permanent im ganzen Forum, wie bei ALG1 immer mit ALG2 und SGBII argumentiert sind, obwohl das doch weitgehend zwei paar Stiefel sind.

Also die Sachen, die Saviour1981 problematisch findet, sehe ich nicht so dramatisch. Mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht wĂŒsste, dass man bei ALG1 in einenem 1-Euro-Job gesteckt wird.
Auch schreibt Saviour: "du wirst demnĂ€chst in eine Maßnahme gesteckt" :icon_kinn: Also ich kann diese "Gefahr" nirgends entdecken. Steht erstens nicht drin und zweitens wĂŒrd das bei Deiner genehmigten Weiterbildung auch keinen Sinn machen. Vielleicht sollte man also da etwas weniger paranoid an die Sache rangehen. Mit so einer EGV bei ALG1 zu einer Erwerbsloseninitiative zur Beratung zu gehen, diesen Rat halte ich im vorliegenden Fall fĂŒr ĂŒbertrieben.
 
E

ExitUser

Gast
Bei ALG I gilt das SGB III sprich § 48 SGB III (nix § 15 SGB II!!!), und die Dienstanweisung, die du da verlinkt hast, sind von der ARGE und gelten nicht bei ALG I. Bitte besser aufpassen, Sissi54!

Na die Weisheit hast auch du nicht mit Löffeln gefressen. Jaja MoDi, so ist das mit deiner Überheblichkeit:

Drittes Buch Sozialgesetzbuch

- Arbeitsförderung -

Viertes Kapitel - Leistungen an Arbeitnehmer (§§ 45 - 216b)
Zweiter Abschnitt - (weggefallen) (§§§ 48 - 52)

§ 48
(weggefallen)
Vorschrift aufgehoben durch das Gesetz zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente vom 21.12.2008

m.W.v. 01.01.2009.
:cool:
 
E

ExitUser

Gast
Bei ALG I gilt das SGB III sprich § 48 SGB III (nix § 15 SGB II!!!), und die Dienstanweisung, die du da verlinkt hast, sind von der ARGE und gelten nicht bei ALG I. Bitte besser aufpassen, Sissi54!

so ist das mit deiner Überheblichkeit:

Drittes Buch Sozialgesetzbuch

- Arbeitsförderung -

Viertes Kapitel - Leistungen an Arbeitnehmer (§§ 45 - 216b)
Zweiter Abschnitt - (weggefallen) (§§§ 48 - 52)

§ 48
(weggefallen)
Vorschrift aufgehoben durch das Gesetz zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente vom 21.12.2008

m.W.v. 01.01.2009.

:cool:


Mobydick meinte:
...Schreibfehler... Ich meinte § 46 SGB III.

... Sissi54.


Verblendet von deiner eigenen Selbstherrlichkeit? RĂŒck deine Brille gerade, schalte deinen EGV-Verstand ein und lies, was geschrieben wurde, du redest wie immer an der Sache vorbei, Hauptsache mobben. Also noch mal, lies.

Und noch was: Was legst du dich mit mir an, anstatt den Usern auf ihre Fragen zu antworten? Ach ja, ich vergaß, Hilfe gewĂ€hrt Ihre Herrlichkeit ja nur, wenn der Pöbel lange genug auf Knien rutscht, denn persönliche Befindlichkeiten sind Mobydick tatsĂ€chlich noch wichtiger. Da wird sich so mancher User aber noch anstrengen mĂŒssen 

 
E

ExitUser

Gast


Verblendet von deiner eigenen Selbstherrlichkeit? RĂŒck deine Brille gerade, schalte deinen EGV-Verstand ein und lies, was geschrieben wurde, du redest wie immer an der Sache vorbei, Hauptsache mobben. Also noch mal, lies.

Und noch was: Was legst du dich mit mir an, anstatt den Usern auf ihre Fragen zu antworten? Ach ja, ich vergaß, Hilfe gewĂ€hrt Ihre Herrlichkeit ja nur, wenn der Pöbel lange genug auf Knien rutscht, denn persönliche Befindlichkeiten sind Mobydick tatsĂ€chlich noch wichtiger. Da wird sich so mancher User aber noch anstrengen mĂŒssen 




Mobbing besteht darin, dem anderen ein Bein zu stellen, damit er hinfĂ€llt und dann auf den hingefallenen herumzutrampeln. Oder aber warten, das ihm ein Fehler unterlĂ€uft, um dann darauf herumzutrampeln. Übertrage bitte nicht deine Mobbing-Versuche auf andere, Sissi54! Die letzten Male hast du hier deswegen nur verloren. Denke bitte daran. Schreibfehler betrachtet sogar das Gesetz nicht als Fehler!

Gerne verlinke ich dir aber auch noch andere Infos von dir, wo du dem User eindeutig Falschinfos geschrieben hast. Keine Schreibfehler, wohlbemerkt! Willst du dir die BlĂ¶ĂŸe geben? Dann tue ich es gerne.

Ich rede auch nicht an der Sache vorbei und Selbstherrlichkeit unterstellst mir nur du bzw. andere Neider, die mich hier angreifen. Ich greife auch nicht an, ich wehre mich hier nur bzw. weise auf Falschinfos wie deine hin. Stell dir vor, der User wÀre hier deiner Info von § 15 SGB II und der Verlinkung zu der Arbeitsanweisung gefolgt! Der wÀre gewaltig auf die Nase gefallen.

Ich empfinde es ĂŒbrigens als eine Beleidigung von dir an alle User, wenn du sie als Pöbel bezeichnest und auch noch meinst, die rutschen auf Knien. Wir können ja mal die User fragen, was sie zu deiner Beurteilung meinen.
 
E

ExitUser

Gast
:icon_lol:Wow, ein Seelenstriptease!:icon_lol::icon_twisted:

Ein TanzbĂ€r, du bist wie ein TanzbĂ€r, der sich freiwillig am Nasenring in der Arena vorfĂŒhren lĂ€sst. :icon_twisted:



Du bietest viel fĂŒr den gaaaanz kleinen Einsatz ... :))))



Mobbing besteht darin, dem anderen ein Bein zu stellen, damit er hinfĂ€llt und dann auf den hingefallenen herumzutrampeln. Oder aber warten, das ihm ein Fehler unterlĂ€uft, um dann darauf herumzutrampeln. Übertrage bitte nicht deine Mobbing-Versuche auf andere, Sissi54! Die letzten Male hast du hier deswegen nur verloren. Denke bitte daran. Schreibfehler betrachtet sogar das Gesetz nicht als Fehler!

Gerne verlinke ich dir aber auch noch andere Infos von dir, wo du dem User eindeutig Falschinfos geschrieben hast. Keine Schreibfehler, wohlbemerkt! Willst du dir die BlĂ¶ĂŸe geben? Dann tue ich es gerne.

Ich rede auch nicht an der Sache vorbei und Selbstherrlichkeit unterstellst mir nur du bzw. andere Neider, die mich hier angreifen. Ich greife auch nicht an, ich wehre mich hier nur bzw. weise auf Falschinfos wie deine hin. Stell dir vor, der User wÀre hier deiner Info von § 15 SGB II und der Verlinkung zu der Arbeitsanweisung gefolgt! Der wÀre gewaltig auf die Nase gefallen.

Ich empfinde es ĂŒbrigens als eine Beleidigung von dir an alle User, wenn du sie als Pöbel bezeichnest und auch noch meinst, die rutschen auf Knien. Wir können ja mal die User fragen, was sie zu deiner Beurteilung meinen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, mĂŒssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten