Kurzarbeitergeld Zuschlag durch Arbeitgeber anrechenbar oder nicht?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

unionerdirk

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
62
Bewertungen
2
Hallo,

wir sind Aufstocker. Ich arbeite Vollzeit und bin nun auf Kurzarbeit. Wie ich gelesen habe ist das Kurzarbeitergeld ja wie Lohn anzurechnen. Wie ist das nun mit einem freiwilligen Zuschlag vom Arbeitgeber. Diesen habe ich nun bekommen. Wird der auch wie Lohn angerechnet oder wird der komplett zu 100 % angerechnet? Weil wenn ja müsste ich ja das Geld zur Seite legen da es sonst ja am Ende x Monate mal 136 € sind wenn er mir den Zuschlag weiterhin jeden Monat zahlt.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.050
Bewertungen
18.837
Hallo @unionerdirk

Bitte überlege dir noch eine aussagekräftige Überschrift, am besten verbunden mit einer Frage. Du kannst deinen Beitrag insgesamt eine Stunde lang nach Erstellung bearbeiten.

Ein ganzer Satz mit eine vollständigen Frage und ohne Abkürzungen ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel 11 und darauf das du lange genug im Forum unterwegs bist um dies zu wissen.
"Kurzarbeitergeld Zuschlag durch Arbeitgeber" ist jedenfalls keine aussagekräftige Überschrift.

Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:
Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben
Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.105
Bewertungen
9.579
Wird der auch wie Lohn angerechnet oder wird der komplett zu 100 % angerechnet?

Es ist eine mit der Erwerbstätigkeit verbundene Zahlung und demzufolge auch so zu behandeln. Der Freibetrag ist dann in Summe zu berechnen. Also KuG + Bruttozahlung Chef ist Grundlage des FB Erwerbstätigkeit, welcher dann vom Nettoeinkommen KuG und Zahlung Chef abzusetzen ist.
 
Oben Unten