Kündigungsfrist trotz Nachmieter

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mütze84

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
41
Bewertungen
3
Hallo zusammen.
Hätte da mal eine Frage. Zur Situation. Seit fast 3 Jahren habe Ich in einer Wohnung gewohnt.. Nun bin Ich mit Freundin zusammengezogen.. Alles etwas kurzfristig, sodass Ich nicht rechtzeitig kündigen konnte. Ab 1.1.13 wird die Miete der gemeinsamen Wohnung vom Amt übernommen. Ich müsste aber noch für Januar und Februar meine ehemalige bezahlen.. Kann man da nichts machen? Das ggf das Amt die übernimmt, oder das man nur nebenkosten bzw Kaltmiete zahlt? Ich bin ja nicht mehr dadrin.. Zudem haben sich die Wohnung mittlerweile ca 10 Leute (in 2 Wochen) angeschaut, fast alle mit Interesse. Viele die auch ab Januar einziehen möchten. Von zweien bin Ich mir 100% sicher das die ab sofort einziehen möchten.. Die aber angeblich nicht dem Mieter/Verwaltung zusprechen..

Dann würde mich noch interessieren, ob Ich nicht Schadenersatz Anspruch habe, weil Ich die 3 Jahre die Ich dort wohne, keine Küchentüre hatte. Die war von Anfang an kaputt. Das Ich evtl sagen könnte, dass Ich alle paar Monate neu tapezieren musste, weil die Tapete nach Essen gestunken hat?

Für eure Hilfe wäre Ich sehr dankbar.

Es handelt sich um: xxxxxxx
 

Mütze84

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
41
Bewertungen
3
Achso ok Danke.
Bin mit ihr zusammen in eine neue Wohnung gezogen. Sie hat vorher bei den Eltern gewohnt. Soweit Ich weiss mit Zustimmung vom Amt. Sie hat das soweit alles geregelt, da das ein wenig hin und her war, da sie seit ca 3-4 Monaten ALG 1 bekommt und jetzt dann aufgestockt wird oder sowas. Jedenfalls hat das Amt gesagt wir können zusammenziehen, und die neue Wohnung wurde auch bedenklos genehmigt. Noch nicht umgemeldet. Der Mietvertrag gilt ja erst ab 1.1.13
 
S

silka

Gast
@Mütze
alles zur alten Wohnung ist deine Sache.
Wenn du die Kündigungsfristen nicht beachtest, die in jedem Mietvertrag stehen, dann mußt du leider auch die Kosten dafür tragen.
Der Vermieter will ganz sicher noch die beiden Monate die Miete und BK haben. Der Vermieter bestimmt auch, wer die Wohnung dann als neuer Mieter bekommt---und nicht du.

Das Amt lacht dich aus. Von da kannst du nichts erwarten.

Was du machen kannst:
Du kannst mit dem Nachmieter, der die Wohnung auch wirklich bekommt, vereinbaren, daß der eher rein kann, wenn er dir die Miete oder einen Teil zahlt. Das aknn man dann aushandeln.
WENN der eher rein will, natürlich--- denn der hat ja sicher auch eine Kündigungsfrist in seiner alten Wohnung. Aber manchmal klappts.

Mußt du evtl. auch noch renovieren?
Meist steht im Mietvertrag: Die Wohnung wird renoviert übergeben / übernommen.
Schau mal nach.

Das mit der Küchentür?
Lustig bis frech.
Jetzt nach 3 Jahren fällt dir das ein?
Wieso nicht gleich nach dem Einzug?
Was von Anfang an kaputt ist, meldet man gleich zu Anfang dem Vermieter.
 
E

ExitUser

Gast
Ich glaube auch nicht, daß Du mit der Küchentür was reißen kannst. Himmel, viele moderne Wohnungen haben offene Küchen - ob die Bewohner da alle paar Monate neu tapezieren?

:icon_eek:


Du bist für Dein Handeln verantwortlich. Wenn Du so kurzfristig umziehst, daß Du die Kündigungsfristen nicht einhalten kannst, ist das Dein Pech und Du mußt halt sehen, wie Du die doppelte Mietzahlung stemmst. Daß es auf dem Wohnungsmarkt oft so ist, daß man eine Wohnung nur bekommt, wenn man zum nächsten Ersten unterschreibt, schützt Dich da nicht vor.
 

Mütze84

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 April 2012
Beiträge
41
Bewertungen
3
DAnke für die Antworten.
@Silka: Ich hab das ja direkt gemeldet, aber die kamen ja nicht mit einer neuen Türe raus.. Anfangs hieß es die steht im Keller.. Als Ich dann mit dem Hausmeister nachgeschaut habe, war diese kaputt. Mehrmals habe Ich die Verwaltung angerufen und/oder per eMail benachritigt. Doch nie wurde was getan.

Habe das nun mittlerweile auch mitbekommen, dass sich da nichts machen lässt.. Hab mich nur etwas zuviel bequatschen lassen..

Danke euch.

Gruß
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten