Kündigung muss ich dies der Krankenkasse mitteilen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

derdonpetro

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
8
Bewertungen
2
Habe als neues Mitglied auch eine Frage. Bin auch krank und gekündigt worden zum 31.1.2013 Werde wohl auch über dieses Datum hinaus krank sein. Habe die Kündigung auch bereits dem Arbeitsamt gemeldet. Meine Frage aber ist:Muss ich die Kündigung auch der Krankenkasse mitteilen oder ist es besser dies der Krankenkasse nicht mitzuteilen, damit diese nicht auf die Idee kommt, dass ich selbst kündigen solle, (krankheitsbedingt) damit ich kein Krankengeld sondern Arbeitslosengeld beziehe.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

dein Arbeitgeber hat dich ja bereits abgemeldet...weil er derzeit kein Gehalt zahlt...du wirst bei der KK als Krankengeldempfänger geführt.

Ich persönlich würde jetzt der KK nicht unbedingt melden, dass eine Kündigung zum 31.1.2013!! ansteht....das kann sich in der Zwischenzeit ja auch wieder ändern...und ist noch so lange hin....

zumal die KK dann ganz fix auf die Idee kommen könnte, dass du ja vielleicht für die derzeitige Tätigkeit au bist..aber für alle anderen Tätigkeiten nicht..und schon ist dir ein MDK-Gutachten sicher...!!
 
Oben Unten