• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Krisenbedingt: Ständig wachsender Bedarf an Arbeitskräften

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Interessant die Stellenbeschreibung und das Kopfgeld in Höhe von 185,00.
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#2
Viel Erfolg den Suchenden.
1660,-- € netto incl. Ekelzulage trotz Hochschulabschluß und zudem befristet?? Bei diesen Kursen braucht man sich über die Motivation und Qualifikation nicht mehr zu wundern.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Da wird der Nachwuchs rekrutiert zum knechten der Erwerbslosen.:icon_dampf:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Zusammenarbeit mit Dritten (v.a. anderen Leistungstr•gern)
Ich denke mal, damit ist gemeint sich so zu verständigen dass der Hilfesuchende möglichst lange zwischen allen Beteiligten hin- und hergeschoben wird?

Sozial-kommunikative Kompetenz: Kundenorientierung (++),
:icon_lol:

•bernachtung wird zur Verf‚gung
gestellt:
No
Welche Sprache hätten wir denn nu gern? :icon_party:

Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation
Notwendige Bildungs f€higkeiten: Fachhochschule (oder Vergleichbares)
Na, was soll´s denn nun sein?

So viel dann zu den Anforderungen. Wie der Herr so as Gscherr, sagt man hier - und solche werden dann wohl oder übel den oft viel kundenorientierteren "Kunden" vor die Nase gesetzt.

Ich mein, jedem können ja Fehler unterlaufen, so ist das ja nicht. Mit Sicherheit aber ist eine öffentliche Stellen- oder sonstige Anzeige Korrektur zu lesen, wenn schon die "Kundenbearbeitung" mal eben aus dem Handgelenk betrieben wird, mit der entsprechenden Fehlerquote.


Man muss sich durchaus vertieft fragen, ob der gesamte Apparat BA eigentlich nichts anderes ist als eine bessere Eingliederungsmaßnahme auf Staatskosten.



(Habe gerade eine Abweisungs-Argumentation der Rechtsstelle einer anderen Stelle der BA vorliegen, bei welchen auf Urteil des Verfassungsgerichtes zum Kinderregelsatz mit einem Urteil des BSG, Datum und AZ allein schon falsch angegeben, betreffend Erwachsenenregelsatz gegenargumentiert wird - das ist so, als ob ich sage die Birnen sind unreif und der andere antwortet, das geht deshalb nicht weil das Auto ist doch gewaschen.
Man verzeihe also meinen Zynismus, es sind ja auch nur Menschen, wenn auch irgendwie anders als andere. Ich frage mich nur, woran das immer liegt: Wird man von einem kollektiven Blödheitsgeist besessen, sobald man in einer öffentlichen Anstalt tätig ist, oder sind alle diese Menschen irgendwie für so etwas prädestiniert? Ist ja nicht mal in der städtischen Abrechnung der Kindertagesstättenkosten anders. One Heart - one Soul? Oder betreiben die seltsame geheime Riten, um letztlich so zu werden?)

LG
Emily
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#5
:icon_lol::icon_lol:und fundierte Kentnisse im SGB II werden hier auch noch verlangt:icon_lol::icon_lol:
ich schmeiß mich wech

catwoman
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
...
Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation...
Haste keinen HS-Abschluss, reichen auch 8 Jahre Hauptschule, außerdem fordert man Lern- und Kritikfähigkeit. An dieser Stelle wird sich manche(r) SB fragen, was das nun wieder sein soll:icon_twisted:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten