Krankschreiben nach Krankengeld?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

notebook20000

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Oktober 2013
Beiträge
181
Bewertungen
34
Ich habe bisher Krankengeld bezogen und habe mich nun beim Arbeitsamt nach Ablauf enstrpechend gemeldet, um Arbeitslosengeld zu beziehen. Das Arbeitslosengeld beginnt nun in Kürze. Bisher musste ich mich alle 4 Wochen krankmelden, da es jetzt eh kein Krankengeld mehr gibt und das Arbeitsamt ja dann eh keine Krankmeldung mehr von mir bekommt, da ich das ja nur noch für die RV mache. Kann ich mich dann nicht auch gleich z.B 6 Monate krankschreiben lassen? Spart mir und dem Arzt viele Wege und Zeit:D
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.796
Bewertungen
5.420
ja, kannst du...

ich habe mir einen zahlschein blanko..kopiert und jedesmal vom Arzt bestätigen lassen..der hat immer drauf geschrieben: bis auf weiteres...
den hab ich dann abgeheftet und einmal im Quartal war ich dann bei dem Doc, auch wegen der Rezepte und der hat mir dann immer auf einem weiteren Blankoschein die AU bestätigt..

aber nicht bei der Afa abgeben..dann stellen die nach 6 Wochen die Zahlung ein..

die Au sammeln...falls es mal bei der DRV bzw. beim Gutachter zur Frage kommt: sind sie arbeitsunfähig derzeit?
 

notebook20000

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Oktober 2013
Beiträge
181
Bewertungen
34
ok, aber diesen Zahlschein gibt es nicht mehr seit Anfang 2016. Es gibt wohl einen einheitlichen Schein mit mehreren Durcjschlägen und die hat der Arzt und sind wohl einheitlich.
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.324
Bewertungen
3.632
Ich habe bisher Krankengeld bezogen und habe mich nun beim Arbeitsamt nach Ablauf enstrpechend gemeldet, um Arbeitslosengeld zu beziehen. Das Arbeitslosengeld beginnt nun in Kürze.
Nach dem was Du schreibst, nehme ich an, dass dann AlgI nach der Nahtlosigkeitsregelung gezahlt werden wird. Wenn dem so ist, dann wird Dich die Afa zum äD schicken und (je nach Gutachten) zu einem Reha- oder Rentenantrag auffordern.
Bisher musste ich mich alle 4 Wochen krankmelden, da es jetzt eh kein Krankengeld mehr gibt und das Arbeitsamt ja dann eh keine Krankmeldung mehr von mir bekommt, da ich das ja nur noch für die RV mache. Kann ich mich dann nicht auch gleich z.B 6 Monate krankschreiben lassen? Spart mir und dem Arzt viele Wege und Zeit:D

Im Rentenantragsverfahren kann es für die DRV wichtig sein zu sehen, ob/dass Du regelmäßig beim Arzt zur Behandlung warst. (Wer nicht in regelmäßiger ärztlicher Behandlung ist, kann ja so krank nicht sein).
Ich zumindest würde daher mindestens einmal im Quartal zum Arzt gehen, damit da nichts 'anbrennen' kann..
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.796
Bewertungen
5.420
...dann besorge dir von der KK so einen Vordruck...oder..

bastel dir doch einfach ein Schriftstück...

Name, Geburtsdatum, Krankenkasse..

Feld für die Diagnose..

Feld für: Arbeitsunfähigekit..ja / nein

voraussichtlich bis...

Unterschrift Arzt..

fertig...

einmal anfertigen, speichern und dem Doc vorlegen..

Begründung: du mußt doch au geschrieben sein, falls im Fall eines Gutachtens danach gefragt wird..
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten