Krankgeschrieben und werde Arbeitslos..

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage, hab schon viel gelesen über das Tema, aber ich werde da irgendwie nicht schlau draus.
Ich bin seit dem 02.01.13 krankgeschrieben noch bis zum 22.02.13, mein Arbeitsvertrag läuft am 28.02.13 aus, meine Papiere habe ich schon....Arbeitslos habe ich mich fristgerecht vor ca.3Monaten schon gemeldet.
Naja vor 3 Tagen habe ich dann einen Brief meiner Krankenkasse bekommen, wo ich ausfüllen muss, was für Beschwerden ich habe, wie lange ich krank geschrieben bin usw.
Nun zu meiner Frage:
Am 22.02.13 habe ich einen Termin bei einem weiteren Arzt, sollte der mich weiter krank schreiben, wie läuft es dann weiter...bekomme ich das Krankengeld normal weiter über den 28.02 hinaus?
Vielen Dank im Voraus
Gruß
saschah
 
E

ExitUser

Gast
Du müßtest derzeit (bis 13.02.2013) noch Lohnfortzahlung deines Arbeitgebers bekommen und erst danach Krankengeld. Richtig?

Mir ist nicht klar, was der Brief deiner Krankenkasse eigentlich soll. Die Angaben zu deiner Erkrankung und der Krankschreibungsdauer sollte die KK bereits aus der AU-Bescheinigung kennen, die entweder du oder der Arzt an diese geschickt hat (Exemplar für die KK).

Zur Frage selbst: dir steht bei fortdauernder Erkrankung auch über den 28.02. hinaus Krankengeld zu. Achte darauf, daß du in diesem Fall lückenlos, also auch für Wochenenden und Feiertage, krankgeschrieben bleibst. Mit der Arbeitsagentur hast du solange erst mal nichts zu schaffen. Du meldest dich dort erst am Öffnungstag nach Ende deiner Arbeitsunfähigkeit persönlich arbeitslos.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
wenn du magst, stell mal das Schreiben der KK ein..

m.E. verstößt sie massiv gegen den geltenden Datenschutz...
aber das können wir erst sehen, wenn du den Fragebogen einstellst..

den hast du hoffentlich nicht zurückgeschickt???
 

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
Hallo ,ich hatte probleme mit dem Internet kam die letzten Tage gar nicht rein...
Ich habe den Brief heute eingeschmissen....oh oh...hoffentlich war das jetzt nicht ein Schuss nach hinten...
Du müßtest derzeit (bis 13.02.2013) noch Lohnfortzahlung deines Arbeitgebers bekommen und erst danach Krankengeld. Richtig?
Richtig..

Ich kann mal versuchen aus dem Gedächtniss, zu schreiben was alles auf dem Fragebogen stand..

Auf dem Anschreiben stand irgendwas von, die wollen einen helfen wieder ins Arbeitsleben zurückzubringen, und heraus finden ob der MDK notwendig ist...
Auf dem Bogen stand erstmal,
-ob ich probleme mit Arbeitskollegen hätte,
-ob mein Arbeitsvertrag gekündigt ist,
-ob eine Weiterbehandlung erfolgt, wenn ja bei welchem Arzt,
-ob ich Medikamente nehme,
-ob irgendwelche Anträge gestellt wurden und wie lange bzw. wann die AU beendet ist, letzteres fand ich ein wenig komich denn ich weiss ja gar nicht ob ich gesund geschrieben werde...naja
Ich hoffe ich hab da mir nicht selbst ins Knie geschossen.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

hast du dir keine Kopie von dem Schreiben gemacht?

M.E. verstoßen die Fragen gegen den Sozialdatenschutz...

was geht ein KK-Mitarbeiter an, ob und welche Medikamente ich nehme??

gar nichts geht den das an...

und ob ich Krach mit meinen Kollegen habe..auch nicht..

es wird folgendes passieren:

wenn du angekreuzt hast, das du "Ärger mit Kollegen und Vorgesetzten" hast und deshalb au bist,
werden sie dich mit Ablauf des Beschäftigungsverhältnisses über den MDK arbeitsfähig machen...
denn die krankmachende Situation ist ja dann vorbei...

du wirst keine Zeit bekommen, um wieder fit zu werden..

was hast du denn noch für Angaben gemacht?

wenn du eine Kopie angefertigt hast, dann nehme den Bundesdatenschutz mit ins Boot...
die haben vor einiger Zeit festgestellt, dass etliche "selbstgebastelte" Fragebögen (unabhängig von der Vorgabe des SGB) nicht dem Datenschutz entsprechen..

und wenn du keine Kopie angefertigt hast..

tja dann...wie sollen wir da noch helfen?
 

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
Leider habe ich dummerweise keine Kopie angefertigt....
Hatte den Brief schon ein Paar Tage und war mit mir am Hardern ob ich den versende, ich sollte den Brief aber innerhalb einer Woche zurücksenden und dachte nur ich sende den mal lieber zurück, bevor die mir Stress machn das ich kein Krankengeld bekomme.

Die Angabe habe ich nicht gemacht, das ich Probleme mit Arbeitskollegen habe, sowas habe ich mir schon fast gedacht.
Nur halt das mein Arbeitsvertrag am 28.02 bzw 01.03 endet, da er befristet war (habe aber 2 Jahre in dem Verein gearbeitet)
Das ich am 22.02 einen Termin beim Neurologen habe, das ich gegen die Schmerzen Medikamente nehme,welche Beschwerden ich habe und das meine Au am 22.02 endet.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

dann sei mal ganz freundlich...jovial geradezu..und ruf deinen SB bei der KK an und sag ihm, dass "ich kleiner ****, doch tatsächlich vergessen habe, eine Kopie von dem Antwortbogen anzufertigen...seien sie doch so nett und schicken mir eine Kopie zu"...
Vielen Dank...möglichst heute noch..

und dann hast du was in der Hand...ich würde auf jeden Fall den Datenschutz einschalten..

schau hier:

Zu neugierig: Bundesdatenschützer rüffelt Kassen

und hier:

Auskunft bei Arbeitsunfähigkeit: Der Datenschutz und die Krankenkasse

der Datenschützer hat einige KK bereits auf dem Schirm...
 

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
Vielen Dank für deine Auskunft, werde da wohl heute nichts erreichen, wollte heute morgen persönlich den Brief bei der KK abgeben, aber heute hat hier leider alles geschlossen, weil Rosenmotag, deswegen dachte ich mir bevor das zu lange dauert, schicke ich den dann weg...
Das heisst ich ruf da morgen an und bitte um eine Kopie, sobald der Brief da ist.

Mein Befürchtung ist nun kann man mir da was mit anhängen, also das ich Probleme bekomme?
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

nein, da kann man dir nichts anhängen..du hast doch das Recht eine Kopie von deinen Antworten zu erhalten.

und wenn du die Kopie hast..ja, dann sitzt du am längeren Hebel..

hab nicht so viel Angst...der SB der KK muss Angst haben, da er womöglich ein Verfahren an den Hals bekommt...bzw. er seiner oberen Geschäftsführung mitteilen muss, warum er so dämlich war, dir eine Kopie zu geben...:biggrin:

aber das mußt du natürlich nciht erzählen..frag nur nach der Kopie...du würdest dir alles für deine Akten kopieren wollen..
und sei nett zu denen, die haben morgen einen Kater...und mit Nettigkeit und Freundlichkeit bekommt man viel mehr, als wenn man da fordernd auftritt...

derzeit willst du ja ncoh was von denen...aber dann....:biggrin:
 

saschah

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
61
Bewertungen
0
Das hört sich gut an:)
Ich werd da morgen schön lieb und nett sein.Vielen Dank für die Kompetenten Antworten, sobald ich die Kopie habe werde ich die hier rein setzten.
Hatte echt schon Bammel das plötzlich ohne Geld da stehen würde...
Danke nochmals:)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten