• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Krankenversicherungsbeiträge Höhe ???

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

BlueMK1

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
127
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

kann mir bitte jemand sagen, was ein Selbstständiger bei der AOK als Beitrag zur Krankenversicherung bezahlen muss ?

Vielen Dank.

LG BlueMK1
 

DJL-HH

Elo-User/in
Mitglied seit
2 Dez 2005
Beiträge
143
Gefällt mir
10
#2

animas

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
327
Gefällt mir
2
#3
Also, ich bin seit Februar ohne KK.
Die AOK prüft halt noch, ob ich aufgenommen werden kann.
Kosten soll es ca. 120,-- bis 130,-- Euro.
Ich habe einen Gewerbeschein. Das könnte die Probleme machen.
Was nutzt es wenn die KK Dich aufnehmen muss es nicht macht, oder Du kein Geld für den beitrag hast.
 

zulu

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Sep 2005
Beiträge
115
Gefällt mir
6
#4
Der Beitragssatz der AOK richtet sich nach dem Bundesland, siehe hier:
http://www.aok.de/

Selbständige (freiwillige Mitglieder) müssen ihren ESt-Bescheid vorlegen und nach dem Einkommen den Beitragssatz (komplett selbst) bezahlen.
Aber Vorsicht!
Es gibt eine so genannte "Mindestbeitragsbemessungsgrenze", die liegt in 2007 bei 1.837,50 Euro/Monat. Davon muß man den KV-Beitrag (plus 0,9% Zusatzbeitrag 1,7% PflV plus ggf 0,25% KinderlosenZuschlag) von durchschnittlich ca. 13,6% bezahlen, macht insgesamt (für Kinderlose) einen Beitrag von etwas über 300,00 Euro/Monat.

Seit dem 1.4.2007 gibt es aber (Gesundheits"reform" sei Dank!) eine Versicherungspflicht!
"Freiwilligen" Mitglieder sind nicht mehr ganz so freiwillig ...
Für "Bedürftige" ist die Grenze nun von 1.837,50 auf 1225,00 gesunken, macht einen Beitrag von ca. 200,00 Euro pro Monat - und wer den nicht zahlen kann, der fliegt jetzt nicht mehr raus, so wie früher nach zwei rückständigen Beiträgen - nein (oh Freude!) er "darf" drinbleiben in der KV - allerdings "ruht" die Leistungspflicht der KV ...
Die "Beitragspflicht" ruht jedoch nicht und kann mit 5% Zinsen pro Monat eingetrieben werden.
5% pro Monat!
Das sind 60% pro Jahr!!
Das ist der absolute Wucherzins!!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten