Krankenversicherung in der Familienversicherung über 23 Jahre trotz Minijob zwischen zwei Studiums?

StillesWasser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Mai 2020
Beiträge
50
Bewertungen
9
Hallo, mein Bruder ist 23 Jahre alt und war über meine Eltern familienversichert in der Krankenversicherung.
Er hat einen 450€ Job und war für einen naturwissenschaftliches Studium eingeschrieben, jedoch hat er sich dort exmatrikulieren lassen und wiln nun ab dem 01. August 2020 mit seinem Fernstudium beginnen ist dafür auch schon eingeschrieben. Ich würde nun gerne wissen ob er für die Zeit zwischen den beiden Studiums sich familienversichern kann trotz Minijob oder muss er sich selber versichern bis das zweite Studium anfängt?

Vielen Dank für eure Antworten. (Und sry falls es die falsche Rubrik ist)
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.938
Bewertungen
9.471
Es bestehen derzeit doch gar keine Voraussetzungen für eine Familienversicherung. Worin sollen die bestehen?
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.938
Bewertungen
9.471
Genau. Ab da kann er ja auch eventuell wieder familienversichert werden, wenn das Fernstudium einem normalen Vollzeitstudium entspricht. Aber momentan ist er ja in keiner Ausbildung.

Eine Übergangsfrist kann ich in § 10 SGB V nicht erkennen. Vielleicht gewähren einige Krankenkassen das aus Kulanz. Da hilft nur nachfragen. Aber lt. Kommentarliteratur maximal 3 Monate:

Kurzzeitige unvermeidbare Unterbrechungen bis zu 3 Monaten zwischen einzelnen Ausbildungsabschnitten sind jedoch unschädlich.


Zu wann ist er exmatrikuliert?
 
Oben Unten