Krankenscheine immer zum Amt?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

EqualP4y

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2018
Beiträge
68
Bewertungen
3
Hallo liebes Elo-forum.

Ich bin aufgrund einiger Beschwerden jetzt die dritte Woche in Folge krankgeschrieben worden, muss ich dem Amt immer meine Krankenscheine zuschicken (Innerhalb von drei Tagen wie beim Arbeitgeber) oder nur bei Terminen?

Reicht da nur der Schein zuschicken oder besser vorher noch Faxen?

Da mir das nun zum erstenmal in meiner Zeit passiert seit ich ALGII beziehe, wollte ich mich vorher hier erkundigen.

In meiner EGV ist auch nichts geregelt bezüglich Krankenscheine.

Mit freundlichen Grüßen
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.079
Bewertungen
2.548
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
muss ich dem Amt immer meine Krankenscheine zuschicken (Innerhalb von drei Tagen wie beim Arbeitgeber) oder nur bei Terminen?

Reicht da nur der Schein zuschicken oder besser vorher noch Faxen?
Wenn in der EGV nichts dazu steht, ist das dir überlassen.
Aus dem Link in #2:
(1) Die Agentur für Arbeit soll erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beantragt haben oder beziehen, in der Eingliederungsvereinbarung oder in dem diese ersetzenden Verwaltungsakt nach § 15 Absatz 3 Satz 3 verpflichten,
1.
eine eingetretene Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich anzuzeigen und
2.
spätestens vor Ablauf des dritten Kalendertages nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer vorzulegen.

Reicht da nur der Schein zuschicken oder besser vorher noch Faxen?
Fax mit Sendebericht wäre aus Beweisgründen sicherlich nicht verkehrt.
 

EqualP4y

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Januar 2018
Beiträge
68
Bewertungen
3
Aber wäre es nicht sowieso besser, aufgrund der Tatsache, dass mir nach 6 Wochen Krankengeld von der Krankenkasse zusteht, das Amt über meine Krankenscheine zu Informieren, da sie ja Geld sparen würden?

Ich glaube, dass mir das eine Menge Ärger einbringen könnte, falls es rauskommen sollte, dass ich nach über 6 Wochen immer noch Hartz4 beziehe.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.142
Bewertungen
19.098
Eben nicht.

Bezieher von Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld nach dem SGB III haben bei Arbeitsunfähigkeit
Anspruch auf Krankengeld. Bezieher von Arbeitslosengeld II haben keinen Anspruch auf Krankengeld.
(siehe § 44 Abs. 1 SGB V)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten