• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Krankengeld nach Übergangsgeld / Abbruch Teilhabe am Arbeitsleben

Geplagte

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Jun 2014
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Hallo ihr Lieben,

ich hab ein riesiges Problem. Ich war 3 Monate in einer Teilhabe am Arbeitsleben und musste diese aus gesundheitlichen Gründen pausieren/abbrechen.
Nun ist ja die Krankenkasse für die Zahlung zuständig. Gestern kam der Bescheid und ich bin fast vom Hocker gekippt, dass Netto Krankengeld am Tag ist 10Euro weniger als das Übergangsgeld.

Hier mal die Sachlage:
Person X war knapp über 3 Monate in einer Teilhabe am Arbeitsleben der DRV Bund.
Person X erhielt Übergangsgeld, dass 68% vom Nettoentgelt entsprach, da 80% vom Bruttoentgelt das Nettoentgelt überstieg.
Nun erkrankte Person X und die DRV Bund brach die Teilhabe am Arbeitsleben ab.

Person X hatte nun Anspruch auf Krankengeld.
Die Berechnung entsprach dem Nettoentgelt(aus der Übergangsgeldberechnung) -80% -70%

Ich hab jetzt erstmal Widerspruch eingelegt, weil ich das nicht glauben kann.
Weiß da jemand Bescheid?
Die Suche ergab leider nichts.
 

HULDI

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jul 2014
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#2
Hallo,
bei mir wurde die Umschulung auch von der DRV abgebrochen. Ich habe psychische Probleme bekommen und war deswegen oft krank geschrieben. Mich hat das alles sehr belastet und ich war nicht mehr richtig leistungsfähig, obwohl es eigentlich Spass gemacht hat und ich es mir selber so ausgesucht habe. Wie ist das bei dir abgelaufen mit dem Krankengeld? Hast du dich bei der KK gemeldet und dann ist das angelaufen? Oder musstest was ausfüllen? Ich war bereits bei meiner KK und e-mails hab ich auch schon geschrieben aber da scheint sich nichts zu tun. Morgen werde ich noch mal dort hingehen.
Hast du einen Plan wie es nach dem Krankengeld weiter gehen soll?

Grüße
 

Geplagte

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
28 Jun 2014
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#3
Du kannst der Krankenkasse schonmal Bescheid geben, hast du ja getan. Dann musst du leider auf den Bescheid über den Widerruf der Maßnahme von der Rentenversicherung warten. Das dauert so 1...2 Wochen, dass gibst du dann zusammen mit der Übergangsgeldberechnung ab und fertig. Ich weiß allerdings nicht, wie es ist, wenn man vorher noch gearbeitet hat.

Ich werde die Maßnahme nächstes Jahr weiterführen und dann mal schauen. Mit der Erwerbsminderungsrente kann ich nicht leben, ist einfach zu wenig und auch sonst...ich bin erst 29
 
Oben Unten