• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Krankengeld im Ausland abgesagt

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Hallo
heute musste ich der KK melden das meine Frau sich im Ausland aufhält.
Da unser Orthopäde im Urlaub war und seine Vertrettung den Zahlschein nicht Unterschireben hat musste ich da anrufen.
Es ist fakt das die Zahlung von KG eingestellt ist für den Zeitraum.
Ist soweit auch ok ,wo ich auch nichts dagegen habe.

Wie siehts den aus wo sie im Urlaub war und immer noch AU ist von einem Deutschen Arzt (also letzten 2 Wochen) ?
Sachbearbeiterin war sauer und hat sofort am Tel. gesagt das sie die Krankheit in frage stellt und ohne wenn und aber und ohne Auswertezeit direkt abgesagt hat.
Habe Frau direkt zum Arzt in Türkei geschickt und AU schreiben lassen so das das das KG aufrecht erhalten kann.
Wie soll ich mich verhalten und was für möglichkeiten haben sie ?
Ich habe ja immer ein Glück und geht alles in die Hose :-(

mfg
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
Zahlschein?
Kindergeld?
Sind die Kinder auch in der Türkei
wann kann sie zurückkommen
bekommt sie auch ALGII?
Auswertezeit?
Bitte mehr erklären.
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Sie war seit dem 12.2 im KG wegen einer OP an der Halswirbelsäule und hat probleme mit dem Arm.
Der Zahlschein geht bis morgen so das keine Lückelosigkeit und überlappung vorhanden ist.
Sie kommt in ca. 2 Wochen zurück.
Ohne grund und ohne Auswertung abgesagt.
Ich hoffe das das KG ruht und direkt wenn sie im Land ist direkt zum Arzt um Auszahlschein weiter ausgefüllt bekommen kann .
mfg
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Es gibt ein Soziales abkommen zwischen Deutschland und Türkei das man Med. versorgt wird.
Die AU wir daher annerkannt.
Vor 2 Jahren wurde auch die AU über mehrere Wochen von den Krankenhaäuser und Ärzte anerkannt.
Sonst bleibt mir der Weg zur Klage .
Hätte der Orthopäde kein Urlaub wäre es alles glatt gelaufen.
Probiert habe ich es .
Jetzt ist die Frage ob die letzten 2 Wochen dwer AU auch noch gelten und bezahlt bekommt oder auch weil man sich im Ausland aufgehalten hat auch gestrichen wird ?

MFG
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
die KK muß kein KG zahlen, wenn du dich im Ausland aufhälst...

ihr hättet den Auslandsaufenthalt auch genehmigen lassen müssen...

während der Zeit des Auslandsaufenthalts wird das KG gestrichen....

Verbraucherzentrale : Krankengeld trotz Auslandsreise?

xxx.haufe.de/sozialwesen/leistungen-sozialversicherung/auslandsaufenthalt-krankengeldanspruch-bei-urlaubsreise_242_173994.html

§ 16 SGB V Ruhen des Anspruchs - dejure.org

du müßtest schon viel Glück haben, wenn die KK trotzdem zahlt..
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Wer ständig auf dem Seil tanzt,kann irgendwann abstürzen. :wink:
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
ich hatte den Thread anfangs missverstanden.
Meine Frage: wenn man krank ist, kann
man doch nicht reisen. Oder wenn man Krankengeld
bekommt, muß man sich eine Reise genehmigen lassen,
zwecks Kur oder so?
Ist es nicht so?
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
PS außerdem wird eine Krankheit im Ausland doch
nur dort medizinisch behandelt, wenn sie auch
wirklich dort auftritt, ich hatte mal im Urlaub eine
akute Sache, dort aufgetreten, es gab kein Problem.
Hier ist es doch vorher aufgetreten, warum ist sie
weggefahren?
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
..das ...fragen sich alle...

stell dir vor, du hast eine HWS-OP....anschließend Ruhephase..und dann geht es los mit der Krankengymnastik..vorsichtige manuelle Therapie, Muskelaufbau..die Bändern und Sehnen müssen sich an die neuen Verhältnisse gewöhnen..man bekommt also entsprechende Verordnungen vom Arzt, um möglichst schnell wieder fit zu werden...

weil...man ja nicht weiter au sein soll...möglichst schnelle Genesung ist das Ziel...

tja..und nun fährt jemand einfach mal so, ohne sich zu erkundigen, ohne Genehmigung, ohne mit dem Arzt gesprochen zu haben?..einfach so 4 Wochen in die Türkei...
glaubst du das dort für den Heilungsverlauf etwas unternommen wurde?
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Der Op. Arzt hat seine Freigabe gegben und meinte auch das sie langsam im "Hamburger Model " Arbeiten versuchen sollte.
Sie muss ja nicht schleppen und auch keine Hausarbeit machen wie hier in Deutschland.
Und da sie zu den Eltern hingereist ist ohne Gepäck und Lasten ausser Persönliche Pappiere gibt es nicht zu beanstanden.
Was ist den Besser ,wenn die Muskeln bei dem Sch... wetter beanspruchen und die genessung verhindern oder verzögern oder in einem Warmen ort das die Muskeln entspannt sind und schneller regenieren ???

Was muss ich den Jetzt aufpassen und worauf muss ich den achten wenn wir zum MDK müssen ?
MFG
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Der Op. Arzt hat seine Freigabe gegben und meinte auch das sie langsam im "Hamburger Model " Arbeiten versuchen sollte.
Sie muss ja nicht schleppen und auch keine Hausarbeit machen wie hier in Deutschland.
Und da sie zu den Eltern hingereist ist ohne Gepäck und Lasten ausser Persönliche Pappiere gibt es nicht zu beanstanden.
Was ist den Besser ,wenn die Muskeln bei dem Sch... wetter beanspruchen und die genessung verhindern oder verzögern oder in einem Warmen ort das die Muskeln entspannt sind und schneller regenieren ???

Was muss ich den Jetzt aufpassen und worauf muss ich den achten wenn wir zum MDK müssen ?
MFG
 
Mitglied seit
16 Jul 2014
Beiträge
203
Bewertungen
26
Der Op. Arzt hat seine Freigabe gegben und meinte auch das sie langsam im "Hamburger Model " Arbeiten versuchen sollte.
Sie muss ja nicht schleppen und auch keine Hausarbeit machen wie hier in Deutschland.
Und da sie zu den Eltern hingereist ist ohne Gepäck und Lasten ausser Persönliche Pappiere gibt es nicht zu beanstanden.
Was ist den Besser ,wenn die Muskeln bei dem Sch... wetter beanspruchen und die genessung verhindern oder verzögern oder in einem Warmen ort das die Muskeln entspannt sind und schneller regenieren ???

Was muss ich den Jetzt aufpassen und worauf muss ich den achten wenn wir zum MDK müssen ?
MFG
Sag mal geht es noch? Wie dämlich kann man eigentlich sein?:icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral: Vor dem Urlaub haben dir hier viele Ratschläge gegeben, und was machst du? Du bist beratungsresistent!!!
Du bzw deine Frau habt keine Einwilligung von der Krankenkasse eingeholt.

Dir ist ja wohl klar das es für den Tag ab dem sie Deutschland verlassen hat kein Krankengeld zusteht.Da brauchst du erst gar nicht versuchen zu klagen.Es ist aussichtslos.
Ob demnächst noch einmal weiterhin Krankengeld bewilligt wird,steht in den Sternen.Aber euch steht es ja frei der Krankenkasse zu erklären warum man innerhalb der 4 Wochen des Urlaubes wo keinerlei Behandlungen durchgeführt worden sind,auch weiterhin noch arbeitsunfähig ist.
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Hallo
hier hat sie mehr stress gehabt und mehr arbeit und es geht ihr immer besser.
Hier hat sie immer wieder Rückschläge bzw Schmerzen und Nerven haben sich gemeldet.

Nach 2 Wochen bei den Eltern beklagt sie sich nur noch über reize der Nerven die immer weniger werden.
Also in der Heimat geht es immer besser und Genesung hat fortschritte.
Diese Fotschitte hatte sie in den letzten 2 Monaten mit Krankengymnastik nicht !
Mir ist es egal das sie das Geld für 4 Wochen abgezogen bekommen das ist nicht die Gesundheit und Seelische strapatzen wert.
Mit der Komp. Gesundheit geht es Berg auf.
Ich meine das ich Klagen werde wenn die sie den Ruhende KG wieder aktivieren .
Zum MDK werden wir ohne Probleme dahin gehen ,aber weis nicht was und wie wir uns verhalten sollen.

MFG
 
Mitglied seit
16 Jul 2014
Beiträge
203
Bewertungen
26
Hallo
hier hat sie mehr stress gehabt und mehr arbeit und es geht ihr immer besser.
Hier hat sie immer wieder Rückschläge bzw Schmerzen und Nerven haben sich gemeldet.

Nach 2 Wochen bei den Eltern beklagt sie sich nur noch über reize der Nerven die immer weniger werden.
Also in der Heimat geht es immer besser und Genesung hat fortschritte.
Diese Fotschitte hatte sie in den letzten 2 Monaten mit Krankengymnastik nicht !
Mir ist es egal das sie das Geld für 4 Wochen abgezogen bekommen das ist nicht die Gesundheit und Seelische strapatzen wert.
Mit der Komp. Gesundheit geht es Berg auf.
Ich meine das ich Klagen werde wenn die sie den Ruhende KG wieder aktivieren .
Zum MDK werden wir ohne Probleme dahin gehen ,aber weis nicht was und wie wir uns verhalten sollen.
MFG
Warum fragst du eigentlich noch? Du hällst dich ja doch nicht daran was man dir vorschlägt.Wie z.b. von ANNA B.
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Ich wollte nur wissen wie man sich weiter verhält und sich nicht übers Ohr hauen lässt.
Brauche nur infos wie und worauf ich ab jetzt aufpassen muss evtl. beim MDK .
Die SB hat mir das am Tel. gedroht ohne etwas zu prüfen.
Habe direkt danach mit einem RA im Sozialrecht gesprochen und er meinte das die SB sich zu weit aus dem Fenster lässt.Er meinte ohne bestimmte Begründung und Anzeichen können sie das KG nicht absetzen .
Dafür gibt es das SGB V weil der Gesetzgeber die Problematik erkannt hat.

Die SB hat mir auch keine Infos gegeben über weiter erhalten des KG trotz mehrfache nachfrage.
Haben die normaler weise nicht die Verpflichtung ihrer Pflicht zu tun um zu beraten ohne Personenbezogene aussagen ?


Frau war auch Fix und Fertig mit den Nerven so das sich der Aufenthalt nur vorteile hat ausser KG RUHEN .
 
Mitglied seit
16 Jul 2014
Beiträge
203
Bewertungen
26
Ich wollte nur wissen wie man sich weiter verhält und sich nicht übers Ohr hauen lässt.
Brauche nur infos wie und worauf ich ab jetzt aufpassen muss evtl. beim MDK .
Die SB hat mir das am Tel. gedroht ohne etwas zu prüfen.
Habe direkt danach mit einem RA im Sozialrecht gesprochen und er meinte das die SB sich zu weit aus dem Fenster lässt.Er meinte ohne bestimmte Begründung und Anzeichen können sie das KG nicht absetzen .
Dafür gibt es das SGB V weil der Gesetzgeber die Problematik erkannt hat.

Die SB hat mir auch keine Infos gegeben über weiter erhalten des KG trotz mehrfache nachfrage.
Haben die normaler weise nicht die Verpflichtung ihrer Pflicht zu tun um zu beraten ohne Personenbezogene aussagen ?


Frau war auch Fix und Fertig mit den Nerven so das sich der Aufenthalt nur vorteile hat ausser KG RUHEN .
Sag mal,glaubst du das eigentlich selber was du hier schreibst??? So dämlich kann doch kein Mensch sein.Du bist also der Meinung nur weil euch die Krankenkasse für den nicht genehmigten Auslandsurlaub (4 Wochen!!!) nicht darauf aufmerksam gemacht hat das das Krankengeld nicht weitergezahlt wird,euch noch trotzdem zusteht.:icon_motz::icon_motz::icon_motz:

Ihr könnt sicher sein das die Krankenkasse die weitere Arbeitsunfähigkeit überprüfen wird.Wer aber der Meinung ist das man 4 Wochen auf Phsiotherapie,Massagen und sonstige ärztliche Behandlungen verzichten kann der ist ganz bestimmt nicht mehr krank und arbeitsunfähig.
 
Mitglied seit
16 Jul 2014
Beiträge
203
Bewertungen
26
Ich wollte nur wissen wie man sich weiter verhält und sich nicht übers Ohr hauen lässt.
Brauche nur infos wie und worauf ich ab jetzt aufpassen muss evtl. beim MDK .
Die SB hat mir das am Tel. gedroht ohne etwas zu prüfen.
Habe direkt danach mit einem RA im Sozialrecht gesprochen und er meinte das die SB sich zu weit aus dem Fenster lässt.Er meinte ohne bestimmte Begründung und Anzeichen können sie das KG nicht absetzen .
Dafür gibt es das SGB V weil der Gesetzgeber die Problematik erkannt hat.

Die SB hat mir auch keine Infos gegeben über weiter erhalten des KG trotz mehrfache nachfrage.
Haben die normaler weise nicht die Verpflichtung ihrer Pflicht zu tun um zu beraten ohne Personenbezogene aussagen ?


Frau war auch Fix und Fertig mit den Nerven so das sich der Aufenthalt nur vorteile hat ausser KG RUHEN .
Dann lese dir doch mal den Paragr. 16SGBV (Ruhen des Anspruchs) mal durch.Aber ich empfehle dir den Anwalt zu wechseln.Jedenfalls kennt er sich ja wohl doch nicht im Rechtsystem aus,oder du hast dem nicht alles erzählt.:icon_mrgreen:
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
wenn der Arzt meint, sie kann im Hamburger Modell wieder die Tätigkeit aufnehmen..dann frage ich mich, wieso du meinst, das er damit meint, das Hamburger Modell wäre in der Türkei?

mit dem Hamburger Modell ist eine Wiedereingliederung in Arbeit gemeint...

d.h. KK; AN und AG, und Arzt, beschließen zusammen...das man langsam wieder anfängt zu arbeiten..also z.B. 2 Wochen lang 2 Std, 2 Wochen lang 4 STd, 2 Wochen lang 6 Std. usw. usw.

in der Zeit bekommt man Krankengeld weiterhin...

das Hamburger Modell wird man aber nicht in der Türkei ausüben können...

im übrigen..wo ist hier Schei..Wetter? wir haben seit Wochen über 25 Grad...Sonnenschein pur...da hätte sie sich auch hier erholen können..

arbeiten soll sie lt. Arzt auch langsam wieder...

warum um Himmelswillen habt ihr bei der KK nicht die Genehmigung für den urlaub eingeholt?

ich denke, das KG wird gestrichen und es wird superschnell von der KK eine MDK-Begutachtung durchgeführt werden, die als Endergebnis die volle Arbeitsfähigkeit beweist...
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
im übrigen..wo ist hier Schei..Wetter? wir haben seit Wochen über 25 Grad...Sonnenschein pur...da hätte sie sich auch hier erholen können..

.
Ähm.....,da muss ich protestieren. :icon_motz: Hier im Süden hatten wir gerade 3 Tage über 30 °,das war Pfingsten und in der 2.Juliwoche.Ansonsten ein ständiges Auf-und Ab zwischen 18 und 25°,dafür aber jede Menge Regen.
Seit fast einer Woche nur Regen und max.20°.
 

Machts Sinn

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
1.867
Bewertungen
1.013
Krankengeld - Auslandsaufenthalt ohne Zustimmung der Krankenkasse

Ja Nitro "sehenden Auges" oder in "Kauf genommen" - das trifft´s.

Wenn bei der Krankenkasse vorher die Zustimmung beantragt worden
wäre, hätte allerdings auch mit einer Ablehnung gerechnet werden müssen.
Es wäre halt "ehrlicher" und - aus jetziger Perspektive rückschauend - für
euch besser gewesen.

Aber was ist beim Krankengeld schon "ehrlich"? Die Gutachten-Praxis des
MDK? Die Krankengeld-Einstellungspraxis der Krankenkassen unter Um-
gehung des SGB X? Die Rechtsprechung der Sozialgerichtsbarkeit - unter
Umgehung des SGB I und des SGB X? Oder die Bescheinigungspraxis des
Arztes, wenn der jeden Zahlschein unterschreibt? Auch wenn der Patient gar
nicht selbst kommt, sondern zum Urlaub im Ausland ist?

Unter solchen Umständen wird es nicht einfach sein, den MDK, die Kranken-
kasse, den Widerspruchsausschuss, das Sozialgericht von weiterer Arbeits-
unfähigkeit zu überzeugen. Du schreibst ja selbst, dass eine Genesung ein-
getreten ist.

Da die Arbeitsunfähigkeit während des Arbeitslosengeld-Bezuges begann,
wird es darauf ankommen, ob deine Frau krankheitsbedingt nicht in der Lage
ist, leichte Arbeiten in einem zeitlichen Umfang zu verrichten, für den sie sich
bei der Agentur für Arbeit zur Verfügung gestellt hat. Dabei ist es unerheblich,
dass sie zuletzt einer wohl schweren Tätigkeit im Reinigungsgewerbe nach-
ging. Ganz anders wäre das wohl zu beurteilen, wenn die Arbeitsunfähigkeit
aus dem damaligen Beschäftigungsverhältnis heraus ununterbrochen ge-
wesen wäre bzw. im laufenden Rechtsstreit als ununterbrochen anerkannt
würde (denn auch Arbeitsunfähige können verfügbar sein und Anspruch auf
Arbeitslosengeld haben, so wie auch denkbar ist, dass sie reisen und sich
im Heimatland aufhalten können).

Also du hast es schon richtig erkannt - jetzt wird es Gegenwind geben. Aber
was soll´s? Bei Arbeitsfähigkeit für leichte Arbeiten kann deine Frau ja den
Anspruch auf Arbeitslosengeld wieder aufleben lassen - dieselbe Höhe,
nur nicht mehr so bequem.

Gruß!
​Machts Sinn
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
wenn der Arzt meint, sie kann im Hamburger Modell wieder die Tätigkeit aufnehmen..dann frage ich mich, wieso du meinst, das er damit meint, das Hamburger Modell wäre in der Türkei?

mit dem Hamburger Modell ist eine Wiedereingliederung in Arbeit gemeint...

d.h. KK; AN und AG, und Arzt, beschließen zusammen...das man langsam wieder anfängt zu arbeiten..also z.B. 2 Wochen lang 2 Std, 2 Wochen lang 4 STd, 2 Wochen lang 6 Std. usw. usw.

in der Zeit bekommt man Krankengeld weiterhin...

das Hamburger Modell wird man aber nicht in der Türkei ausüben können...

im übrigen..wo ist hier Schei..Wetter? wir haben seit Wochen über 25 Grad...Sonnenschein pur...da hätte sie sich auch hier erholen können..

arbeiten soll sie lt. Arzt auch langsam wieder...

warum um Himmelswillen habt ihr bei der KK nicht die Genehmigung für den urlaub eingeholt?

ich denke, das KG wird gestrichen und es wird superschnell von der KK eine MDK-Begutachtung durchgeführt werden, die als Endergebnis die volle Arbeitsfähigkeit beweist...
genau das denke ich auch. Wie kann man nur, den Urlaub nicht melden.
 

Snickers

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Berufstätige, die längere Zeit krank sind, können trotzdem verreisen. "Krankengeld muss die gesetzliche Kasse jedoch nur zahlen, solange sich Versicherte in Deutschland aufhalten", sagt Anne Katrin Olischläger von der Gießener Beratungsstelle der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). "Falls die Krankenversicherung dem Auslandsaufenthalt zustimmt, muss man aber auch dann nicht auf das Geld verzichten."
Krankengeld trotz Auslandsreise? | Sozialverband VdK Deutschland e.V.

Aber das habt ihr ja schon alles vor dem Urlaub gewusst. Deshalb verstehe ich dein Auftreten hier nicht.

Das nennt man Konsequenzen........
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Hallo zusammen
ich muss dazu sagen das der Arzt meinte das die Op. Narben geheilt sind in ca. 3-5 Monate nach der OP. und nur Muskelatur dran gewöhnt werden müssen.
Hier in Deutschland durch das wechselhafte Wetter waren die Muskeln verspannt und verhärtet so das es Auswirkung auf die Gesundheit hat .
Frau meinte das die Verspannungen sich gelockert haben und die Nerven sich immer seltener Melden durch Kribbeln und "Stromschläge".
Sie macht ja ihre Übungen weiter von der Krankengym. .

Ich denke das sie wenn sie zurück ist mit dem Arzt reden werden und mal gucken was er sagt das wir es mit dem Arbeitsamt zur wieder Eingliederung versuchen.
Werden auch eine Bescheinigung vom Arbeitsamt mitnehmen damit sie durch den Schaden am Arm nicht Putzen kann und eine Putzstelle bekommt durch letzte Arbeit und Qualifikationen.
mfg
 

Sansiveria

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
333
Bewertungen
231
im übrigen..wo ist hier Schei..Wetter? wir haben seit Wochen über 25 Grad...Sonnenschein pur...da hätte sie sich auch hier erholen können..
Auch wenn ich dir bei allem anderen zustimme: Das Wetter bei uns im Süden ist bescheiden ...
ICH bin inzwischen wieder bei "langärmlig" ...
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
ihr habt gewußt, daß ihr den Urlaub melden müßt.
ihr habt den Urlaub nicht gemeldet.
Ecco: kein Krankengeld.
eine Klage zahlt Dir keiner.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Man sollte Reha Maßnahmen im orthopädischen Bereich vielleicht grundsätzlich auf Kosten der Träger in die Türkei verlegen,sonst wird ja bei unserem Wetter nie jemand gesund. :icon_hihi:
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
hier sind seit Wochen ca. 25 - 35 Grad....ab und an mal ein Tag Regen...und dann sofort wieder das schönste Wetter...

keine Unwetter, keine Überflutung...alles in allem ein tolles Juli...ich bin derzeit draußen im Garten und geniesse die Abendsonne...:icon_mrgreen:
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Ich habe ja extra nicht beantraft weil schon im Vorfeld Ohne Namen Angefragt worden ist von mir und da kam schon skepsis auf von der SB .
Ich werde nicht gegen den Bescheid klagen das es eingestellt wir im Ausland sondern wenn es weiter Ruht bzw abgestellt ist trotz Nachweislicher Ärztliche Arbeitsunfähigkeiten.
Wenn es nicht ruht werde ich Widerspruch einlegen damit das KG wieder auflebt.
Muss aber nach dem Urlaub der Frau mit dem Arzt reden wie man weiter verfährt.

MFG
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Ich werde nicht gegen den Bescheid klagen das es eingestellt wir im Ausland sondern wenn es weiter Ruht bzw abgestellt ist trotz Nachweislicher Ärztliche Arbeitsunfähigkeiten.
Durch den Urlaub habt ihr nicht ununterbrochen einen Zahlschein eingereicht,die AU eines Türkischen Doktors nützt da wenig,zumal die KK von dem Urlaub ja nicht informiert war.
Mit dem KG ist erstmal Essig.
 

Sansiveria

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
333
Bewertungen
231
hier sind seit Wochen ca. 25 - 35 Grad....ab und an mal ein Tag Regen...und dann sofort wieder das schönste Wetter...

keine Unwetter, keine Überflutung...alles in allem ein tolles Juli...ich bin derzeit draußen im Garten und geniesse die Abendsonne...:icon_mrgreen:
Neid!
Ich überleg mir an manchen Tagen, ob ich meine selbstgestrickten Socken wieder raushole :wink:
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
heute wieder....bis zu 27 Grad strahlender Sonnenschein..nix dicke Socken..:icon_mrgreen:
 

Sansiveria

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Sep 2012
Beiträge
333
Bewertungen
231
Heute - ausnahmsweise - bei uns in Franken 25 Grad
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Gestern war es so warm das ich mir ein Sonnenbrand geholt habe :biggrin:

Wenn es so bei diesen Wetter weiter geht ist es ok aber ab 30 Grad wird schwüll und drückend für mich als Südländer .Obwohl ich nicht dazu zählen kann als geboren in Deutschland :)

Heute den Brief bekommen und steht drin das man sich eine konti. medz.Betreuung ihrer Erkrankung nicht sichergestellt ist.
Hier muss ich sagen das die Türken nicht Bandscheibenvorfälle oder ähnlichen wie Krankengym. kennen ,leben ja in 3-4. Welt.:mad:
Werden direkt abgeschlachtet oder abgeschoben.

Die Schwägerin von mir wurde an der WS operiert und mit Phys. wieder fit gemacht.
Wir wohnen in Westen der Türkei und alles ist abgedeckt auch Medikamentös.
Die Fachärzte arbeiten im Krankenhaus ,ist das gleiche wie die Ortsansässigen Fachärzte.


Bis zur Rückreise ruht das KG steht schwarz auf weis drin.
MFG
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
genau das was wir alle gesagt haben, selbst schuld,
man muss so was vor dem Urlaub melden
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Ich habe ja nichts dagegen bei der Einstellung/Ruhen aber die Begründung ist nicht ok aus meiner Sicht.
Ist ebend unsere Schuld.Hätten es sowieso nicht genehmigt.
Es gehen so viele Menschen wegen Augen OP ,Schönheitschirugie und Zahnmed.nach Türkei und es wird so wie hier behandelt auf den letzten stand der Technik und Medezin.
Es gibt auch schwarze scharfe dazwischen ,das kann man nicht ausschliessen wie hier.
MFG
 
Mitglied seit
16 Jul 2014
Beiträge
203
Bewertungen
26
Ich habe ja nichts dagegen bei der Einstellung/Ruhen aber die Begründung ist nicht ok aus meiner Sicht.
Ist ebend unsere Schuld.Hätten es sowieso nicht genehmigt.
Es gehen so viele Menschen wegen Augen OP ,Schönheitschirugie und Zahnmed.nach Türkei und es wird so wie hier behandelt auf den letzten stand der Technik und Medezin.
Es gibt auch schwarze scharfe dazwischen ,das kann man nicht ausschliessen wie hier.
MFG
Willst du das nicht verstehen? Der Paragr. 16SGBV (Ruhen des Anspruchs) ist doch Eindeutig.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
meine Güte, du willst nicht verstehen...

wo gilt die deutsche Sozialversicherung?

ausschließlich in Deutschland...

für die Durchführung der deutschen Sozialversicherung gibt es bestimmte Anforderungen...

u.a. auch, dass die Behandlung, die Operationen, die Bescheinigungen über sozialversicherungsrechtlich relevante Punkte, nur durch zugelassene Vertragsärzte vorgenommen werden dürfen..

Vertragsärzte:... Vertrag mit der deutschen Krankenkasse...

haben türkische Ärzte in der Türkei, die nun auch ganz toll operieren können, Verträge mit den deutschen Krankenkassen?

Nein....

mehr braucht man gar nicht zu wissen...

der Vertragsarzt in Deutschland übernimmt die Verantwortung für eine kontnuierliche ärztliche Behandlung...zu Bedingungen der deutschen Sozialversicherung..

ein Arzt in der Türkei kann noch so toll sein, so fachlich hervorragend ausgebildet...er kann einfach nicht nach den Richtlinien der deutschen Sozialversicherung die Behandlugn sicherstellen..eben weil er kein Vertragsarzt der Sozialversicherung ist..

nun verstanden?

nein, immer noch nicht?

gut, dann noch eins:

Deutsche Sozialversicherung

§ 30 SGB I Geltungsbereich - dejure.org

d.h. die Behandlung bei einem Arzt im Ausland ist nicht über die deutsche Sozialversicherung abzurechnen....

du siehst, ich spreche grundsätzlich von der "deutschen Sozialversicherung" bei der sich deine Frau versichert hat...

hier ist nirgendwo die Rede von der "türkischen Sozialversicherung"...die kann auch nicht zuständig sein, da deine Frau dort nicht arbeitet und nur dort im Urlaub ist...

sie kann sich auch in einer der supertollsten Kliniken in USA aufhalten...ohne vorher mit der deutschen KK gesprochen zu haben und einen Antrag auf Kostenübernahme gestellt zu haben, bleibt sie auf den Kosten sitzen...

wie ist das übrigens in der Türkei geregelt? gibt es da überhaupt eine Krankenversicherung, vergleichbar mit der deutschen Sozialversicherung?

wenn ja, gibt es dort auch Krankengeld?

wenn ja, zahlen die auch, wenn man sich ohne Rückfrage, einfach mal für 4 Wochen ins Ausland begibt?
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
noch mal, es geht NICHT um den Stand der Medizin in
der Türkei. Es geht darum, daß eine Krankengeldbezieherin
nicht einfach so in Urlaub fahren kann. Was sollen die
Ausführungen zu Medizin in der Türkei, irrelevant.
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Hallo
ich weis nicht in wie fern ihr damit Erfahrung habt oder Kenntnis.
Die deutschen KK haben ein abkommen das sie in der Türkei behandelt werden .Ich denke das gilt auch für andere Soziale bereiche.Aber keine Ahnung habe ja sonst nichts damit zu tun gehabt.

Deutsch-Türkisches Sozialversicherungsabkommen von 1964

"Die zwischenstaatlichen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Türkei auf dem Gebiet der sozialen Sicherheit werden durch das Deutsch-Türkische Sozialversicherungsabkommen vom 30.04.1964 – in Kraft getreten ab dem 01.11.1965 – in der Fassung des Zusatzabkommens vom 02.11.1984 – in Kraft getreten ab dem 01.04.1987 – bestimmt."
Es gibt also seit ca. 50 Jahren dieses Abkommen

Ich habe diese Infos da ich selber seit jahrzenten in Anspruch nehme wenn ich in der Heimat im Urlaub bin.Also KK rechnen mit den Örtlichen KK ab und was dazu gehört

Sonst entspreche ich euren Aussagen ja nicht ,habt ja recht.
MFG
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
also was solls. In EU Ländern wird behandelt, wenn
man hier versichert ist und dort krank wird.
Dann eben auch in der Türkei.
Irrelevant für Euer Krankengeld.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
dieses Abkommen gilt nur für die ärztliche und zahnärztliche Behandlung sowie Krankenhausaufenthalt für einen vorübergehenden Besuch in der Türkei..

mit diesem Abkommen wird die medizinische Behandlung des Urlaubers sichergestellt...

d.h. aber nicht, dass die deutsche Sozialversicherung auch alle schriftlichen Stellungnahmen..wie z.B. Krankengeldauszhalungsschein usw. von den Ärzten in der Türkei anerkennen muß...

mit dem Sozialversicherungsabkommen ist nur gewährleistet, dass man im Notfall medizinische Hilfe bekommt...nicht mehr und nicht weniger..

Deutsche im Ausland: Sozialversicherungsabkommen

und der Leistungsumfang richtet sich nach den Leistungsrichtlinien des Urlaubslandes...

da aber die Krankenversicherung in Deutschland auf bestimmte Formulare, Nachweise, Bescheinigungen, Voraussetzungen usw. angewiesen ist, kann eine
, nach dem deutschem Recht geltende Arbeitsunfähigkeit, nicht von Ärzten in der Türkei ausgestellt werden, damit der KG-Anspruch weiterhin aufrecht erhalten wird...

die Sozialversicherungsabkommen regeln einmal die Versicherungen für Grenzgänger und die Leistungsansprüche für Urlauber....eben nur die Grundleistungen wie Arztbehandlung, Medikamente und ggf. Krankenhaus..

aber..du weißt alles besser...

warum fragst du eigentlich noch was?
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
stimmt, denn die Kliniken am Toten Meer sind
wesentlich günstiger als deutsche Kliniken und
haben bei bestimmten Hautkrankheiten eine
hohe Heilungsquote. Für die Kasse ist es so billiger.
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Habe dies hier gefunden
Deutsche im Ausland e.V.:*Türkei
"Im Falle einer Arbeitsunfähigkeit ist rasches Handeln zwingend erforderlich, denn nur so wird der Anspruch auf Gehaltsfortzahlung und Krankengeld nicht gefährdet. Der Arbeitgeber und die deutsche Krankenkasse sind unverzüglich zu informieren. Der behandelnde türkische Arzt ist um eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu bitten. Nach den bisherigen Erfahrungen wird diese für maximal 10 Tage ausgestellt und muss zusätzlich von einer chefärztlichen Stelle bestätigt werden. Diese Bescheinigung ist unverzüglich der zuständigen S.G.K.-Regionalstelle vorzulegen bzw. zu übermitteln. Der Regionalstelle müssen der Aufenthaltsort in der Türkei und Name und Anschrift der deutschen Krankenkasse bekannt gegeben werden. Eine Arbeitsunfähigkeit von mehr als 20 Tagen wird in der Türkei nur anerkannt, wenn diese von einer Ärztekommission der S.G.K. begutachtet und bestätigt wird. Über das Ergebnis der Ärztekommission wird auch die deutsche Krankenkasse informiert. Während einer stationären Krankenhausbehandlung wird keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt. In diesen Fällen ist die Klinik um eine Bescheinigung über die Dauer des Krankenhausaufenthaltes zu bitten."

Hier noch etwas zum AU von GKV Spitrzenverband letzter punkt zum AU

http://www.dvka.de/oeffentlicheseiten/pdf-Dateien/MerkblaetterUrlaub/Urlaub_Tuerkei.pdf

Wie gesagt ,habe ich keine Ahnung ob wie wiefern KG gibt und wie es gehandhabt werden .Da habt ihr mehr ahnung als ich da ihr viel in SGB liest und auskennt.
Es werden aber grundsätzlich AU Bescheinigungen akzeptiert und anerkannt da wir eine TA 11 Bescheinigung haben.Alle notweniDen Behandlungen werden gezahlt nach Türkischem Gesundheitsrecht.
Also wenn Türkei 50% Med. Zahlen müssen wir es auch zahlen und nicht die 5 Euro Rezeptgebühr.Alles nach Türkischem Recht.

Aber Schriftlich ist es Festgelegt das KG bis zum Deutschen Arzt bescheinigt wird Ruht.
Da haben wir nichts dagegen.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
Hallo,

das behandelt nur den Urlaubsaufenthalt in der Türkei...d.h. wenn man während des Urlaubs plötzlich erkrankt...dann ist lt. Abkommen der türkische Arzt verpflichtet, eine Bescheinigung ausstellen...aus der hervorgeht, dass man derzeit krank und arbeitsunfähig ist..

eigentlich muß dann der Tourist seine KK und seinen Arzt zu Hause sowie seinen Arbeitgeber informieren...er ist dann auch verpflichtet, sofort nach Rückkehr den Arzt aufzusuchen und sich die AU weiter bestätigen zu lassen..

aber während eines lfd. Krankengeldfalles passt dein Argument nicht..

aber..wir können noch mehr diskutieren, ohne zu einem Ende zu kommen..

die einschlägige gesetzliche Grundlage wurde dir genannt..es gibt kein KG für die Zeit des ungenehmigten Urlaubs und Ende..
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Wir sind hier einig und ich habe ja unseren Fehler eingesehen.
Deshalb auch die akzeptanz von mir das das KG ruht.
MFG
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
kann man diesen Thread nicht schließen?
Es wurde alles gesagt.
 

Machts Sinn

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
1.867
Bewertungen
1.013
Vielleicht ist doch noch nicht alles gesagt, sondern nur die Hemmschwelle erhöht:

Hallo
es ist bekannt das ein nicht genehmigter Aufenthalt im Ausland ein Ruhen des KG hervorruft.
Meine Frage wäre :
Wenn das KG ruht muss man im Ausland die AU Nachweisen können ,müssen ,sollen ?
Habe schriftlich das das KG ruht und nach Einreise sofort ein Deutschen Arzt aufgesucht werden soll um Krankheit zu beurteilen bzw evtl weiter Au .
Steht aber nichts das man im Ausland was nicht zu EU gehört sich bei den Ärzten vorstellen sollen um eine Überlappende AU/KG gewährleitet.
Wie sollte man sich hier verhalten ?
Wenn man da eine Lücke hat ist das Ruhende KG weck ?
Die abschließende Frage lässt Gespür für "Krankengeld-Recht" und Krankengeld-Unrecht" erkennen.

Gibt es dazu konstruktive Meinungen?

Gruß!
Machts Sinn
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Gibt es dazu konstruktive Meinungen?

Gruß!
Machts Sinn
Es gibt dafür gewisse Fakten.

Ich zitiere aus den Links von Harte Sau :

Grundsätzlich ruht der Anspruch auf Leistungen, solange Versicherte sich im Ausland aufhalten (§ 16 Abs. 1 Nr. 1 SGB V). Zweck dieser Regelung ist der Ausschluss derjenigen Leistungen, bei denen sich - wie beim Krankengeld - die Anspruchsvoraussetzungen nicht mit hinreichender Sicherheit feststellen lassen. Die Arbeitsunfähigkeit im Ausland nachzuweisen, ist meist mit Schwierigkeiten verbunden. Der Anspruch auf Krankengeld ruht allerdings nicht, wenn sich Versicherte nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit mit Zustimmung der Krankenkasse im Ausland aufhalten (§ 16 Abs. 4 SGB V).
http://www.haufe.de/sozialwesen/leistungen-sozialversicherung/auslandsaufenthalt-krankengeldanspruch-bei-urlaubsreise_242_173994.html


Die Krankenversicherung muss vorab zustimmen – sonst kann sie die Zahlungen zeitweise einstellen.
Krankengeld trotz Auslandsreise? | Sozialverband VdK Deutschland e.V.

Stellt sich die Frage,ob die KK dann wieder die Zahlung aufnehmen muss,da ja keine durchgehende AU mehr vorliegt.
 

Machts Sinn

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
1.867
Bewertungen
1.013
und nach der Rückkehr?

Stellt sich die Frage, ob die KK dann wieder die Zahlung aufnehmen muss
Genau darum geht es Nitro jetzt.

Ob

keine durchgehende AU mehr vorliegt
wissen wir noch nicht, das muss erst noch beurteilt werden. Da die AUB auch von
Nicht-Vertragsärzten ausgestellt werden darf und nicht an eine Musterform gebunden
ist, könnte es immerhin sein, dass ...

Gruß!
Machts Sinn
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Hallo
es gibt bestimmte Formulare von den Krankenhäuser .
Wir haben eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung mit Krankheit ink. lateinische Namen,Vorstellungsdatum,Arbeitsunfähigkeitszeitraum .
Also wie hier ,nur das es andere Gesetze wie hier gibt.

Habe aber als Sicherheit Frau zu den Fachärzten geschickt und Schriftstück eingeholt damit auch Ärtzlich festgestellt wird und keine Zweifel besteht.
Somit haben wir etwas schriftliches das sie ihre Mitwirkung nachkommt.

Bild von Türkische AU
Es gibt in der Türkei ein Gesetzt das nicht länger als 20 Tage AU geschriben darf sonst muss der Arzt vor ein Gremium um es zu begründen.
Als ist stränger als hier für die Ärzte .
 

Anhänge

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Hallo
ich habe gestern mit den upb telefoniert und es steht fest das Au aus der Türkei bestand haben und rechtskräftig sind wie Deutsche Au s.
Sollen auch Gerichtsurteile darüber geben .
mfg
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
1.631
Bewertungen
527
der springende Punkt ist dass ihr den Urlaub nicht angemeldet habt. Nicht ob eine türkische Krankmeldung gültig ist.
Ich bin mal im Ausland krank geworden und die
AU galt, aber ich bin IM URLAUB krank geworden.
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Hallo
mir geht es um den Zustand das keine Probleme mit den erhalt des kg besteht in der ruhende Zeit.

mfg
 

Machts Sinn

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Okt 2010
Beiträge
1.867
Bewertungen
1.013
Ja Nitro,

es kommt auf die Details an, denn es
könnte ein riesiger Unterschied sein, ob
der Krankengeld-Anspruch während des
Auslandsurlaubs "nur" ruhte, oder ob er
ganz weggefallen ist.

Gruß!
Machts Sinn
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Im Brief von der Krankenkasse steht drin das es Ruht bis sie wieder aus dem Ausland ist.
mfg
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
ja, das stimmt ja auch...

sobald sie wieder da ist, steigt die KK in die Prüfung ein...und die Fragestellung an den MDK würde mich mal interessieren..

da kommt bestimmt ein tolles Ergebnis bei rum...
 

Nitro1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Jan 2014
Beiträge
246
Bewertungen
26
Mal gucken was dabei rum kommt.
Wie gesagt an den AU S kann nicht gerüttelt werden da es vor Gericht bestand hat und somit keine Lücke ausweist .
Was die Krankheit betrifft ist es evtl von der MDK zu beurteilen.
Haben ja die Unterlagen von uns bekommen gehabt was wir vor 3-4 Wochen eingereicht hatten wegen Reha.
MFG
 
Oben Unten