krankengeld brutto angerechnet

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Visitor

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Leute

Hab ne Frage zum Thema Krankengeld, und versuch mich dabei kurz zu fassen:

Betrifft meine Eltern: Vater wartet nach Schlaganfall auf EU Renten Bescheid und musste nun ALG2 beantragen, Mutter nach Kündigung und Krankschreibung im ALG1 Bezug.

Begriffen hab ich durch die Forensuche, daß KG komplett (bis auf 30€) angerechnet

Vom KG bekam meine Mutter natürlich den Netto Betrag ausgezahlt. Zur berechnung des Gemeinschafts-Bedarfs nutzt das Amt aber den Brutto Betrag. Die Lücke die dadurch Entsteht senkt das Tatsächlich zu verfügung stehende Einkommen incl. Hartz zuschuss unter den Mindestsatz.

Ist dies rechtens bzw. Gängige Praxis, oder handelt es sich hier um einen berechnungfehler?
 

Visitor

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
2
Bewertungen
0
Danke gelibeh, as denk ich auch.
Ich halts auch nicht für ne Schikane sondern eher für nen schlichten Fehler, der ja mal passieren kann.

Vieleicht hat ja Jemand ähnliche Erfahrungen?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten