Krank geschrieben - keine Arbeitslosenmeldung?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Stumme Ursel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
128
Bewertungen
0
Hallo @all,

heute waren wir auf dem (falschen) Amt um ALG 1 zu beantragen. Dort schickte man uns u.a. auch weg, weil noch eine Krankmeldung besteht.

Erst wenn keine Krankmeldung mehr besteht, kann man Arbeitslosengeld beantragen.

Immerhin gab man mir einen telefonischen Ansprechpartner, welcher die Daten aufnahm (Arbeitssuchend) und für Mittwoch eine weitere telefonische Datenaufnahme vornimmt?

Laut der Dame vom Amt (Name und Zeit notiert + Zeuge) habe ich meiner Meldepflicht (3. Tage) genüge getan?

Wir waren schockiert das das Wochenende schon zählt, wären wir Dienstag gegangen hätten wir schon gegen die Meldepflicht verstoßen! Unglaublich das ganze! :icon_motz:
 
E

ExitUser

Gast
Verkehrte Auskunft

Nein, hättet ihr nicht. Krank vor der Arbeitslosmeldung. Persönliche Arbeitslosmeldung am 1. Tag der Gesundmeldung, also sofort nach dem letzten Tag der AU. Fällt das auf ein Wochende, dann am Montag, ist das Amt geschlossen, am nächsten Tag. So das Gesetz. Natürlich kann man sich, wenn man das Gesetz nicht kennt, auch vorher melden, wie ihr es getan habt. Hier hätte aber auch die telefonische vorab Arbeitsuchmeldung genügt. Darüber habe ich hier im Forum schon mehrmals ausgeführt mit Hinweis auf die Rechtsgrundlagen.
 

Stumme Ursel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
128
Bewertungen
0
Danke Mambo,

ich werde mir dies Aufmerksam durchlesen, mit der Suchfunktion habe ich aber nichts direktes gefunden.

Es wäre schön wenn du mir mal einen Link dazu geben würdest.

Danke & Gruß Ursel
 
E

ExitUser

Gast
Meine Ausführungen hier sind nicht ganz korrekt. Ich hatte immer die AU während des Beschäftigungsverhältnisses, also bei bevorstehender Kündigung und vor der Arbeitslosmeldung vor Augen. Ist man bereits gekündigt, das Arbeitsverhältnis ist bereits beendet, und man wird krank, muss man sich erst persönlich arbeitslos melden und danach erst die "Krankschreibung". Sonst, siehe hier: Arbeitslos und krank

Nachtrag zu Krank und Arbeitslosmeldung:
www.elo-forum.org
 

Stumme Ursel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
128
Bewertungen
0
Meine Ausführungen hier sind nicht ganz korrekt. Ich hatte immer die AU während des Beschäftigungsverhältnisses, also bei bevorstehender Kündigung und vor der Arbeitslosmeldung vor Augen. Ist man bereits gekündigt, das Arbeitsverhältnis ist bereits beendet, und man wird krank, muss man sich erst persönlich arbeitslos melden und danach erst die "Krankschreibung". Sonst, siehe hier: Arbeitslos und krank

Nachtrag zu Krank und Arbeitslosmeldung:
Erwerbslosen Forum Deutschland


Hallo Mambo,

die Krankmeldung bestand lange vor der Kündigung durch den AG, und wird auch noch verlängert.

Gruß Ursel :icon_daumen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten