• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kostenvoranschlag für Privatrenovierung!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Waldmeister

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Jun 2007
Beiträge
20
Gefällt mir
0
#1
Hallo ich bin es mal wieder der Unwissende^^

Hoffe ihr habt nicht die Nase voll von mir. Aber betrachtet es mal so, dass eure Beiträge auch anderen Unwissenden wie mir helfen können.

Also meine Frage diesmal lautet:

Wie verfasst man am besten einen Kostenvoranschlag bei privater Renovierung? Der SB meiner Mutter bevorzugt eine Privatrenovierung, weil dies günstiger wäre als jemand der dies gewerblich ausübt. Und jetzt steht sie da und weiß nicht wie sie das beantragen soll.

Kann mir jemand vielleicht eine Vorlage für eine 38m² Wohnung (2 Zimmer) hier reinstellen. Wir haben auch bereits potenzielle Helfer die renovieren würden aber wie der Kostenvoranschlag aussehen soll wissen wir leider nicht.

Wie hoch werden z.B. die Stundenlöhne angesetzt (für zwei Helfer)?

Ein Teil der Wohnung (eine Wand) muss sogar tapeziert werden. Man hat meiner Mutter empfohlen Latexfarbe zu benutzen, da das Wohnzimmer durch das Rauchen vergilbt ist :redface:

An wen wird das Geld von der ARGE eigentlich überwiesen?? An meine Mutter oder direkt an die Helfer?

Mit wieviel Vorschuss könnte meine Mutter rechnen um die Materialien zu beschaffen?

Ich danke euch (wieder einmal) im Voraus und hoffe euch nicht allzusehr auf die Nerven zu gehen. :smile:

Bis zur nächsten Frage (Erstaustattung, die schon beantragt wurde. Was wird uns genehmigt und was wird gestrichen?? Dazu ist zu erwähnen, dass meine Mutter und meine Schwester aufgrund einer Umzugsaufforderung aus der jetzigen Wohnung ausziehen müssen. Eigene Möbel sind nicht vorhanden.) !!!!

Aber wie gesagt, dafür werde ich einen neuen Thread öffnen^^

Aber zur Entschädigung denken wir bei der Einweihung der neuen Wohnung an euch. Fühlt euch umarmt.:icon_hug:
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#2
Man hat meiner Mutter empfohlen Latexfarbe zu benutzen, da das Wohnzimmer durch das Rauchen vergilbt ist
Ich würd Nikotinsperrfarbe nehmen, Kosten ca. 50€ 10l. (Hab das letzten auch benutzt (Extremraucherin). Klappt gut

Ich würd eine Liste machen und im Baumarkt schauen, was die Materialien kosten und das dann einreichen.

Dann braucht Ihr Malerrolle, Abstreifgitter, Malerquast, Abdeckplane, Abklebeband(Tesakrepp), Spachtel, Spachtelmasse(Molto), Vorstreichfarbe, Lackfarbe, evtl. Pinselreiniger, Feinspachtelmasse, Japanspachtel, Schmirgelpapier, wenn Türen o. Ä. gemacht werden müssen, diverse Pinsel(Eckenpinsel, Lackpinsel oder -Röllchen), Nahtrolle, Tapetenbürste, Wandfarbe, Tapetenkleister, Rauhfasertapete, Abtönfarbe.

Hab bestimmt noch was vergessen.
Gummitopf für Molto, "Lackschale", weiß nicht wie das Ding genau heißt, wo man den Lack reintut und dann mit der Lackrolle die farbe aufnimmt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten