Kostenübernahme Kammerjäger?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Maggy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Juni 2005
Beiträge
108
Bewertungen
5
Hallo liebe Mitstreiter,

im erweiterten Bekanntenkreis gibt es folgendes Problem:

Es hat sich herausgestellt, dass in der Wohnung Bettwanzen sind und diese müssen aus hygienischen Gründen (Gefahr von Übertragung von Krankheiten z. B. Hepatitis B) schnellstens beseitigt werden.

Ein Antrag für die Übernahme der Kosten wurde von der ARGE abgelehnt. Wie kann man weiter verfahren, denn die Kosten für den Kammerjäger etc. können von der Familie nicht getragen werden.

Wäre über jede qualifizierte Antwort dankbar.

LG
Maggy
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.610
Bewertungen
4.269
Hallo Maggy,

gibt es eine schriftliche Ablehnung. Wenn nicht, einen schriftlichen Antrag stellen und notfalls darlehensweise die Kostenübernahme beantragen.
Alternativ auch das Gesundheitsamt einschalten. Eventuelle übernehmen die auch die Kosten.
Wenn schriftliche Ablehnung vorliegt und das Gesundheitsamt ist nicht zuständig, dann halt beim Sozialgericht um einstweiligen Rechtsschutz nachsuchen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten