Kostenübernahme für Schulmaterial

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Blatthaar

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Oktober 2010
Beiträge
57
Bewertungen
0
Hallo!
Eltern von schulpflichtigen Kindern bekommen ja einmal im Jahr sogenannte "Sonderleistungen", um die ganzen Schulmaterialien kaufen zu können. Das wiederholt sich jedes Jahr und hier klinkt sich nun meine Frage ein. Ist der Betrag von 100 Euro nur auf das Jahr fixiert, in dem das Kind eingeschult wird? Wie ist das in den folgenden Jahren? Ich bekomme seit 2010 einen Betrag von 70 Euro und schon im Einschulungsjahr (2009) wollte das JC mich besch...Das Problem: mein Kind ist am 22. August geboren und das hat das JC bei ihrer Einschulungsjahr nicht voll anrechnen wollen. Ich meine jetzt die Spanne von 22.8. bis zum 1. Schultag :icon_eek: Die Leute sehen in ihrem Rechnungssystem selber nicht mehr durch. Ja und nun weiß ich nicht, ob die Höhe von 70 Euro gesetzlich vorgeschrieben ist.
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
Der Schulbedarf hat nichts mit dem Geburtstag zu tun. Das Geld gibt es, weil das Kind "Schulkind" (Schülerin) ist, egal ob es mit 5, 6 oder 7 eingeschult wird.

Das Geld wird zu einheitlichen Terminen immer für das kommende Schuljahr gezahlt. Wann das Schuljahr konkret beginnt, spielt dabei keine Rolle.

Im Jahr 2010 gab es am 1. August 100 Euro.
Wenn du nur 70 bekommen hast, ist etwas falsch gelaufen.

Ab dem Jahr 2011 gibt es das Geld in zwei Raten 70 + 30.
(3) Für die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf werden bei Schülerinnen und Schülern 70 Euro zum 1. August und 30 Euro zum 1. Februar eines jeden Jahres berücksichtigt.
Zum Gesetzestext: § 28 SGB II Bedarfe für Bildung und Teilhabe
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten