• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kostenübernahme für Miete

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Scorpion

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#1
Vor einer Woche habe ich die Kostenaufstellung für eine Wohnung die ich gern beziehen würde beim Jobcenter abgegeben. Alles ist genau im Rahmen der Möglichkeiten, m2 und Miete. Nur höre ich nichts mehr von der Sachbearbeiterin, bei meinem Anruf wurde ich vertröstet, es gäbe wichtigere Sachen. Nun habe ich aber Angst das ich die Wohnung nicht bekomme wenn das mit der Kostenübernahme so lange dauert. Gibt es nicht einen Zeitraum wo soetwas erledigt werden sollte??? Kann ich mich beschweren....
Danke
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallo Skorpion,

normalerweise braucht das nicht länger als 5 Minuten, dass der SB das entscheiden kann. Ich kann mir aber vorstellen, dass die absichtlich versuchen, das hinauszuzögern, weil ja, wenn sie das OK geben, noch ein ganzer Rattenschwanz an zusätzlichen Kosten auf sie zu kommt.

Ich würde noch mal ein kurzes Schreiben aufsetzen und mit Fristsetzung auf Erteilung der Genehmigung bestehen (per Einschreiben/Rückschein oder persönlich abgeben und nicht ohne Stempel und Unterschrift weggehen).

Mit dem neuen Vermieter würde ich kurz telefonieren und ihm die Lage schildern (dass es halt mit der Entscheidung des SB aufgrund moralischer Überlastung etwas länger dauert ;) ...)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#3
Musst Du umziehen oder wolltest Du umziehen? In beiden Fällen ist eine Woche Bearbeitungszeit wohl noch nicht zuviel, falls es eilt und die ARGE zum Umzug aufgefordert hat würde ich hingehen und sie darauf aufmerksam machen das sie für alle Kosten geradestehen müssen
 

madame

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
148
Gefällt mir
1
#4
Musst Du umziehen oder wolltest Du umziehen? In beiden Fällen ist eine Woche Bearbeitungszeit wohl noch nicht zuviel, falls es eilt und die ARGE zum Umzug aufgefordert hat würde ich hingehen und sie darauf aufmerksam machen das sie für alle Kosten geradestehen müssen
Also bei mir hat das ganze nur 5 Minuten gedauert, sie sagte zwar das die Wohnung 6 qm zu viel hatte, darauf hin musste ich ihr sagen, dafür kostet sie aber 7 qm weniger.... och war ich da Mutig !

Arania, übrigens es war die gleiche FM.... weist du die mit der Nähmaschine !
Aller Achtung sie hat dazu gelernt !
 

Scorpion

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#5
Also das ist meine erste Wohnung. Ich habe vorher in den USA gelebt und wohne zur Zeit bei meiner Tochter. Das geht zwar vorübergehend, aber ich möchte schon eine eigene Wohnung haben.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten