• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kostenübernahme für Fahrerkarte?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

glamourkitty

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#1
Ich möchte ein Praktikum als Fernfahrer machen und habe nun erfahren, daß ich dazu eine Fahrerkarte brauche. Ich habe mich im Netz schlau gemacht, daß es Gerichtsurteile gibt, nach denen die Kosten für die Fahrerkarte in Höhe von ca. 40€ vom Fahrer zu tragen sind.
Für mich ist das viel Geld, ich komme ja eh schon kaum mit meinem Hartz4 aus. Kann ich bei der Arge die Kosten für die Fahrerkarte erstattet bekommen?
 

Hartzbeat

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Gefällt mir
3
#2
Kostenübernahme Fahrerkarte durch ARGE

Hallo glamourkitty,
ich würde einen formlosen Antrag (Schreiben) auf Kostenübernahme einer Fahrerkarte zur Förderung der Arbeitsaufnahme stellen, die Kosten aufzählen und eine Frist von 7 Tagen zum Entscheid setzen. Das heißt: Es drauf ankommen lassen. Direkt kann ich Dir nicht haltbar versichern, ob die Kosten von der ARGE übernommen werden.
Denn:
eine Fahrerkarte wird lt. Arbeitsrecht noch nicht mal vom Arbeitgeber bezahlt bzw. die Kosten dafür übernommen, weil davon ausgegangen wird, dass diese Chipkarte, mit der der/die Fahrer/in den Tachostand bedienen kann, für sie als Person von Nutzen ist, nicht direkt also für den Arbeitgeber. So die Begründung.

Dazu die Infos:
http://www.arbeitsrecht.de/arbeitsr...ersatz_fuer_fahrerkarten_im_gueterverkehr.php

und das dazugehörige Urteil:
http://www.gesetzesportal.de/jporta...jnachr-JUNA071002805&action=controls.Maximize

RECHT viel Erf:icon_daumen:lg wünsche ich Dir
Hartzbeat
 

glamourkitty

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#3
Danke!
Das Problem ist jetzt, daß ich die Karte morgen besorgen muß, die Lieferzeit beträgt 10-14 Tage. Mein Termin bei der SB ist erst am Dienstag. Das Praktikum könnte ich sofort antreten. Wenn ich bis Dienstag warte, einen Antrag stelle, auf Antwort warte...kann ich mein Praktikum in 3 Monaten beginnen, so wie ich die Arge kenne. ;) Denn ich müßte ja ab Zusage der Arge wieder 10-14 Tage auf die Fahrerkarte warten. Würde die evtl. auch im Nachhinein bezahlt, wenn ich das Geld erstmal selbst bezahle und mir von der Führerscheinstelle eine Quittung hole?
 

Hartzbeat

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Gefällt mir
3
#4
...Das Problem ist jetzt, daß ich die Karte morgen besorgen muß, die Lieferzeit beträgt 10-14 Tage. Mein Termin bei der SB ist erst am Dienstag. Denn ich müßte ja ab Zusage der Arge wieder 10-14 Tage auf die Fahrerkarte warten. Würde die evtl. auch im Nachhinein bezahlt, wenn ich das Geld erstmal selbst bezahle und mir von der Führerscheinstelle eine Quittung hole?
Nee glamourkitty, entwickle hier mal eine ganz coole Truckerhaltung - Du machst hier die Termine, nicht die ARGE! Lass' Dich nicht überrollen und nutze Deine Freiheiten bis zum letzten Millimeter wie folgt:

1. Roadmap mit allen Unterlagen machen:
- Bescheinigung Arbeitgeber, wann das Praktikum losgeht bzw. dass es feststeht.
- Bescheinigung Arbeitgeber, dass Du die Fahrerkarte benötigst.
- Konditionen zum Erhalt einer Fahrerkarte (Preis, Kosten).
- Deine Papiere wie Personalausweis, Bewilligungsbescheid der ARGE.

2. Ohne Termin an der Infothek der ARGE wegen Dringlichkeit sofort einen möglichen Ansprechpartner verlangen, wenn Deine SB für Dich "keine Zeit" haben möchte - es gibt IMMER eine Vertretung (Leistungssachbearbeiter, der für Dich zuständig ist) bzw. eine Person, Vorgesetzte Deiner SB, die in solchen Fällen ansprechbar sein muss. Die Vorgesetzte haben meist mehr Zeit.
Sei aufdringlich, damit belegst Du nur, dass Dir die Arbeitsaufnahme/Praktikum wichtig ist, musst Dich also hier nicht zurückhalten.

3. Beim Gespräch auf sofortigen Entscheid wg. Dringlichkeit pochen - wenn nicht drauf eingegangen wird, den nächsten Vorgesetzten verlangen. Erwähne im Gespräch das Wort "Untätigkeit dieser Behörde" öfter, wenn die Damen und Herren Ausflüchte suchen, dass das jetzt so auf die Schnelle nicht machbar sei.

4. Nicht in Vorlage gehen! - sobald Du die Zahlung der Fahrerkarte von Dir aus vorab tätigst, sieht das Amt keine Veranlassung Dir im Nachhinein die Kosten zu erstatten - es sei denn, Du erwirkst VORHER eine schriftliche, feste Zusage, dass Dir die Kosten (und wieviel) erstattet werden.

Also - dann leg' mal Dein cooles Nervenkostüm raus und geh' morgen einfach zur ARGE. Falls Du keins hast, nimm Dir einen Zeugen mit, der alles fleißig mithört - und schreibt.

RECHT viel Erfolg wünscht Dir
Hartzbeat

P.S. Übrigens: Alles eine gute Übung für Deinen Job... der is' auch manchmal nicht ohne für Kittys.
 

glamourkitty

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#5
Danke für diese wirklich coolen Tipps! Leider habe ich das erst jetzt gelesen und heute morgen schon die Fahrerkarte beantragt und selbst bezahlt, weil ich dachte, daß es extrem eilt.
Gerade habe ich dann einen Anruf von meinem Kumpel bekommen, daß er nicht mehr da arbeitet und mir auch von der Firma abrät. Da gehen Sachen ab! Kolonne fahren, Geschwindigkeitsüberschreitung, Pause muß beim Verladen gemacht werden, obwohl man da mit anpacken muß, keine Zeit zum Essen, Waschen oder Pinkeln gehen, schlafen, während ein anderer Fahrer fährt, LKW überladen, Fahrer müssen 3000€ Strafe selbst zahlen...und dann wurde die Frau noch zuhause angerufen und bedroht, weil mein Kumpel nach Ende seiner Fahrzeit den LKW dem Springer überlassen hat und abgehauen ist.
Ich wußte, daß man die ganze Woche auf dem Bock ist, das ist auch in Ordnung, aber es sollte legal ablaufen und man muß Zeit für die wichtigsten Grundbedürfnisse haben.
Ich werde mir jetzt in einer anderen Firma ein Praktikum suchen, mein Kumpel hat auch schon einen neuen Job in Aussicht.
 

Hartzbeat

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Gefällt mir
3
#6
@ glamourkitty,
wenn das "Kind bereits im Brunnen sitzt" helfen "coole Tipps" - auch die meinen - leider nicht mehr weiter.
Das nächste "Kind" spielt bereits am Brunnenrand ...
Ich werde mir jetzt in einer anderen Firma ein Praktikum suchen
... sieh' Dir deshalb die Firma besonders gut an und lese Deinen zweiten Thread
http://www.elo-forum.org/praktikum-mit-hartz4-t18156.html?t=18156 sehr aufmerksam durch, in dem man Dir durchaus zeigt, dass zwischen "Praktikum*" und "Praktikum**" derzeit gewaltige Definitionsdiskrepanzen gibt.

In diesem Sinne
Hartzbeat
__________________
* herkömmliches Prüfen der Eignung an sich.
** kostenlose Arbeitskräfte rekrutieren (Nutz- & Wegwerfmentalität)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten