Kostenübernahme für doppelte Untersuchungen bei Krebsdiagnose

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sgrund

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
Beiträge
157
Bewertungen
6
Hallo,

ich weiß nicht ob ihr mir weiterhelfen könnt, da ich bisher aber hier immer gut Erfahrungen gemacht habe versuche ich es einfach.
Ich bin Eu-Rentner wegen Depressionen, habe vor einigen Monaten eine Diagnose bekommen ich habe einen Neuroendokrinen Tumor im Magen. Der Magen müsse raus. Allerdings noch nicht unbedingt gleich da es sich um eine sehr langsam wachsende Tumorart handelt. Ich habe darauhin versucht alles irgendwie einfach zu verdrängen, kann mich damit bis heute nicht abfinden.
Jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Frage. Besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die KK wenn ich "Update"-Untersuchungen möchte um den aktuellen Stand der Dinge zu erfahren. Ich bekam eine Magenspiegelung und zwei verschiedene CTs, davon eine PET-CT wegen der Abklärung eventueller Streuungen. Sollte sich der Befund verschlimmert haben weiß ich Stand heute nicht ob ich mich operieren lassen würde. Ob ich das den Ärzten im Vorfeld sagen sollte ich mir unklar. Ich bin seit dieser Diagnose vollkommen fertig und die Vorstellunge eines solchen Eingriffs mit allen seinen Folgen, welche mir erst Schritt für Schritt in den letzten Monaten klar wurde, machen mich total fertig.
Die eigentliche Frage bezieht sich auf die Kostenübernahme von denselben Untersuchungen ohne mich evtl. gegen ärztlichen Rat operieren zu lassen.
 

sgrund

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Februar 2009
Beiträge
157
Bewertungen
6
Die KK sagt was der Arzt für notwendig hält wird bezahlt. Die Frage ist was ein Arzt für notwendig hält.
 

Susanne42

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Oktober 2018
Beiträge
426
Bewertungen
275
Keine Krankenkasse wird Dir Schwierigkeiten machen, wenn du eine Zweitmeinung willst.
Die CT Bilder allerdings immer auf CD mitnehmen zum nächsten Doc
 

Wolllaus

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Januar 2015
Beiträge
219
Bewertungen
172
ich würde schon wegen der nicht unerheblichen Strahlenbelastung kein weiteres CT oder gar PET CT anstreben. Zumindest nicht so schnell. Wie Susanne schreibt, die Zweitmeinung steht dir zu, aber da würde ich die Bilder mitnehmen. Bei den Aufnahmen kann man nichts falsch machen, höchstens beim interpretieren. Und ein PET CT ist sehr teuer, das wird keine Krankenkasse so schnell hintereinander bezahlen. Das bekommt man auch nicht einfach so, dass muss genehmigt werden, da gibt es strenge Vorschriften. Nicht jede Krankenkasse übernimmt das auch, nur in besonderen Fällen.
Neue Aufnahmen, ich lese das so raus, dass du dir da verständlicherweise was erhoffst, werden auch kein besseres Ergebnis bringen. Bilder sind Bilder. Da wird sich nicht viel geändert haben. Man kann auch nicht einfach zum Arzt gehen und ein neues CT und PET CT verlangen, wenn sie es für nötig halten, dann wäre es etwas anderes. Verschweigen würde ich die Untersuchungen nicht. Wie gesagt, eine CT Untersuchung hat schon eine hohe Strahlenbelastung, obwohl die neuen Geräte da schon top sind und das sehr reduziert wurde, bei einem PET CT ist die Strahlenbelastung dann nochmal deutlich höher. Das würde ich meinem Körper nicht antun.
Ich würde mir eine zweite Meinung einholen, ist völlig legitim, hatte ich bei der Krankenkasse auch schon mal gefragt und da hieß es, steht mir zu. Hatte einen zweiten Termin bei einem anderen Rheumatologen im selben Quartal bekommen.
Und wenn der andere Arzt sagt, er möchte neue Aufnahmen, dann übernimmt es auch die Krankenkasse.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten