Kosten der Unterkunft

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Objektiv

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Oktober 2009
Beiträge
6
Bewertungen
0
[FONT=&quot]Leider wird der Anspruch ja nur in einer Summe im Bescheid angegeben.[/FONT]
[FONT=&quot]Besteht das Recht eine Aufschlüsselung zu verlangen?[/FONT]


[FONT=&quot]Beispielrechnung:
[/FONT]
[FONT=&quot]
[/FONT]
[FONT=&quot]Bedarf Kosten für Unterkunft und Heizung die sich wie folgt zusammen setzen:[/FONT]

[FONT=&quot] 213,75€ Kaltmiete (angemessen)[/FONT]
[FONT=&quot] 55,00€ Betriebskosten[/FONT]
[FONT=&quot] 70,00€ Heizkosten Abschlagszahlung Energieversorger Gas[/FONT]
[FONT=&quot]338,75 € Gesamt[/FONT]

[FONT=&quot]Bewilligung der KDU nach Einkommensbereinigung 250,00€[/FONT]
[FONT=&quot]Wie wird die Leistung unterteilt?[/FONT]
[FONT=&quot]125,00€ Kaltmiete[/FONT]
[FONT=&quot] 55,00€ Betriebskosten[/FONT]
[FONT=&quot] 70,00€ Heizkosten[/FONT]
[FONT=&quot]250,00€ Gesamt[/FONT]

[FONT=&quot]Bewilligung der KDU nach Einkommensbereinigung 100,00€[/FONT]
[FONT=&quot]Welche Teilleistung entfällt bzw. erfolgt anteilmäßige Zahlung?[/FONT]
[FONT=&quot]Man kann sicher davon ausgehen es wird immer der Anteil von der Arge übernommen[/FONT]
[FONT=&quot]wo ein Guthaben entstehen kann. Und bei der Kaltmiete gibt es ja bekannterweise keine Jahresabrechnung.
[/FONT]Über aussagekräftige Antworten wäre ich sehr dankbar.
Primär geht es sich um die die Reihenfolge der Leistungen.
 

ebsw

Elo-User*in
Mitglied seit
17 März 2007
Beiträge
193
Bewertungen
27
Ganz einfach

In der wohl zweiten Tabelle des Bescheides sind alle Leistungen dem Gunde nach ungekürzt aufgeführt. Dort findest du auch die von der Arge als KdU ermittelte Berechnungsgrundlage für die evtl. zu berücksichtigenden entgültigen KdU.
Du musst zu diesem Wert dann noch die Warmwasserpauschalen aller BG-Mitglieder hinzurechnen. Dann sollte ein Wert herauskommen, der deiner Miete entspricht. Ist deine Miete deutlich höher, als der errechnete theoretische Wert, solltest du Widerspruch einlegen wegen nichtbegründetem Verwaltungsakt und die Aufschlüsselung der KdU verlangen.

Erst, wenn nicht alles von der Arge getragen wird wegen Angemessenheitsüberschreitung, kann es von Bedeutung sein, welche Anteile wie hoch übernommen wurden - bei BK- Rückerstattung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten