Kosten der Unterkunft wird in Bochum zum Zankapfel

vagabund

Redaktion
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Bochum. Die Agentur Rödl&Partner sieht Einsparpotenzial bei Hartz IV-Beziehern.

...

Sie hat ein Einsparpotenzial von 1,38 Millionen Euro ausgemacht und schlägt unter anderem vor, die Angemessenheit von Wohnungen für Hartz IV-Bezieher nicht mehr nach dem qualifizierten Bochumer Mietspiegel zu ermitteln.
Quelle: WAZ - Kosten der Unterkunft wird in Bochum zum Zankapfel | WAZ.de

Sondermietspiegel für Menschen 2. Klasse geplant?
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
322
Warnung vor einer möglichen Umzugswelle. .....
Ja wohin denn ? Die sind ja lustig. Die alten Zechenhäuser sind längst an Heuschrecken verkauft worden und gammeln vor sich hin.
Die Ex-Opelaner brauchen nach 2 Jahren Transfergesellschaft und 1 Jahr ALG1 ab 2018 auch angemessenen Wohnraum.
 

Perapado

Elo-User*in
Mitglied seit
11 März 2011
Beiträge
57
Bewertungen
29
und die 1,5mil Flüchtlinge + Nachzug wo sollen die dann wohnen? :icon_evil:Die werden wohl nicht drum kommen die KDU nach oben anzugleichen, da sonst schlimme Zeiten auf uns zukommen werden.
 
Oben Unten