Kosten der Unterkunft nach 3 Monaten reduziert?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

xter12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2009
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo,

ich beziehe seit 01.07.2009 ALG 1 , Meine Frau hat einen 400Euro Job und bekomme von der ARGE zusätzlich noch Kosten für Unterkunft und Heizung von ca. 215,- Euro. Nach Drei Monaten bekomme ich nur noch ca. 130,- Euro.

Begründet wurde dieses nicht, habe 2 Berechnungsbögen bekommen für die jeweiligen Zeiträume, jedoch keine Kommentare dazu warum, etc...

Das die Wohnung zu teuer ist, leuchtet mir ein, aber ich denke, das die mehrkosten für 6 Monate übernommen werden? Worauf basieren diese Berechnungen? Sollte ich Einspruch einlegen oder ist die Berechnung in Ordnung?:confused:


Danke und Gruß :icon_smile:
 

Romeo

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Juni 2009
Beiträge
203
Bewertungen
19
Hi,

Du schreibst:

ich denke, dass die Mehrkosten für 6 Monate übernommen werden?
Nein, im Gesetz steht "längstens bis sechs Monate", Deine ARGE wird die Frist wohl entsprechend gekürzt haben, weil Euer Wohnungsmarkt möglicherweise relativ "entspannt" ist und "angemessene" Wohnungen angeboten werden.

Begründet wurde dieses nicht
Ist Dir denn eine sog. "(Kosten)Senkungsaufforderung" zugesandt worden, nach der Ihr Euch eine "angemessene" Unterkunft suchen sollt?

Wenn nicht, dann liegt wohl ein Bescheid mit gleichzeitiger Absenkungsanzeige vor, gegen diesen könnte man - im Gegensatz zur Senkungsaufforderung (kein Verwaltungsakt) Widerspruch einlegen.

Wenn Du eine "Kostensenkungsaufforderung" erhalten hast und den Vorgaben entsprechend erfolglos nach einer "angemessenen" Wohnung gesucht hast, dann muss Euch die ARGE auch weiterhin - also über die drei Monate hinaus - (in Eurem Falle anteilig) die komplette Miete finanzieren.
Das müsst Ihr aber belegen können, zB. durch Suchaktivitäten-Protokoll.
Romeo
 

xter12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2009
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo,

eine (Kosten)Senkungsaufforderung habe ich auch bekommen.

Mal schauen, wie "entspannt" unsere Wohnungsmarktlage ist :icon_mrgreen:


Aber damit ist mir erstmal geholfen, vielen Dank für die schnelle Antwort.

Gruß, Stefan
 

xter12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 August 2009
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo,
bin ich blind oder kann man einen Beitrag nicht bearbeiten?

Naja, ich habe mich nochmal schlau gemacht. Grund für die reduzierung ist, das der Abrechnungszyklus des Gaslieferanten im September endet. Nach erhalt der Gasrechnung kann ich diese vorlegen und bekomme dann eine neue Berechnung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten