Kosten aufgrund verspäteter ALG2 bearbeitung/zahlung

warpcorebreach

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2009
Beiträge
1.905
Bewertungen
464
ich denke mal bin richtig da ich dafür wohl einen antrag stellen werde.

es ist jetz schon mehrfach vorgekommen das mein alg2 nicht rechtzeitig bearbeitet wurde obwohl grundsätzlich genug zeit dafür (min 4 wochen) zur verfügung stand. ich muss dazu sagen das ich selbstständig bin und man sich ständig damit rausredet das aufgrund fehlenden personals die antragsbearbeitung nicht vorwärts geht wogegen bei anderen personen (nicht selbstständig) am selben tag abgegebene anträge innerhalb 1-2 wochen bearbeitet wurden.

vor 6 monaten war der überziehungszins weniger als die kosten einer briefmarke, diesmal jedoch gingen 2 abbuchungen mangels deckung zurück was natürlich weitere kosten zur folge hatte. der betrag lohnt sich diesmal und auch den centbetrag vom letzten mal werde ich gleich mit dazu packen.
im grunde beschäftigen mich im moment nur folgende fragen:
kann ich hier ebendso direkt 20cent pro blatt papier geltend machen und stellt es ein problem dar wenn ich das ganze per einschreiben schicke und auch diese kosten direkt aufführe ?
ich muss ohnehin erst einmal das quartal abwarten da ich vorher nicht weiss wieviel überziehungszinsen noch dazu kommen.

muss ich sonst noch etwas beachten ?
 

kelebek

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 November 2010
Beiträge
1.884
Bewertungen
604
Ohne eigene tiefere Einsicht in die Erstattungsmaterie:

Ich gehe wie Du davon aus, dass Du Dir entstandenen Mehrkosten aufgrund verzögerte Bescheidung (und infolgedessen Auszahlung) zu Recht beantragen kannst.

Allerdings fürchte ich, dass Du Dir durch diesen Antrag selbst entstehende Kosten nicht aufrechnen kannst. (Anders wäre dies m. E. nach erfolgreichem Widerspruch, ER-Antrag oder erfolgreicher Klage.)
 

warpcorebreach

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2009
Beiträge
1.905
Bewertungen
464
da bin ich mir ebend nicht sicher. im grunde sind es alles folgekosten.
setze ich die kosten nun auf die liste und sie werden nicht erstattet gehe ich ja doch in den widerspruch und so wie ich das sehe kriege ich sie ja dann doch erstattet.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
994
wenn JC Schuld ist für verspätete Zahlung
kann man sowas selbstverständlich beantragen
 

warpcorebreach

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2009
Beiträge
1.905
Bewertungen
464
wenn ich sonst nix vergessen habe werde ich das so machen wie ich denke. ergebniss gibts dann hier aber wie gesagt das kann 3 monate dauern bis zur quartalsabrechnung der bank. und länger wenns jc bummelt, wovon ich ausgehe.
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
9.703
Bewertungen
8.894
Ich würde den Antrag schon mal vorsorglich stellen, da sonst eine Verfristung entstehen kann. (Genaue Kostenaufstellung erfolgt später wenn Belege der Kosten vorliegen)
 

warpcorebreach

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2009
Beiträge
1.905
Bewertungen
464
und ich nehme mal an ich sollte den antrag bis dahin ruhend stellen. wie schreibe ich sowas am besten
 
Oben Unten