Kopien aus der der Datenbank juris (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.722
Bewertungen
2.024
Liebe Leute!
Ich habe einen Absatz aus der Bezahldatenbank Juris gepostet. Mir ist sowieso nicht wohl, wenn ich das tue. Bis her war das ok. Die Doppeloma hat meinen Beitrag gelöscht. Kann mir irgendjemand sagen, was ich darf und was nicht?
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.473
Bewertungen
8.610
Liebe Leute!
Ich habe einen Absatz aus der Bezahldatenbank Juris gepostet. Mir ist sowieso nicht wohl, wenn ich das tue. Bis her war das ok. Die Doppeloma hat meinen Beitrag gelöscht. Kann mir irgendjemand sagen, was ich darf und was nicht?
Hast du die Erlaubnis geschützte Inhalte zu veröffentlichen!?
Wenn wir das nicht derlei solch unerlaubte "Veröffentlichungen"
stehen lassen bekommt DU und auch das Forum teuren Ärger.

Wenn du die Erlaubnis hast Bezahlinhalte aus der JurisDB an anderer Stelle öffentlich zu machen maile das an redaktion at erwerbslosenforum.de und es wird nichts mehr gelöscht. Ansonsten... :closed_2:
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.282
Bewertungen
1.131
Nicht alles bei Juris ist Bezahlinhalt; da darf man schon schauen, um welches Dokument es sich also bspw. handelt. Gesetze bspw. sind grundsätzlich frei einseh- und verwendbar, dito die allermeisten Gerichtsentscheidungen.

Nicht frei sind oft Kommentare; zur reinen privaten Nutzung sind aber auch diese meist frei und dürfen nur kommerziell nicht einfach verwendet werden.

Ansonsten hilt immer ein vorheriger Blick in die jeweiligen Bestimmungen des Dienstleisters.
 

Admin2

Administrator
Mitglied seit
1 Juli 2007
Beiträge
3.473
Bewertungen
8.610
Nicht alles bei Juris ist Bezahlinhalt; da darf man schon schauen, um welches Dokument es sich also bspw. handelt. Gesetze bspw. sind grundsätzlich frei einseh- und verwendbar, dito die allermeisten Gerichtsentscheidungen.

Nicht frei sind oft Kommentare; zur reinen privaten Nutzung sind aber auch diese meist frei und dürfen nur kommerziell nicht einfach verwendet werden.

Ansonsten hilt immer ein vorheriger Blick in die jeweiligen Bestimmungen des Dienstleisters.
Grundsätzlich gilt hier im Forum dass wir Inhalte/Zitate löschen, sobald Inhalte aus bezahlten Diensten hier veröffentlicht werden und wir das erkennen. Auch Zitate ohne Quellenangabe werden in der Regel gelöscht.
Ist eine Quelle angegeben und es ergibt sich daraus dass Zitate aus einem Inhalt dieser Quelle erlaubt sind löschen wir das nicht.


Alleine ein Blick in die Bestimmungen eines Dienstleisters, von uns aus, genügt nicht da es Abos gibt die teurer sind und man, im Gegensatz zu einfachen Leseabos damit dann kurze Zitate aus diesen Inhalten veröffentlichen darf. Wir können nicht wissen welcher Art das Abo des TE ist, es wurde uns auch nichts dahingehendes bekannt gemacht. Daher war das löschen des Auszuges die einzige Möglichkeit.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.722
Bewertungen
2.024
Darf ich das kurz und verständlich zusammenfassen. Ich soll keine juris- Absätze kopieren?
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.282
Bewertungen
1.131
@muzel

Mal als Beispiel:

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
BDSG - Bundesdatenschutzgesetz

Edit: Leider wird mal wieder automatisch übersetzt, wo doch der Link als Link zu lesen sein sollte. Den ersten automatisch kontruierten Link bitte nicht anklicken, der verweist auf Buzer; maßgebend ist der Link in der zweiten Zeile.

Hier kann Dir niemand was, da es sich um ein offizielles, für jeden zugängliches Bundesgesetz handelt, aus dem Du bei Nennung der Quelle beliebig zitieren darfst.

Der Dienstleister, der diese Website bereitstellt, ist Juris, was Du der Adressleiste entnehmen kannst.

Gesetze im Internet
Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz stellt in einem gemeinsamen Projekt mit der juris GmbH für interessierte Bürgerinnen und Bürger nahezu das gesamte aktuelle Bundesrecht kostenlos im Internet bereit.
Die eigentliche Seite von Juris ist ja diese: Startseite | juris Das Rechtsportal und die

Nutzungsbedingungen für Nachrichten findet man hier:

Nutzungsbedingungen fur Nachrichten | juris Das Rechtsportal

Demnach darf bei Nennung der Quelle immer zitiert werden.

[...]
3. [...] Das Recht auf Zitierung bleibt unberührt.
Der Rest steht in den AGB, wo es sich um kostenpflichtige Angebote handelt, die aber primär das Landesrecht von Baden-Würtemberg zum Inhalt haben.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Du kannst alles kopieren, was für jeden selbst, durch eine Suche z.B., gefunden werden kann. Also alles öffentlich zugängliche.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.722
Bewertungen
2.024
Ich darf in die Unibib gehen und mit einen Nutzerausweis, den jeder bekommt, der ihn haben möchte, die gesamte juris Datenbank durchforsten.
Fakt ist nun, dass die Doppeloma meinen Beitrag gelöscht hat. Das mag ich ganz und gar nicht. Ich fand diesen Beitrag sehr wichtig. Es bekommen doch viele Menschen eine falsche Diagnose und dass man deshalb die Füße nicht still halten darf, sonst ist die Diagnose in Stein gemeißelt, davor wollte ich nur warnen
 

Goldfield

Super-Moderation
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
710
Bewertungen
621
Fakt ist nun, dass die Doppeloma meinen Beitrag gelöscht hat.
Moin Muzel,
Unser Admin hat dir ja schon drauf geantwortet, wenn es um deinen Beitrag vom 6.10 geht wurde der gelöscht wegen fehlender Quelle und weil vollkommen an der Fragestellung vorbei, also Off Topic.

Grüße
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.722
Bewertungen
2.024
Ich habe lediglich die Gänsefüßchen nicht gemacht. Allerdings habe ich sehr wohl das Urteil mit Aktenzeichen und Datum angegeben. Ob nun das Wort juris-Datenbank dabei gestanden hat, weiß ich nicht. Ich in doch nicht Gutti. Ich habe das zitierte Urteil in keiner freien Datenbank gefunden und dachte, dass der Urheber klar ist. Somit hätte man doch schon merken können, dass das Urteil aus einer Bezahldatenbank stammte. Außerdem habe ich öfters Leuten gesagt, dass ich wegen ihres Problems bei juris nachschauen würde.
 

Goldfield

Super-Moderation
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
710
Bewertungen
621
Ich habe lediglich die Gänsefüßchen nicht gemacht. Allerdings habe ich sehr wohl das Urteil mit Aktenzeichen und Datum angegeben. Ob nun das Wort juris-Datenbank dabei gestanden hat, weiß ich nicht. Ich in doch nicht Gutti. Ich habe das zitierte Urteil in keiner freien Datenbank gefunden und dachte, dass der Urheber klar ist. Somit hätte man doch schon merken können, dass das Urteil aus einer Bezahldatenbank stammte. Außerdem habe ich öfters Leuten gesagt, dass ich wegen ihres Problems bei juris nachschauen würde.
Zur Bezahldatenbank schrieb dir unser Admin schon etwas.
Wenn du von irgendwo zitierst, dann bitte den Link wo zum Zitat führt mit drunter.
Es nützt nichts das du hier und da mal erwähnst das du dort oder dort mal nachschaust, wie erwähnt immer den Link drunter.

Ferner wie schon geschrieben dein Beitrag wurde nicht nur deswegen gelöscht, sondern auch weil völlig an der Fragestellung vorbei.

Mehr kann ich dir dazu nicht Schreiben, schönen Abend noch.
 

Goldfield

Super-Moderation
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
710
Bewertungen
621
https://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/187986-gutachten-amtsarzt-falsch-tun.html
Dieser Beitrag wurde von der Doppeloma gelöscht.
Ich weiß immer noch nicht, wie es sich mit den Kopien aus den Absätzen von der juris-Datenbank verhält.
Ist der Beitrag vom 6.10 dazu schrieb ich dir schon zweimal was, er wurde nicht nur fehlender Quelle gelöscht, sondern auch weil völlig an der Fragestellung vorbei.

Zur deinen jetzigen Frage, wenn es Beiträge aus der Bezahldatenbank sind ( siehe Posting vom Admin ), dann brauchst du dafür eine Erlaubnis von juris, wenn du diese hast per Mail an:
redaktion (at) erwerbslosenforum.de

Sind es Öffentliche Beiträge dann richtig zitieren und dazu zum jeweiligen Zitat verlinken.
Ein Beispiel:
Keine sozialrechtliche Beratung am Montag, 17. Juli 2017

Am Montag, 17. Juli 2017 findet in Bonn keine sozialrechtliche Beratung des Erwerbslosenforum Deutschland statt.

Nächste Beratung wieder am Montag 24.07.2017
Keine sozialrechtliche Beratung am Montag, 17. Juli 2017 › Erwerbslosenforum Deutschland (Portal)
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.722
Bewertungen
2.024
Hallo pinguin!

Die juris Datenbank erlaubt mir ganz offiziell den Urteilslink zu veröffentlichen. Was ich darf oder nicht steht in irgendwelchen AGBs. Wer liest die schon und sind die verständlich? Medikus hält sie für verbraucherunfreundlich (freundlich ausgerückt). Jedenfalls möchte ich mich für deinen lieben Beitrag und dein Verständnis bedanken.
Ich denke, dass ein Link wenig hilft.
Im dem konkreten Fall ging es um einen einzigen wichtigen Satz des Urteil, was ellenlang war. Mir ist es wirklich schwer gefallen ihn noch einmal wieder zu finden.
LG Muzel
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten