Kopie vom Personalausweis zulässig? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Peachy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
55
Bewertungen
10
Hallo!

Ich muss noch zu meinem Erstantrag ein paar Unterlagen nachreichen, u.a. eine Kopie Personalausweises will das JC haben?

Ich darf das sogar selbst machen, er will nur die Kopie. Ich habe irgendwo gelesen/gehört, dass sie genau, wie bei den Kontoauszügen, zwar Einblick nehmen, aber nichts für die Akte kopieren dürfen. Ist das korrekt?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.675
Bewertungen
14.035
https://www.elo-forum.org/antraege/72397-neuer-personalausweis-vorsicht-kopieren.html

eit dem 01.01.2011 werden die neuen Personalausweise mit elektronischen Funktionen ausgegeben. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass Fotokopien des Personalausweises, die zu Identifizierungszwecken erstellt werden, keinesfalls vom Personalausweisinhaber weitergeben werden sollten, ohne zuvor für die Identifizierung nicht benötigte Daten zu schwärzen. Vor allem die Ziffern auf dem Personalausweis müssen unbedingt geschwärzt werden, da sie unter anderem für die Sicherheit des Personalausweises wichtige Kodierungen enthalten, die keinesfalls in die Hände Dritter gehören. Diese Information ist dem Newsletter 02/2010 des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW entnommen

:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
Hallo...soweit ich weiß ist das Kopieren nur für Banken und Telekommunikationsanbieter erlaubt..
 

Peachy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
55
Bewertungen
10
Ich habe leider meinen Personalausweis verloren, so dass ich nur meinen Reisepass zur Verfügung habe. Beantrage ich jetzt also einen PA wird mir automatisch der neue, elekronische PA ausgestellt. Deswegen sehe ich da vorerst von ab.

Ich frage mich, wieso überhaupt eine Kopie in die Akte soll, normalerweise müssen doch die SB den Ausweis überprüfen, sofern sie denjenigen nicht persönlich kennen und zwar bei jedem Termin. So kenne ich das zumindest aus Großstädten, da lassen sie sich immer den Ausweis zeigen. Es wurde kein Ausweisdokument für die Akte kopiert, wenn ich mich richtig erinnere.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.663
Bewertungen
14.683
Wenn du nur einen gültigen Reisepass hast, wirst du bestimmt eine Meldebescheinigung vorlegen müssen. Da aus dem RP die Meldeadresse nicht hervorgeht.
Bzw. kannst du ja versuchen, ob sie dir wegen Bedürftigkeit die Kosten für den Personalausweis "sponsern".
 

Peachy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
55
Bewertungen
10
Werde also morgen vor Abgabe meiner Unterlagen mich beim Bürgeramt ummelden und ihm die Kopie der Meldebescheinigung vorlegen.

Und gleichzeitig einen Antrag stellen, dass sie mir einen neuen Personalausweis sponsern, guter Tip :biggrin:
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
Oben Unten