Kontopfändung und Zuzahlungsgutschrift von der KK

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Mennix

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2007
Beiträge
647
Bewertungen
50
Hallo

Wollte mal für einen Freund was fragen :
Mein Freund hat seit ca 3 Monate eine kontopfändung und Bezieht Harz IV
Nun bekam er von seiner Krankenkasse den Überschuss der zuzahlung von 16 € auf sein Konto Gutgeschrieben , nun will die Bank dieses Geld nicht Auszahlen weil es keine Sozialleistung wäre .
was kann er nun machen um an das geld zukommen ?

Mfg Mennix
 

kleine

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
712
Bewertungen
21
AW: Kontopfändung

Das ist doch mal wieder typisch Bank.
Mit den 16,- Euro bleibt er doch unter der pfändungsfreien Grenze, ist das korrekt?
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
370
AW: Kontopfändung

kleine meinte:
Das ist doch mal wieder typisch Bank.
Mit den 16,- Euro bleibt er doch unter der pfändungsfreien Grenze, ist das korrekt?
Die Bank hat keine andere Wahl! Das P-Konto mit automatischer Berücksichtigung von Pfändungsfreigrenzen gibts erst ab nächstes Jahr und die Erstattung fällt auch nicht unter den Pfändungsschutz von Sozialleistungen. Ohne Umweg über das Amtsgericht - siehe auch hier - wird da nichts gehen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten