• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kontopfändung-Hartz4

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Kessi

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2009
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#1
Hallo,ich wollte grad noch Geld abheben,da bekomme ich die Meldung,dass Ich mit der Karte nicht dazu berechtigt bin!

Ich bekomme Hartz4,die Bank muss mir das Geld also auszahlen-nur wie?
Mit der Karte geht ja nicht und am Schalter? Dann muss ich erst zu meiner Bank fahren,das sind mal eben mit der Bahn 3,5 Std und 40 Euro pro Strecke. Also bin ich an die 8-9 Std unterwegs und 80 Euro weniger,die ich sowieso schon nicht habe.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Da hilfts nichts, Du musst ja auch fragen warum die Karte gesperrt ist
 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Gefällt mir
398
#3
Hi...
innerhalb einer Woche darfst Du Sozialleistungen auch von einem gesperrten Konto abholen. Direkt an den Schalter gehen, wenn der Geldautomat gesperrt ist. Wär natürlich besser, wenn Du ein Konto in der Nähe hättest.
MfG
 

Kessi

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2009
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#4
Hi...
innerhalb einer Woche darfst Du Sozialleistungen auch von einem gesperrten Konto abholen. Direkt an den Schalter gehen, wenn der Geldautomat gesperrt ist.
MfG
Ich weiß,das bringt mir aber nichts,wenn die Bank 250 km weit weg ist. Hier ist ne ganz andere Volksbank,die können mir nichts auszahlen :(
 
E

ExitUser

Gast
#8
Steht es fest, daß Du kein Geld wg. Kontopfändung holen kannst?

Ich meine, hast Du einen Pfändungs- u. Überweisungsbeschluß bekommen?
 

Kessi

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2009
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#9
Steht es fest, daß Du kein Geld wg. Kontopfändung holen kannst?

Ich meine, hast Du einen Pfändungs- u. Überweisungsbeschluß bekommen?
Nein,habe nichts bekommen,beim ersten mal aber auch nicht...
 
E

ExitUser

Gast
#10
Nein,habe nichts bekommen,beim ersten mal aber auch nicht...
Müßte man erst mal in Erfahrung bringen...

Hab auch schon Kto.Pf. hinter mir, Kto. von Bank gekündigt, leben ohne Kto... :icon_cry:

Vielleicht (kleine Chance) ist es ein techn. Defekt?
 

Kessi

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2009
Beiträge
95
Gefällt mir
0
#11
Müßte man erst mal in Erfahrung bringen...

Hab auch schon Kto.Pf. hinter mir, Kto. von Bank gekündigt, leben ohne Kto... :icon_cry:

Vielleicht (kleine Chance) ist es ein techn. Defekt?
Dann müsste ich morgen mal in nen anderen Stadtteil und den Automaten ausprobieren.
Würd i gern jetzt noch machen,abr die Kinners liegen schon im Bett...

Ich habe das Glück,dass meine Bankberaterin auch seit 25 Jahren die Beraterin von meinem Vater war und der war immer guter Kunde der Bank usw...
Sonst hätte ich DAS Konto auch net mehr.
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Gefällt mir
1.507
#12
Steht es fest, daß Du kein Geld wg. Kontopfändung holen kannst?

Ich meine, hast Du einen Pfändungs- u. Überweisungsbeschluß bekommen?
Den Pfändungs- u. Überweisungsbeschluß gibt es erst nach erfolgter Kontenpfändung per Post. Gäbe es ihn vorher, wäre die Pfändung sinnslos. Jeder Schuldner würde ja sonst noch schnell sein Geld abheben vor Konten"schließung".

Wenn morgen kein Beschluss im Briefkasten ist, ruf gleich die Bank an.
Sie können einen Kurzausdruck machen. Darauf steht die pfändende Stelle (Hauptzollamt o.ä.) samt Telefonnummer und Ansprechpartner, Aktenzeichen.
Laß dir diese Daten sagen / faxen o.ä. Ruf dann diese Stelle an. Erkläre denen deine Situation richtig (Kinder, kein Fahrgeld zur Bank usw.) Dann kommt hoffentlich auch außer der Reihe jemand bei dir vorbei.
Wenn du nichts pfändbares hast, dann geben sie das Konto wieder frei.
Das könnte sinnvoller sein, als das Geld für die Fahrkarte zur Bank auszugeben.
 
E

ExitUser

Gast
#13
Den Pfändungs- u. Überweisungsbeschluß gibt es erst nach erfolgter Kontenpfändung per Post. Gäbe es ihn vorher, wäre die Pfändung sinnslos. Jeder Schuldner würde ja sonst noch schnell sein Geld abheben vor Konten"schließung".

Wenn morgen kein Beschluss im Briefkasten ist, ruf gleich die Bank an.
Sie können einen Kurzausdruck machen. Darauf steht die pfändende Stelle (Hauptzollamt o.ä.) samt Telefonnummer und Ansprechpartner, Aktenzeichen.
Laß dir diese Daten sagen / faxen o.ä. Ruf dann diese Stelle an. Erkläre denen deine Situation richtig (Kinder, kein Fahrgeld zur Bank usw.) Dann kommt hoffentlich auch außer der Reihe jemand bei dir vorbei. Darauf würde ich nicht hoffen.
Wenn du nichts pfändbares hast, dann geben sie das Konto wieder frei. Vielleicht. Bei mir hatten sie's nicht getan. Vielleicht wollen sie aber auch Druck aufbauen u. belassen es beim PfÜB.
Das könnte sinnvoller sein, als das Geld für die Fahrkarte zur Bank auszugeben.
.
 
E

ExitUser

Gast
#14
Weiß nicht, um welche Summen es bei Kessi geht, wer der Gläubiger ist etc. pp...

Bei mir gab es damals erst Ruhe mit Pfändungen usw. als ich in die Inso gegangen bin. Sonst hätte ich bis heute kein (freigegebenes) Konto.

Nach dem Beschluß über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wurde mein jetziges Konto vom Treuhänder freigegeben mit dem Zusatz: "...gilt auch für künftige Eingänge.". :icon_daumen:

Das war das beste, was ich in der Situation machen konnte.
 

Feitzel

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Nov 2009
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#15
Passt zwar nicht ganz aber mal etwas lustiges zwischendurch:

Vor vielen Jahren hatte ich auch mal eine Lohnpfändung, dazu bekam ich auch gleich eine Abmahnung des Betriebes und auch gleich gesagt das falls es nochmals vorkommen sollte ich gekündigt werde. Das beste daran war allerdings das die Pfändung vom Arbeitsamt kam :icon_neutral: Da soll einem das Amt Arbeit geben und bringt einem fast zum Verlust der Arbeit :icon_kinn:
 
E

ExitUser

Gast
#16
Passt zwar nicht ganz aber mal etwas lustiges zwischendurch:

Vor vielen Jahren hatte ich auch mal eine Lohnpfändung, dazu bekam ich auch gleich eine Abmahnung des Betriebes und auch gleich gesagt das falls es nochmals vorkommen sollte ich gekündigt werde. Das beste daran war allerdings das die Pfändung vom Arbeitsamt kam :icon_neutral: Da soll einem das Amt Arbeit geben und bringt einem fast zum Verlust der Arbeit :icon_kinn:
AfA = Agentur für Arbeitslosigkeit? :icon_dampf:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten