Kontopfändung falsch gelaufen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

maniac

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 September 2006
Beiträge
344
Bewertungen
7
und nun haben wir den salat...

vor ca. 1 monat wurde eine Kontopfändung angeordnet an dem konto von meiner freundin. Nun haben wir noch etwas Geld freisetzen können aus einem rentensparvertrag und ein Bankmitarbeiter hat das Geld zum Gläubiger überwiesen. wir dachten das wäre nun beglichen und haben uns nicht weiter drum gekümmert, weil das konto wurde freigeschaltet... Nun haben wir heute vom Gerichtsvollzieher bescheid bekommen, das wir immer noch den Betrag schulden und darauf hin haben wir uns nen kontoauszug geholt und tatsächlich wurde das Geld an eine Kontonummer überwiesen welche gar nicht existiert und das Geld kam zurück...
Klar kann man sagen, das hätte uns auffallen müssen da wir nun etwas mehr geld haben und wir hätten selbst überwachen müssen, das der Bankmitarbeiter das ganze an das richtige konto zahlt. Aber darauf hatten wir gar keinen Einfluss da die Bank nur die Kontonummer des Gläubigers hatte.
Desweiteren kommt sonst immer ein Bescheid per Post, das irgendetwas nicht überwiesen werden konnte mangels deckung oder falscher Kontonummer.

Wir wissen nun nicht weiter... wir hoffen das der Bankmitarbeiter sich heute noch meldet, ansonsten ist mal wieder ein wochenende versaut...

kann man nur sagen: dankeschön liebe Bank... wer kommt nun für die Zinsen auf, das nun evtl. wir uns weiter verschulden müssen (dispoerhöhung, falls diese gewährt wird)???

dazu muss angemerkt werden, das nur die bank aufgrund der kontopfändung auch die kontonummer des gläubigers hatte... also entweder war es ein Tippfehler vom bankmitarbeiter oder der Gläubiger hat eine falsche ktonummer mitgeteilt.
 

Eagle

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Oktober 2005
Beiträge
1.497
Bewertungen
482
Klar kann man sagen, das hätte uns auffallen müssen da wir nun etwas mehr geld haben und wir hätten selbst überwachen müssen, das der Bankmitarbeiter das ganze an das richtige konto zahlt.

....

wer kommt nun für die Zinsen auf, das nun evtl. wir uns weiter verschulden müssen (dispoerhöhung, falls diese gewährt wird)???
ohne nun rechtlich hierrüber bescheid zu wissen würde ich meinen das du dir selber geantwortet hast, letzendlich seit ihr doch für das konto verantwortlich? sprich euch hätte es evtl. früher auffallen müssen und ihr hättet schneller handeln können
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten