• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kontoauszüge?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

MM1408

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Mrz 2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#1
Hallo!

Da nächsten Monat mein Folgeantrag gestellt werden muss, kam mir gestern folgende Frage in den Sinn:

Ich bin vor knapp 3 Jahren in Insolvenz gegangen. Nun habe ich natürlich kein eigenes Konto. Heisst, das Konto wo mein ALGII drauf geht, hat mein Vater für mich eröffnet. Es läuft komplett auf seinem Namen. Ist also rechtlich gesehen sein Konto. Ich habe keinerlei Handhabe.
Muss ich trotzdem die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorlegen?

LG Melanie
 

MM1408

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Mrz 2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#3
Da habe ich die Kontoauszüge abgegeben.
Muss ich das dann jetzt auch, weil ich es ja schon einmal gemacht hab und somit praktisch die Einwilligung gegeben hab?
Müsste nicht, wenn überhaupt mein Vater einwilligen?
Ich habe ja nichts zu verbergen, aber rein rechtlich geht es doch keinen was an, was mit dem Konto meines Vaters passiert, oder? Ich wohne ja auch nicht bei ihm. Wohne 100km entfernt.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Na ja, wenn Du es schon einmal gemacht hast fragt sich die ARGE sicher warum es jetzt nicht so passieren kann, also musst Du Dich dann auf Schwierigkeiten einstellen, ansonsten lies Dir mal die Tipps zu dem Thema hier im Forum durch
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#5
Wenn es nicht dein Konto ist, dann musst Du es natürlich nicht, wie denn auch, Du kannst Dritten doch nicht befehlen was sie zu tun oder zu lassen haben. Ob das schonmal geklappt hat oder nicht ist irrelevant, Menschen ändern nunmal auch ihre Meinung.

Davon abgesehen haben die routinemäßig sowieso keinen Anspruch auf Deine Kontoauszüge, die müssen erstmal konkret begründen warum sie die sehen wollen.

Letztens habe ich gelesen das man die Eröffnung eines Girokontos einklagen kann, wenn die Bank sich weigert. Musste mal nach suchen bei Google oder so.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten