Kontoauszüge der arge vorgelegt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
Hallo, habe dem Job Center meine Kontoauszüge vorgelegt für die weiterbewilligung. Habe ein schreiben mit zwei Seiten erhalten in dem die jeden einzelnen Betrag, sei es auch 5€ die ich beim Verkauf eines Artikels im Internet erwirtschaftet habe. Ist das rechtens? Danke für jede Information. Ps: wird mir das Geld jetzt erst ausgezahlt wenn ich dem Job Center die Unterlagen überreicht habe bzw. Erklärt habe woher ich das Geld habe?
Wir haben jetzt schon den 1 und ich habe kein Geld erhalten. Habe ein Säugling Zuhause den ich ernähren muss. Habe mir schon überlegt ein Beratungsschein zu holen und zum Anwalt zu gehen, damit das ganze schneller geht. Was sagt ihr dazu?
 

JürgenK

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2011
Beiträge
542
Bewertungen
124
Ich gehe mal davon aus das die Verkäufe über Eb** verkauft worden sind.

Wenn du dein eigenes Eigentum Verkaufst oder versteigerst weil du es nicht mehr brauchst darfst du das.

Nennt sich auch Vermögensumwandlung.

Würde ich denen so mitteilen!!!!
 

Optierer

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Januar 2013
Beiträge
250
Bewertungen
290
Über wieviele "einzelne Beträge" reden wir denn? Sofern es dann doch ein paar mehr sind, kann der Gedanke des Jobcenters, dass hier mehr vorhanden sein könnte, als nur ein gelegentliches Veräußern nicht mehr benötigter Gegenstände, durchaus nachvollziehbar sein.

Das Recht, dich anwaltlich beraten zu lassen, hast du ohnehin. Sofern hier aber wirklich nur eine von JürgenK schon angesprochene Vermögensumwandlung vorliegt, dürfte der Versuch, das Problem direkt mit der Leistungsabteilung zu klären, stressfreier sein und auch wesentlich schneller zum gewünschten Erfolg (= Leistungsauszahlung) führen.
 

JürgenK

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2011
Beiträge
542
Bewertungen
124
Hatten wir ja schon oft...Eb** verkäufe.Hier nen euro..da nen euro u.s.w.

Jetzt wollen die natürlich den Nachweiss haben.Weil sie mehr vermuten...


Die leidige Sache mit Eb**gibt immer Ärger...und stellen erstmal alle Zahlungen ein.

Lasse schon lange die Finger weg von Eb**
 

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
Das Problem ist halt, dass ich erst Geld bekomme wenn ich alles nachgewiesen habe. Ich habe keine Zeit, da ich Strom, Miete und essen, vorallem für mein Baby kaufen muss. Ich glaube ich laufe schnell zum Anwalt, bevor noch mein Strom eingestellt wird. Die bringen echt einen zum verzweifeln... Danke für eure Tipps!
 

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
Kann ich Vlt. Bei den stadtwerken anrufen und denen sagen, dass ich kein Strom für diesen Monat zahlen kann, weil das Job Center mir kein Geld überwiesen hat? Wenn mein Strom abgestellt wird habe ich echt ein sehr große Problem... :confused:o
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
Kann ich Vlt. Bei den stadtwerken anrufen und denen sagen, dass ich kein Strom für diesen Monat zahlen kann, weil das Job Center mir kein Geld überwiesen hat? Wenn mein Strom abgestellt wird habe ich echt ein sehr große Problem... :confused:o

keine angst, mit nem säugling daheim bekommst du ganz sicher keinen strom abgestellt, ihr seid da geschützt.
und selbst ohne baby an bord muss da schon mehr im argen sein als nur eine fehlende zahlung bis überhaupt mal eine zählersperre auch nur angedroht werden kann.

um wieviele beträge, und um welche höhe geht es denn bei den strittigen kontoeingängen?
 

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
Mein Bruder und ein sehr guter Freund von mir haben einige Käufer über mein PayPal getätigt. Da sind auch mal Beträge 500€ das Geld wurde eingezahlt und sofort ein tag später von PayPal abgebucht. Es ist klar ersichtlich, dass das Geld nicht von mir ist. Einige kleine Beträge sind da noch, da ich über Ibäh meine Sachen verkauft habe. Habe überlegt Montag zum Anwalt zu gehen mit nem beratungsschein, damit ich das Geld schnell bekomme.
 

hutzelmann77

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
472
Bewertungen
43
Mein Bruder und ein sehr guter Freund von mir haben einige Käufer über mein PayPal getätigt. Da sind auch mal Beträge 500€ das Geld wurde eingezahlt und sofort ein tag später von PayPal abgebucht. Es ist klar ersichtlich, dass das Geld nicht von mir ist. Einige kleine Beträge sind da noch, da ich über ibääh meine Sachen verkauft habe. Habe überlegt Montag zum Anwalt zu gehen mit nem beratungsschein, damit ich das Geld schnell bekomme.



lass die finger von solchen geschichten...wenn deine bekannten beträge abwickeln die sogar an die 500euro kratzen, dann sollen se sich selbst ein paypal konto machen...

wenn auf deinem konto 500euro und noch mehr eingehen und dann wieder von paypal abgebucht werden isses mehr als zu erwarten das das jobcenter da mal genau draufgucken will...:-/
 

Optierer

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Januar 2013
Beiträge
250
Bewertungen
290
Ich habe keine Zeit, da ich Strom, Miete und essen, vorallem für mein Baby kaufen muss. Ich glaube ich laufe schnell zum Anwalt...

Warum hier der Gang zum Amtsgericht (Beratungsschein) und zum Anwalt, der erst einen Schriftsatz an das JC oder ggf. an das SG anfertigen müsste, das widerrum mindestens einige Tage benötigen würde, um sich überhaupt mit der Angelegenheit zu befassen, dem Versuch einer sofortigen Klärung direkt beim JC vorgezogen wird, ist mir komplett schleierhaft.

BTW: So, wie der Sachverhalt hier geschildert wird (Bruder, guter Freund, Beträge um 500 €), könnte selbst das SG die eine oder andere Rückfrage zwecks Sachverhaltsklärung haben.

So oder so: Viel Glück!
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Mein Bruder und ein sehr guter Freund von mir haben einige Käufer über mein PayPal getätigt. Da sind auch mal Beträge 500€ das Geld wurde eingezahlt und sofort ein tag später von PayPal abgebucht. Es ist klar ersichtlich, dass das Geld nicht von mir ist. Einige kleine Beträge sind da noch, da ich über ibääh meine Sachen verkauft habe. Habe überlegt Montag zum Anwalt zu gehen mit nem beratungsschein, damit ich das Geld schnell bekomme.


1.Das verstößt gegen das Geldwäschegesetz § 8,da Du bei der Kontoeröffnung unterschrieben hast,das Konto nur auf eigene Rechnung zu führen.
2.Kann das auch schnell vor dem Richter enden:

Personen werden über das Internet geworben, ihr Konto für die Überweisungen von Geldbeträgen zur Verfügung zu stellen, mit denen sie hochwertige Waren (z.B. TV, Computer, Handys) kaufen und an bestimmte Adressen, die ihnen mitgeteilt werden, gegen Provision weiter verschicken sollen. Bei den überwiesenen Beträgen handelt es sich allerdings um Gelder aus kriminellen Taten. - See more at: So werben Betrüger Opfer an - Finanzagenten | Polizeiliche Kriminalprävention - So schützen Sie sich vor Kriminalität. Ihre Polizei.
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.372
Bewertungen
4.429
Was sagt ihr dazu?

Dass du jetzt ein ganz fettes Problem an der Backe hast.

Dein Bruder und dein "sehr guter Freund" werden dich - und vor allem dein Baby - ja jetzt hoffentlich nicht im Regen stehen lassen und dir das Geld mindestens zum "Ernähren" vorschießen. An Liquidität scheint es denen ja absolut nicht zu mangeln.

Vielleicht gibst du auch freundlicherweise gleich im Eingangspost beim nächsten Mal an, was hier wirklich Sache ist? Und nicht erst kleckerweise.

Ich glaub es nicht.

Viel Glück - vor allem wegen des Babys!
 

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
lass die finger von solchen geschichten...wenn deine bekannten beträge abwickeln die sogar an die 500euro kratzen, dann sollen se sich selbst ein paypal konto machen...

wenn auf deinem konto 500euro und noch mehr eingehen und dann wieder von paypal abgebucht werden isses mehr als zu erwarten das das jobcenter da mal genau draufgucken will...:-/
Danke für den Tipp. Das ist ne einmalige sache gewesen mit dem Freund
 

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
Ich war gestern bei der Arge und habe denen alle von mir verlangten Papiere ausgehändigt mit Erklärung über die Kontobewegung bis hin zum schreiben der jeweiligen Personen die über mein PayPal Konto was bestellt haben. Anschrift und natürlich auch unterschrieben. Da ich kein Geld von der Arge bekommen habe und ich weder Essen für meine Familie (Frau und Säugling) habe, habe ich den SB höflich darum gebeten mir ein Vorschuss zu geben, damit ich was zum überleben habe. Er hat mir gesagt, dass es nicht geht, da erst alles überprüft werden muss. Auf meine Frage wann ich denn mit dem Geld rechnen kann, hat er mir gesagt, dass er es nicht sagen kann, da erst alles überprüft werden muss. Bin daraufhin am nächsten Tag zum SG gegangen. Habe Einstweiliger Rechtsschutz beantragt, da meine Anwältin mir dies geraten hat. Dem Herren vom SG habe ich auch meine Situation geschildert und er meinte zu mir, dass die Arge zurecht kein Geld zahlt . daraufhin Habe ich ihm gesagt, dass die ja nur ein Verdacht haben und ich ein Säugling Zuhause habe und die nicht einfach meine Leistungen einfrieren können. Er meinte zu mir, dass es wahrscheinlich vor Gericht kommen wird.. Finde das echt krass, dass hier einfach zugesehen wird wie meine Familie verhungert, um es mal ganz krass auszudrücken.. :icon_eek:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.322
Krass ist, dass deine Anwältin dir rät eA zu beantragen, anstatt das für dich zu tun. Wofür ist die denn Anwältin geworden? Unerhört ist auch die Aussage dieses Rechtspfleger-Fuzzis, der den Fall garnicht richtig kennt, aber schon Ferndiagnosen abgibt!
 

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
Meine Anwältin meinte zu mir, dass sie es für mich machen könnte und die auch sofort einknicken würden, sprich, dass JC würde mir das Geld auszahlen. Meinte dann zu ihr das ist doch super. Daraufhin hat sie mir gesagt, ja, aber sie würden dann auf die Gerichtskosten sitzen bleiben, weil das SG das Spiel (weiß nicht welches sie meinte) mitmacht..
 

Speedport

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.334
Bewertungen
998
Krass ist, dass deine Anwältin dir rät eA zu beantragen, anstatt das für dich zu tun. Wofür ist die denn Anwältin geworden? Unerhört ist auch die Aussage dieses Rechtspfleger-Fuzzis, der den Fall garnicht richtig kennt, aber schon Ferndiagnosen abgibt!

Ich finde es krass, daß jemand mit Familie auf Ibäh verkauft und sich nicht im Vorfeld um die Probleme kümmert, die dabei auftauchen können.

Alle Probleme, die sich mit dem JC in Bezug auf Ibäh ergeben können, sind schon im Vorfeld bekannt und vermeidbar, dazu braucht es keine besondere Intelligenz.
 

Janosch2012

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
38
Bewertungen
5
Ich habe meine alten Kleidungsstücke und Möbel verkauft. Sowas nennt man doch Vermögensumwandlung und ist laut Gesetz erlaubt oder nicht?!?
 

Speedport

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.334
Bewertungen
998
Ich habe meine alten Kleidungsstücke und Möbel verkauft. Sowas nennt man doch Vermögensumwandlung und ist laut Gesetz erlaubt oder nicht?!?
Wenn es sich in einem bestimmten Rahmen bewegt. Das kann man z.B. schriftlich beim JC anfragen.

€ 500,00 Transaktionen dürften dann aber schwer erklärbar sein.

Klar ist das umständlich, jetzt hast Du aber mehr Umstände.

Auf jeden Fall solltest Du in diesem Fall die Verantwortung (Familie verhungert) nicht beim JC, sondern bei Dir selbst suchen.

Jetzt ist halt Schadensbegrenzung angesagt.

Versuche mit Verweis auf das Kleinkind einen Vorschuß oder Lebensmittelgutscheine zu erhalten.

Falls verweigert wird, wende Dich an das JA, das Kindeswohl ist durch die sture Haltung des JC gefährdet.

Vielleicht setzen die sich für Euch ein.
 
S

silka

Gast
Ich habe meine alten Kleidungsstücke und Möbel verkauft. Sowas nennt man doch Vermögensumwandlung und ist laut Gesetz erlaubt oder nicht?!?
Ja, das ist erlaubt.
und was ist mit dem paypal-Kram für Freunde?
warum machstn son Mist?
warum können die das nicht selber machen?
bis das JC das jetzt geprüft hat, wirds dauern.

was sagt denn deine Anwältin?
und wem wurden denn die Leistungen nicht ausgezahlt?
hat euer Baby auch falsch über ibääh und paypal gehandelt? und deine Frau auch?
Daß du zunächst nichts kriegst, mag ja noch angehen...aber die beiden anderen?

Hast du denn einen schriftlichen Bescheid? Oder was steht in dem 2- seitigen Schreiben, von dem du am Freitag geschrieben hast?
Steht dort, daß die gesamte BG keine Leistungen bekommt?


letzte Ausfahrt:
Heute nochmal zum JC und dort Lebensmittelgutscheine verlangen. VERLANGEN !! und erst wieder gehen, wenn du die hast.
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Mein Bruder und ein sehr guter Freund von mir haben einige Käufer über mein PayPal getätigt. Da sind auch mal Beträge 500€ das Geld wurde eingezahlt und sofort ein tag später von PayPal abgebucht.

Danke für den Tipp. Das ist ne einmalige sache gewesen mit dem Freund


ja watten nun,einmalig oder mehrere Male?

Wenns da mehrere Male sind und auch mal höhere Beträge sind würde ich als JC auch stutzig werden.Das ist eine Sache, aber zumindest nen Lebensmittelgutschein hätten sie rausrücken können.

Nun musst du schauen dass du dir Geld leihen kannst ,dein Bruder und/oder "Freund" werden dir sicherlich behilflich sein, die haben dir die Exkremente eingebrockt.Vergiss aber nicht ein Darlehensvertrag zu machen.

Ansonsten mal bei ner Tafel vorbeischauen, wenns nicht gerade ne Müllhalde ist.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten