• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kontoauszüge bei Fortzahlungsantrag?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Tector

Elo-User/in

  Th.Starter/in   
Mitglied seit
8 Nov 2005
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

muss ich Kontoauszüge der letzten 4 Wochen mit abgeben, wenn ich einen Fortzahlungsantrag für ALG2 stelle?
Ich lebe im Haus meiner Eltern, und wir bilden eine Wohngemeinschaft. Sie zahlen für mich also keinen Pfenig. Die kosten des Untermietvertrags werden seit 6 Monaten (seit dem Erstantrag) von der ARGE bezahlt.

Holger
 

Cyber72

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Jul 2005
Beiträge
102
Gefällt mir
3
#2
Hi weiß ich net so genau, habe meinen Fortzahlungsantrag heute auch abgegeben, die wollten von mir keine weiteren Kontoauszüge....

Wird sich aber bestimmt noch einer melden der es genau weiß.
 
E

ExitUser

Gast
#4
nutze einfach die Suchfunktion im Forum. Zum Thema Kontoauszüge gibt es einige Trends
 
E

ExitUser

Gast
#5
Man sollte aber auch erwähnen das es SB gibt, die bei fehlenden Kontoauszügen und dem Einblick auf mögliche Einnahmen, eine Weiterbewilligung ablegen. Dann bleibt nach dem Widerspruch nur der Weg über das Gericht.
 
E

ExitUser

Gast
#6
Tector sagte :
Hallo,

muss ich Kontoauszüge der letzten 4 Wochen mit abgeben, wenn ich einen Fortzahlungsantrag für ALG2 stelle?
Ich lebe im Haus meiner Eltern, und wir bilden eine Wohngemeinschaft. Sie zahlen für mich also keinen Pfenig. Die kosten des Untermietvertrags werden seit 6 Monaten (seit dem Erstantrag) von der ARGE bezahlt.

Holger
Nein, ich mußte auch keine mit abgeben...auch sonst keine Unterlagen, wenn sich nichts verändert hat

Gruß
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#7
Ich musste auch keine abgeben. Auch bei dem neusten Antrag wollten die nichts haben und ungebeten würde ich nichts vorzeigen.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Kontoauszüge

Tector, wie Du jetzt mehrmals hast bestätigt bekommen, mußt Du bei Deinem Fortzahlungsantrag keine Kontoauszüge vorlegen.Sollte Dein SB sie trotzdem verlangen, muß er ein Grund dafür nennen.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#9
Ich würde hier den letzten Kontoauszug vorlegen, ausdem hervorgeht, was Du auf dem Konto hast.
Dies sollte reichen. Dass du über Deine Vermögensverhältnisse keine Auskunft abgeben musst, stimmt so nicht. Schwärze bitte die Ausgaben, die du gemacht hast, denn dass geht die nichts an, es sei denn Deine Ausgaben übersteigen bei weitem die Einnahmen.
 

kohlhaas

Elo-User/in

Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
218
Gefällt mir
0
#10
Bei einem Folgeantrag sind Kontoauszüge überhaupt nicht erforderlich, wurden bei mir z.B. auch nicht verlangt.
Kontoauszüge für mehrere Monate beim Erstantrag werden zwar verlangt - dies ist aber rechtlich mehr als fragwürdig. Eigentlich muß nur ein aktueller Kontoauszug vorgelegt werden, mit dem aktuellen Stand - etwa dem vom Antragsdatum. 3 oder gar 4 Monate rückwirkend sind laut Urteil des Landessozialgerichts Hessen vom 22.08.05 nicht nötig. ( Wird meist so gehandhabt ... ist aber nicht rechtens.)

Siehe auch Rechtsprechungsdatenbank bei tacheles:
http://www.my-sozialberatung.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/my-soz ialberatung.de/entscheidungen&localparams=1&db=entscheidungen&cmd =list&range=0,100&cmd=all&Id=132
http://www.my-sozialberatung.de/cgi-bin/baseportal.pl?htx=/my-soz ialberatung.de/entscheidungen&localparams=1&db=entscheidungen&cmd =list&range=0,100&cmd=all&Id=132
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten