Kontoauszüge bei abgabe Erstantrag (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

lseidel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2009
Beiträge
32
Bewertungen
0
Hallo,

wie mache ich es mit den Kontoauszügen.

Werde nächsten Montag mein Erstantrag abgeben.

Soll ich die Kontoauszüge kopieren und beilegen, oder wie mache ich das am besten.

Lothar
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Ich würde nichts freiwillig abgeben, nach dem überhaupt nicht gefragt wurde
 

FAR2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
522
Bewertungen
17
Hallo Lothar,

ich habe meine online ausgedruckt und die nicht relevanten Soll-Buchungen dann mit Filzstift geschwärzt. Gab keinerlei Beanstandungen.
Auf jeden Fall würde ich keine Originale abgeben, dann doch eher Kopien.
Natürlich nur falls die überhaupt verlangt werden.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
wenn überhaupt sind Kontoauszüge auf Verlangen "NUR vorzulegen"

Also weder kopieren noch abzugeben!
 

marsupilami

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Juli 2008
Beiträge
123
Bewertungen
14
Mach' Kopien, schwärze die nicht relevanten Soll-Buchungen, wie FAR2009 schon gesagt hat, und nimm' die zusammen mit den Originalen zur Antragsabgabe mit.

Rück die Kopien aber erst auf Nachfrage raus.

Wenn die unbedingt die Originale sehen wollen, selbige vorlegen. Aber nur zeigen!
Die dürfen die Originale nur einsehen. Evtl. Notizen machen.
Aber nicht kopieren.

Und max. 6 Monate. Alles andere sollen sie begründen.

Rein rechtlich könntest Du sie zurückhalten, aber dann kommen sie Dir mit Mitwirkungspflicht und dem ganzen Kladderadatsch und Du must womöglich klagen.
Und bis dann Kohle auf dem Tisch ist, das dauert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten