Konto wird gekündigt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

dani021280

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juli 2009
Beiträge
24
Bewertungen
0
Hallo

ich bin neu hier und möchte mich schnell vorstellen. Ich bin 28 Jahre jung habe 3 Kinder im Alter von 7 , 5, und 2 Jahren.
Mein Mann und ich bekommen leider volles ALG 2, und werden davon so schnell auch nichtmehr wegkommen. Wir wohnen in Baden Württemberg.

So nun zu meinem aktuellen Fall. Ich habe Heute Post von meiner Bank bekommen, das ich 2 Pfändungen drauf habe, das weiß ich leider sind diese Forderungen so hoch das ich sie nicht begleichen kann, und sich die Gläubiger nicht auf Raten einlassen, da meine Ratenvorschläge Ihnen zu niedrig sind, somit bekomme ich die Pfändungen nicht runter. In dem Brief der Bank stand, wenn ich bis zum 30.07.09 diese Pfändungen nicht runter habe, und mein Konto dann nicht frei ist, wird es mir mit sofortiger Wirkung zu diesem Tag gekündigt.

Bei der Schuldenberatung stehen wir seit 5 Monaten auf der Warteliste, ich habe dort nun angerufen und sie meinte es könne noch gute 6-8 Monate dauern bis wir einen Termin bekommen.
Ich weiß nun garnicht was ich machen soll, denn am 31. kommt ja dann das ALG 2 und am 5. Kindergeld. Wo soll dieses Geld denn alles hin ? Und wenn ich kein Konto mehr habe, dann kann ich auch keine Überweisungen wie Miete, Strom, Telefon Kitagebühren usw. tätigen.
Ich habe schon versucht ein anderes Konto zu bekommen, leider haben mich 5 Banken nachdem sie feststellten, das ich in der Schfa stehe ganz höflich zur Türe begleitet, nichtmal ein Guthabenkonto wird mir gewährt.

Ich bin euch für jeden Tip dankbar. Und Sorry das mein Text so lang wurde, aber ich wollte ihn verständlich für jedermann schreiben, ich hoffe das mir das gelungen ist.
Schönes Wochenende und liebe Grüße
Dani
 

ShankyTMW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
Hallo Dani. Kurz zum Konto: das Recht auf ein Guthabenkonto hat eigentlich jeder und muß Dir im Normalfall von einer Bank gewährt werden. Was die Schufa angeht ist dies lediglich in Bezug auf Kredite und einige andere Dinge dann hinderlich.

Du könntest bei der Kreissparkasse nachfragen ob ein Guthabenkonto drin ist. Aber bei BaWü seh ich da eher schwarz.

Andere Möglichkeit wäre sich das Geld über die Post als Zahlungsanweisung zur Verrechnung aushändigen zu lassen. Kostet aber Gebühren.

Dann kannst Du dich noch an die Verbraucherzentrale richten. ein recht auf ein Guthabenkonto gibt es Gesetzlich nicht (mit Ausnamhe der Sparkassen in einigen Bundesländern - wo allerdings BaWü nicht drunter fällt) - soweit ich weiß. ABER ich hab da was gefunden zu:



Quelle: Verbraucherzentrale BaWü

Nach einem Urteil des Landgerichts Bremen vom 16.06.2005 (Az. 2-0-408/05) müssen Banken, die über einen Dachverband Mitglied des Zentralen Kreditausschusses sind, auf Wunsch allen Kunden ein sogenanntes Girokonto für Jedermann einrichten. Insolvenz, Pfändungen oder vorherige unerlaubte Kontoüberziehungen sind kein Grund, einen Kunden auszugrenzen.
Also Banken befragen ob Sie über einen Dachverband oder direkt Mitglied des Zentralen Kreditausschusses sind und dann auf das Urteil pochen. Wenn das ncihts bringt kannst du dich über die Bank beim Bundesverband Deutscher Banken beschweren.

Ich glaub ein Tremin Deiner örtlichen Verbraucherzentrale ist schneller als die Schuldnerberatung, auch das sollte helfen.

Weitere möglichkeit wär noch ein Online Guthabenkonto einzurichten. Diese laufen in der Regel auch ohne Schufa Auskunft, aber die Gebühren sind deutlich teurer.

Ich hoffe ich konnte Dir damit ein wenig aushelfen.
 

dani021280

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juli 2009
Beiträge
24
Bewertungen
0
Hallo

Vielen Dank schonmal. Mein Konto ist bei der Sparkasse und ist schon ein Guthabenkonto. Ich konnte bis die Pfändung kam zwar überweisungen usw. tätigen aber keine Daueraufträge machen.
Kostet denn die Verbraucherzentrale was ? Und kann ich irgendwie beantragen das sie mir zumindest 2 wochen länger Zeit geben, um alles klären zu können, was und wo künftig mein Kindergeld und ALG 2 hingeht ?

Man das ist alles so blöd , diese Schulden machen mich verrückt. Ich hab vor einem halben Jahr mit einer neuen Wohnung in einem neuen Ort einen Neuanfang gestartet seit ich hier wohne, zahle ich alles was ich zahlen muss, also die laufenden Rechnungen Tel. Strom und Miete hab keine neuen Schulden gemacht, und nun droht alles den Bach wegen meiner Altschulden runter zu gehen, denn wenn ich überlege, bei der Sparkasse bei uns kann man keine Bareinzahlungen oder Überweisungen machen einzige Möglichkeit ist Postbank, und die verlangen pro Überweisung oder besser gesagt Bareinzahlung 8 Euro gebühren, das sind jeden Monat allein bei den laufenden kosten mehr als 30 Euro und das ist für uns viel Geld.

Viele lieben Dank
Dani
 
G

Gelöschtes Mitglied 14840

Gast
Bin mir nicht sicher. Aber könnte es der Bank nicht reichen wenn Du eine Kontofreistellung beantragst? Dazu musst Du mit Deinen Unterlagen zum Amtsgericht. Dazu gibts ein Urteil: BGH VII ZB 56/06. Kannste hier nachlesen.
 

dani021280

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juli 2009
Beiträge
24
Bewertungen
0
Hallo

ja das eine ist eine Privatperson, da könnte ich das machen, aber das andere ist eine städtische einrichtung, und genau diese sind das auch die sich auf nix einlassen, und da kann das amtsgericht nichts machen, da muss das amt selber die freistellung oder die genehmigung geben, das das konto wieder frei gemacht wird, und das machen sie nicht.

gruß dani
 

ShankyTMW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
Bin mir nicht sicher. Aber könnte es der Bank nicht reichen wenn Du eine Kontofreistellung beantragst? Dazu musst Du mit Deinen Unterlagen zum Amtsgericht. Dazu gibts ein Urteil: BGH VII ZB 56/06. Kannste hier nachlesen.

Stirnmklatsch - ja das wichtigste vergess ich natürlich. Thanks für die Ergänzung. Gelder zum Erhalt des Lebensunterhalts, insbesondere ALG1/2, können von den Banken so gar nicht gesperrt werden. Ich kenn das allerdings auch nur von Disposchulden beim eigenen Konto her. ..*grübel*

@Dani
Ahja, die Ämter die sich auf nix einlassen. Deine Geschichte klingt so ähnlich wie meine letztes Jahr nach meinen Umzug. Da hat ich bis März richtig drann zu knabbern. Verdammt stressig das ganze.

Die Beratung der Verbraucherzentrale ist eigentlich kostenlos. Geh hin, schaden kanns nicht und die werden dir dann mehr erzählen als ein Nicht-Jurist oder Allroundexperte wie ich.
 

nicole05

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Juni 2007
Beiträge
249
Bewertungen
36
Hallo,
versuche es mal bei der Norisbank.
Onlinekonto, völlig kostenlos. Den Antrag kannst Du entweder in einer Filiale oder online stellen.
Die nehmen jeden, egal wieviel Schulden.
Ich habe den Antrag online gestellt und hatte inerhalb 1 Woche alle Unterlagen und konnte das Konto nutzen.
Die Arge überweist ja schon recht früh, das könnte knapp werden.
Frag doch mal ob sie Dir diesen Monat das Geld per Scheck oder bar auszahlen können.
Einfach sagen das Dein Konto gekündigt wurde und Du Dir erst ein neues Konto anlegen musst.
Sozialleistungen müssen zwar innerhalb 7 Tagen ausgezahlt werden, aber das Konto wird ja bereits am 31.07.09 gekündigt.
Keine Ahnung was dann mit Deinem Geld geschieht.

Nicole
 

dani021280

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Juli 2009
Beiträge
24
Bewertungen
0
Ja genau das ist mein Problem, ich habe angst das mein Geld dann weg ist. habe bei der zuständigen Arge schon angerufen (bei der tollen gebührenpflichtigen serviceline , wo ich 3 mal in der warteschleife war um dann zu hören das es ihnen leid tut sie können meinen anruf grade nicht entgegen nehmen :eek: ) und die sagten mir das die Zahlungen nächste Woche Freitag angewiesen werden. also . ich habe am montag sowiso einen termin bei der arbeitsberatung, und um 11 uhr habe ich mir einen termin bei unserer diakonie geholt, habe gehört die unterstützden menschen in solchen situationen wie ich grade bin . hoffe die können mir helfen.

wie läuft das ab mit so nem scheck von der arge ? wird der mir zugeschickt ? wenn ja wann ? am Letzten oder am 1. eines Monats ?

Lieben Dank
Dani
 

ShankyTMW

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
Ja genau das ist mein Problem, ich habe angst das mein Geld dann weg ist. habe bei der zuständigen Arge schon angerufen (bei der tollen gebührenpflichtigen serviceline , wo ich 3 mal in der warteschleife war um dann zu hören das es ihnen leid tut sie können meinen anruf grade nicht entgegen nehmen :eek: ) und die sagten mir das die Zahlungen nächste Woche Freitag angewiesen werden. also . ich habe am montag sowiso einen termin bei der arbeitsberatung, und um 11 uhr habe ich mir einen termin bei unserer diakonie geholt, habe gehört die unterstützden menschen in solchen situationen wie ich grade bin . hoffe die können mir helfen.

wie läuft das ab mit so nem scheck von der arge ? wird der mir zugeschickt ? wenn ja wann ? am Letzten oder am 1. eines Monats ?

Also Dein Geld und die Bank: was Du machen kannst um noch ein anders Konto zu bekommen haben Master, nicole und ich dir schon Erklärt. Sorry, aber um die Recherche, Klinkenputz und Beinarbeit kommst da da leider nicht rum.

OK, und zum nächsten: Dein Geld von der ARGE ist in der Schonfrist Pfändungsfrei und Du kannst es innerhalb von 7 Tagen restlos auszahlen lassen. Das wäre dann der WEg den auch der Amtliche Gläubiger erstmal schlucken muß - so oder so (falls ich da ncihts übersehen hab).
Blöd nur, das Dein Konto am 31. aufgelöst wird. Hier kommt es drauf an wie verlässlich die ARGE bei Dir auszahlt. Wenn es ein zwei Tage vorher drauf ist kannst Du diese Zahlung einfach von Deiner Bank auszahlen lassen und hast das Geld erstmal in Bar. Evt. mußt Du denen noch einmal offen legen das diese Beträge aus Sozialleistungen stammen, dann sollte das anstandslos gehen. Außer Sie weigern sich, dann wäre es klüger das über das Amtsgericht regeln zu lassen mit Dringlichkeitsantrag - oder falls du jemande hast der Dich als Rechtsanwalt vertritt sollte dies auch reichen. Auf die Art kommst du schonmal zu Deinem Geld.

Sollte das Geld schon als Rückläufer zur ARGE dann wieder unterwegs sein lass dir das von der Bank schriftlich bestätigen und mit einer Kopie davon zurück zur ARGE und denen vorlegen um einen Verrechnungsscheck für die Postbank zu beantragen mit Eilauftrag. wenn sie Dir damit kommen das das geld dann erst zurück laufen müßte legst du den Wisch von der Bank vor mit der Rückläuferbestätigung.

Wann ein Scheck von Deiner ARGE bei Dir eintreffen würde mußt du leider Deine ARGE fragen. Ich weiß nciht wie dei ARGE bei dir organisiert ist, aber gibt es sowas wie einen Anmeldungs-/Infoschalkter bei denen. Dann nix wie hin und dort Vorsprechen. Das geht schneller und ist direkter als das über die Servicehotline zu regeln. UND ganz wichtig: nimm jemanden Deines Vertrasuens dorthin mit und geh nicht allein.

Caritas und Diakonie halten eigene Beratungs & Rechtspfleger auch speziell für Schuldnerberatung, Sozialleistung und Ämter. Ich vermute aber mal das deren Schuldnerberatungen bei Dir ähnlich ausgelastet sind wie die reguläre. Aber die Ämterberatung nimm für Dich in Anspruch. Hat ich vorhin nicht erwähnt weil ich angenommen hatte das Du unter anderem auch bei denen mit der Schuldnerberatung gelandet bist.

Gewisse Dinge regeln sich meiner Erfahrung nach sogar besser über die Caritas. Aber da mußt halt schauen was bei Dir vor Ort ist.

So, und nun schließ mal einen Moment die Augen, hol tief Luft, atme ruhig aus - dann wieder ruhig ein und wieder aus und versuch einen Moment zu entspannen. Ich weiß wie nervig das alles ist, aber Dein Geld bekommst schon udn mit Schufa eintrag leben geht, wenn auch mit Hindernissen.

Und wenn du noch mehr Fragen hast, immer her damit.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten