• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Konto auszüge

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

SIBEL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Apr 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#1
Ich habe eine frage, meine sachbearbeiterin hat letztes jahr im sommer von mir konto auszüger der letzten 3 monate verlangt das war für august, september und oktober 2006. Die habe ich ihr auch per post zugeschickt, ich muss voraus sagen das meine sachbearbeiterin bei der ARGE köln eine ziemlich rabiate ist sobald ich etwas ihr zu spät schicke wird mein geld einfach nicht überwiesen so das ich zur ARGE muss um es zu bekommen, das habe ich schon so erlebt. Jetzt kommt sie aber und will von mir die konto auszüge vom letzten jahr noch mal haben weil sie meint sie hätte es nicht bekommen... sie hat sogar mir einmal vorgeschlagen das ich ihr solche briefe die ich an sie schicke je nach dem per einschreiben zu schicken müsste damit ich es nach weisen kann das ich es überhaupt geschickt habe! nun ja das habe ich damals aber nicht gemacht und leider auch dummerweise meiner seits die orginal konto auszüge ihr geschickt. das habe ich bei ihrer vertretung gestern auch angesprochen weil meine sachbearbeiterin zur zeit über ostern in urlaub ist. ich kann natürlich nicht nachweisen das ich die konto auszüge damals ihr zugeschickt habe, ausser zu behaupten eben wenn ich es nicht getan hätte die gute mir mit sichherheit mein geld als rückantwort nicht überwiesen hätte, sie ist nämlich so radikal. meine frage ist kann die sachbearbeiterin rück wirkend nach so langer zeit noch mal die konto auszüge anfordern? und was mich am meisten wundert ist damals wollte sie die konto auszüge von august september und oktober, und in ihrem jetzigen schreiben wil sie es von juli an, also einen monat früher...und ich müsste die konto auszüge bei der bank neu anfordern weil ich sie ja nicht mehr habe pro monat kostet mich das 5 euro gebühre. und meine sorge ist, ich hatte damals gutschrift vom strom jahres abrechnung das würde sie dann bei den juli konto auszügen sehen da sind die nämlich drauf. ich hab die sorge das sie es von mir zurück haben will wenn sie es sieht...:confused: oder darf ich das geld behalten weil es ja von meinem geld raus gegangen ich ich bezahle ja die strom rechnung von dem was mir selbst zu steht. was meint ihr den dazu?


danke im voraus für eure tips und rat schläge :)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Du weisst aber schon das man keine Originale aus der Hand gibt? Also was die SB darf oder nicht, darüber streiten sich die Geister, Du kannst den leichten Weg gehen und ihr nochmal alles ZEIGEN oder den harten mit Widerspruch, Klage etc
 

SIBEL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Apr 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#3
Du weisst aber schon das man keine Originale aus der Hand gibt? Also was die SB darf oder nicht, darüber streiten sich die Geister, Du kannst den leichten Weg gehen und ihr nochmal alles ZEIGEN oder den harten mit Widerspruch, Klage etc
ich würde ihr es schon wieder zuschicken die konto auszüge noch mal bei der bank anfordern das ist ja nicht die welt eigentlich, aber zu meinem problem kommt ja jetzt das sie nicht wie letztes jahr aug. sep. okt. haben will sondern von juli..an und da steht die strom rückzahlung drauf ich hatte letztes jahr guthaben...ich bezahle die strom rechnung aus meinem regelsatz aber. ich mache mir eher sorgen dadrum das sie das geld zurück erstattet haben will weil es mir viellecht nicht zusteht.
 

Lawman

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Apr 2007
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#4
Kontoauszüge vorlegen

Hallo Sibel,

grundsätzlich darf die ARGE die Vorlage der Kontoauszüge nicht verlangen. Das Problem hatte ich auch schon mal und den Bundesdatenschutzbeauftragten angeschrieben. Der Schriebt, eine Vorlage ist nicht notwendig.

Es gibt aber eine Ausnahme, wenn der Verdacht des Leistungsmissbrauchs besteht, dann kann die ARGE die Auszüge kontrollieren.

Also, frage, warum die Kontoauszüge vorgelegt werden sollen? Und niemals Originale wegschicken....NIE.

Nicht einschüchtern lassen....

Gruß
Lawman
 

SIBEL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Apr 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#5
ok ich bin ganz mutig :) aber meine sorge ist jetzt das sie die strom gutschrift sieht und mich damit an die wand nagelt....
 

SIBEL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Apr 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#7
Strom wird aus dem Regelsatz bezahlt, und ein Guthaben gehört somit dir und nicht der ARGE. Nachzahlungen für Strom müsstest Du auch selbst tragen, anders bei den Heizkosten, da dort Bestandteil der Unterkunftskosten.

Da es sich bei dir um Köln handelt, hier mal betreffs Kontoauszügen usw. nachlesen.

ARGE Köln gesteht Unrechtmäßigkeiten ein

Antwort auf KEA-Protest

K E A Kölner Erwerbslose in Aktion
gut zu wissen, und danke für die links :) ich meine wenn ich neben bei mir was verdienen würde würde ich es doch nicht dummerweise auf mein eigenes konto überweisen lassen..ich meine so blöd ist doch keiner.
 
E

ExitUser

Gast
#9
Ich habe eine frage, meine sachbearbeiterin hat letztes jahr im sommer von mir konto auszüger der letzten 3 monate verlangt das war für august, september und oktober 2006. Die habe ich ihr auch per post zugeschickt, ich muss voraus sagen das meine sachbearbeiterin bei der ARGE köln eine ziemlich rabiate ist sobald ich etwas ihr zu spät schicke wird mein geld einfach nicht überwiesen so das ich zur ARGE muss um es zu bekommen, das habe ich schon so erlebt. Jetzt kommt sie aber und will von mir die konto auszüge vom letzten jahr noch mal haben weil sie meint sie hätte es nicht bekommen... sie hat sogar mir einmal vorgeschlagen das ich ihr solche briefe die ich an sie schicke je nach dem per einschreiben zu schicken müsste damit ich es nach weisen kann das ich es überhaupt geschickt habe! nun ja das habe ich damals aber nicht gemacht und leider auch dummerweise meiner seits die orginal konto auszüge ihr geschickt. das habe ich bei ihrer vertretung gestern auch angesprochen weil meine sachbearbeiterin zur zeit über ostern in urlaub ist. ich kann natürlich nicht nachweisen das ich die konto auszüge damals ihr zugeschickt habe, ausser zu behaupten eben wenn ich es nicht getan hätte die gute mir mit sichherheit mein geld als rückantwort nicht überwiesen hätte, sie ist nämlich so radikal. meine frage ist kann die sachbearbeiterin rück wirkend nach so langer zeit noch mal die konto auszüge anfordern? und was mich am meisten wundert ist damals wollte sie die konto auszüge von august september und oktober, und in ihrem jetzigen schreiben wil sie es von juli an, also einen monat früher...und ich müsste die konto auszüge bei der bank neu anfordern weil ich sie ja nicht mehr habe pro monat kostet mich das 5 euro gebühre. und meine sorge ist, ich hatte damals gutschrift vom strom jahres abrechnung das würde sie dann bei den juli konto auszügen sehen da sind die nämlich drauf. ich hab die sorge das sie es von mir zurück haben will wenn sie es sieht...:confused: oder darf ich das geld behalten weil es ja von meinem geld raus gegangen ich ich bezahle ja die strom rechnung von dem was mir selbst zu steht. was meint ihr den dazu?


danke im voraus für eure tips und rat schläge :)
Nicht schicken! Hingehen, zr Einsicht vorlegen und nicht kopieren lassen!

Und vor allem: ich würd mich mal gegen ihre Ansinnen wehren...wenn sie dann die Zahlung einfach einstellt ab zu Sozialgericht... die machen ihr dann klar daß es so nicht geht!
 
E

ExitUser

Gast
#10
ich würde ihr es schon wieder zuschicken die konto auszüge noch mal bei der bank anfordern das ist ja nicht die welt eigentlich, aber zu meinem problem kommt ja jetzt das sie nicht wie letztes jahr aug. sep. okt. haben will sondern von juli..an und da steht die strom rückzahlung drauf ich hatte letztes jahr guthaben...ich bezahle die strom rechnung aus meinem regelsatz aber. ich mache mir eher sorgen dadrum das sie das geld zurück erstattet haben will weil es mir viellecht nicht zusteht.
Die Stromrückzahlung darf nicht angerechnet werden... laß dir da nichts einreden!
 

SIBEL

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Apr 2007
Beiträge
38
Gefällt mir
0
#12
vielen dank für eure tips, ihr seid echt sehr hilfsbereit, DANKE nochmal an alle :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten