Konten von Hartz IV-Empfängern werden häufiger abgefragt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Für die Kritiker der zunehmend schärfer werdenden Vergabepolitik bei Hartz IV und anderen Sozialleistungen sind die neuen Meldungen eine Bestätigung. Für diejenigen Experten, die ohnehin stärkere Kontrollen fordern vor der Bewilligung der Höchstsätze, sind die Entwicklungen die einzig sinnvolle Konsequenz aus den neuen Möglichkeiten aufseiten der Behörden...

Konten von Hartz IV-Empfängern werden häufiger abgefragt

Gruss

Paolo
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Von wegen gläsener Bürger! Es betrifft doch lediglich diejenigen, die am Tropf der Verfolgungsbetreuung hängen, also Transferleistungen beziehen müssen, weil sie keinen der zu wenigen Arbeitsplätze ergattern konnten.
Würden Begüterte bei ihrer Steuerhinterziehung , gar Manager bei ihrer Misswirtschaft nur annähernd überprüft, dann würden mal eben so Milliarden über Milliarden wie ein Tsunami ins Steuersäckel geschwemmt werden.
Aber stattdessen bekommen bei uns verurteilte Manager nach zweierlei Maß noch Boni und Entschädigungen in den Allerwertesten geschoben!

Kaleika
 
S

sogehtsnich

Gast
Da gibt es sogar einige im BT, die prahlen lauthals damit, dass sie ihre Nebeneinkünfte nicht preisgeben und bekommen dafür noch schulterklopfen!

Waren es vor rund zwei Jahren noch rund 300 Bezugsfälle, in denen die Argen vom Recht der Kontoabfragen machten, belief sich diese Zahl laut Bundesfinanzministerium 2008 bereits auf mehr als 2100.

Wie diese Zahlen nach oben gemogelt werden, kann man nachvollziehen!
Ich bekam letztens auch Post von der ARGE! "Bei einem Datenabgleich, wurde festgestellt, dass ich vom "Sozialamt" einen Bewilligungsbescheid erhalten hätte, von 1000 und ein paar zwerqutetsche Euro!"
Nach sofortiger Anfrage, man möge mir diesen Bescheid doch mal zeigen, bzw. eine Akteneinsicht gewähren, dauerte es gar nicht lange und die "Sachlage sei erledigt!"
Aber die Zahl der "Bezugsfälle" hat sich somit um 1 erhöht! Und ich bin nur einer, von ca. 8 Mio!
 

fritzi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 Dezember 2007
Beiträge
518
Bewertungen
2
"Für viele Bezieher von Hartz IV, Arbeitslosengeld I und Co ist diese zusätzliche Kontrollmöglichkeit im Behördendschungel Deutschland ein weiterer Schritt in Richtung des gläsernen Bürgers, dem der Staat mit wachsendem Misstrauen gegenüber steht."

Der "gläserne Bürger" wird zudem noch mächtig kalte Füße kriegen. Sein Geld wird er nämlich, solange er noch ein Erwerbseinkommen hat, demnächst besser in seine (Spar-)Strümpfe stecken, als aufs Konto. Lebensversicherung, Privatrente, Sparkonto, etc. - dieser Vorsorge steht der Staat mit wachsendem Mißtrauen im Wege.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Der "gläserne Bürger" wird zudem noch mächtig kalte Füße kriegen. Sein Geld wird er nämlich, solange er noch ein Erwerbseinkommen hat, demnächst besser in seine (Spar-)Strümpfe stecken, als aufs Konto. Lebensversicherung, Privatrente, Sparkonto, etc. - dieser Vorsorge steht der Staat mit wachsendem Mißtrauen im Wege.

Hi,

der ganze Hype um die private Altersvorsorge hatte sowieso einzig und alleine nur einen Sinn, nämlich den Staat von seiner zukünftigen Fürsorgepflicht zu entbinden.

Was der liebe Herr Riester und Co. nämlich nicht gesagt hat, ist, dass, sofern man im Alter Grundsicherung beantragen muss, die Riesterrente auf die Grundsicherung angerechnet wird (ähnlich dem Zuflußprinzi bei ALG-II).

Faktisch hilft man somit dem Staat sich seiner zukünftigen Pflicht zu entledigen. Dann lieber doch in Oma´s Sparstumpf oder verjubeln.

Gruss

Paolo
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten