• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Kontaktbogen / Gesprächprotokoll

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

PaulusW

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Apr 2009
Beiträge
36
Gefällt mir
1
#1
Hallo zusammen,

leider habe ich unter "suchen" nichts über Kontaktbogen und Gesprächsprotokoll gefunden und frage deswegen hier im Forum ob so eins wirklich von mir unterschrieben werden muss?



Ich habe es erst einmal mit nach Hause genommen mit dem Hinweis, dass ich es die Tage unterschrieben zurück senden würde.

Kann mir jemand was dazu sagen?

Gruß
Pausus
 

Anhänge

E

ExitUser

Gast
#2
Hallo zusammen,

leider habe ich unter "suchen" nichts über Kontaktbogen und Gesprächsprotokoll gefunden und frage deswegen hier im Forum ob so eins wirklich von mir unterschrieben werden muss?

Ich habe es erst einmal mit nach Hause genommen mit dem Hinweis, dass ich es die Tage unterschrieben zurück senden würde.

Kann mir jemand was dazu sagen?

Gruß
Pausus
Willkommen in der Runde,

was meinst Du mit Kontaktbogen/Gesprächsprotokoll und wer hat Dir das wann ausgehändigt? Wurde etwas ausgefüllt?
 
E

ExitUser

Gast
#4
Von einem angebotenen Protokoll des Gesprächstermins höre ich zum ersten Mal, und dann auch sogar noch mit der Bitte um Durchsicht, Prüfung und ggf. Änderungsvorschläge.

Unterschreiben mußt du den Bogen nicht, da kein Anrecht auf ein Gesprächsprotokoll besteht.

Grundsätzlich aber halte ich ein von beiden Parteien unterschriebenes Gesprächsprotokoll über die wesentlichen Dinge des Termins für sehr sinnvoll. Normalerweise besteht eher das umgekehrte Problem, daß man sich selbst um das gewünschte Protokoll kümmern muß.

Die Hauptfrage ist eigentlich: gibt dieses Gesprächsprotokoll denn die wesentlichen besprochenen Punkte richtig und vollständig wieder?
 
E

ExitUser

Gast
#5
Es wäre sehr hilfreich, wenn Du die Sachen anonymisiert hier einstellen könntest.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#7
scheint neu zu sein.

würde ich erst einmal nicht unterschreiben,bzw.nur was auch zutreffend ist alles andere Streichen.

welche ARGe/Jobcenter?
 

desmona

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Sep 2007
Beiträge
1.126
Gefällt mir
398
#8
Hier ist noch einmal der Kontaktbogen.
Ich habe noch nie gehört, dass das üblich ist!?
Also abgesehen davon, dass dieses "Papier" vor Rechtschreibfehlern nur so trieft, ist es meines Erachtens kein wirkliches Protokoll.

Frage: Hat Dein SB das geschrieben?

Ganz versteckt würdest du auch wieder nen paar RFB unterschreiben.

In ein Protokoll gehört: wann, wo, wer, was, wie usw. und nicht das Zitieren von Gesetzen bzw. § die Du unterschreiben sollst

(es liest sich fast wie eine erweiterte EGV- mit konkreten Handlungsanweisungen für Dich)
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#9
Das gleicht ja schon einem Vehörprtokoll bei der Polizei. So etwas sollte niemals unterschrieben werden. Schreibe bitte Dein eigenen Protokoll und sende es dem SB zu. füge hinzu, dass Du davon ausgeht, wenn innerhalb von 5 Tagen keine rückmeldung vom SB kommt, du davon ausgeht, dass der SB dem Gesprächsprotokoll zugestimmt hat.
 
E

ExitUser

Gast
#10
Also abgesehen davon, dass dieses "Papier" vor Rechtschreibfehlern nur so trieft, ist es meines Erachtens kein wirkliches Protokoll.

Frage: Hat Dein SB das geschrieben?

Ganz versteckt würdest du auch wieder nen paar RFB unterschreiben.

In ein Protokoll gehört: wann, wo, wer, was, wie usw. und nicht das Zitieren von Gesetzen bzw. § die Du unterschreiben sollst

(es liest sich fast wie eine erweiterte EGV- mit konkreten Handlungsanweisungen für Dich)
Meinem Verständnis nach hat der Fragesteller die Sachen von den ihm vorliegenden 'amtlichen' Schriftstücken abgeschrieben und dabei seine eigenen Gedanken eingebracht. Deshalb bat ich darum, die Originale anonymisiert einzustellen.
 

PaulusW

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
1 Apr 2009
Beiträge
36
Gefällt mir
1
#11
Meinem Verständnis nach hat der Fragesteller die Sachen von den ihm vorliegenden 'amtlichen' Schriftstücken abgeschrieben und dabei seine eigenen Gedanken eingebracht. Deshalb bat ich darum, die Originale anonymisiert einzustellen.
Ich habe dieses Protokoll Wort wörtlich so abgeschrieben, einschließlich der Rechtsschreibfehler, wie es meine SB geschrieben hat. Ich habe nichts dazu erfunden oder etwas abgeändert.

Leider ist mein Scanner defekt, so dass ich es nicht als PDF – Datei einscnnen kann um es hier zu posten.

Ich werde also so ein Protokoll nicht unterschreiben zumal es ja wohl auch nicht üblich ist. Ich hoffe nicht, dass ich da mit
Konsequenzen rechenen muss.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten