• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

komplizierte lage, u25, lebt bei eltern, abgeschlossene berufsausbildung...

hutzelmann77

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Jan 2012
Beiträge
472
Gefällt mir
43
#1
hallo


ich hab hier ne komplizierte sachlage bei meinem kleinen bruder und meinen eltern.
er ist 22, hat eine abgeschlossene berufsausbildung zum maler und lackierer und lebt bei meinen eltern im haus.
im september 2013 wollte er alg2 beantragen, aber das jobcenter lehnte den antrag wegen fehlender mitwirkungspflicht der eltern (sie sollten ihre einkünfte und ausgaben offenlegen) ab.
nun kamen probleme mit der krankenkasse, da er ja keine versicherungsbeiträge zahlte.
er legte beim sozialgericht einen eilantrag ab und die verdonnerten das jobcenter dazu ihn vorläufig mit einem euro an leistungen zu versorgen, damit er bis zur endgültigen klärung wenigstens krankenversichert ist.
jetzt hat das jobcenter wieder unsere eltern angeschrieben damit sie ihre einkünfte und ausgaben offenlegen, und sie weigern sich wieder weil sie mit dem jobcenter nichts zu tun haben wollen...
mein bruder lebt jetzt seit oktober von almosen bei meinen eltern, gibt es irgend eine möglichkeit das er doch noch alg2 bekommt, auch ohne mitwirkung der eltern??
 
Oben Unten