Komplette Versagung Leistung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Ich brauche dringend Tips. Ich falle vom Hocker und es zeigt deutlich wie "pervers" die beim JobCenter sind. Ich habe Weiterbewilligung beantragt. Bislang nie ein Problem. Nun wurde gefordert das ich meine Kontoauszüge vorlege und Stellungnahme wie ich die Differenz der Miete aufbringe.

Kontoauszüge habeich eingereicht , aber die Ausgaben geschwärzt (geht die auch nichts an)

Stellungnahme habe ich klar gestellt das ich die Differenz aus der RL bestreite und des wegen regelmäßig hungere, mir keine Klamotten kaufen kann und nicht am sozialkulturellen Leben teilhaben kann. Zudem habe ich um das ein oder andere zahlen zu können mein Modem verkauft und wegen Stromschulden mir ein zweckgebundenes Darlehn eines Bekannten geben lassen.

So nun der Knüller. Erstmal tat sich gar nichts. Dann beschwerte ich mich warum nichts kam in Nürnberg. Nun erhalte ich angehängtes Schreiben. Ich kippe echt hinten über!

Was sagt und ratet ihr?
 
Mitglied seit
4 April 2008
Beiträge
614
Bewertungen
320
Ich brauche dringend Tips. Ich falle vom Hocker und es zeigt deutlich wie "pervers" die beim JobCenter sind. Ich habe Weiterbewilligung beantragt. Bislang nie ein Problem. Nun wurde gefordert das ich meine Kontoauszüge vorlege und Stellungnahme wie ich die Differenz der Miete aufbringe.

Kontoauszüge habeich eingereicht , aber die Ausgaben geschwärzt (geht die auch nichts an)

Stellungnahme habe ich klar gestellt das ich die Differenz aus der RL bestreite und des wegen regelmäßig hungere, mir keine Klamotten kaufen kann und nicht am sozialkulturellen Leben teilhaben kann. Zudem habe ich um das ein oder andere zahlen zu können mein Modem verkauft und wegen Stromschulden mir ein zweckgebundenes Darlehn eines Bekannten geben lassen.

So nun der Knüller. Erstmal tat sich gar nichts. Dann beschwerte ich mich warum nichts kam in Nürnberg. Nun erhalte ich angehängtes Schreiben. Ich kippe echt hinten über!

Was sagt und ratet ihr?

Antrag auf Vorschuss stellen.

aufruhig lesen bitte

https://www.elo-forum.org/antraege/73405-arbeitsamt-hat-antrag-verschlampt.html

Gruß aufruhig
 
F

FrankyBoy

Gast
Anlage - sorry wegen der Verzögerung, hatte gerade Besuch bekommen.
 

Anhänge

  • Komplette Versagung Mai 20110001.pdf
    603,2 KB · Aufrufe: 571
E

ExitUser

Gast
Hab mal ein paar Fragen die mir durch den Kopf gehen, denn ich will gegen diese Sb vorgehen , schließlichunterstellt sie mir sozialbetrug

1. Kontoauszüge, dürfen die Ausgaben geschwärzt werden?
2. Welchen Beweis bringt es wenn die in meine Wohnung kommen (was ich auf keinen Fall zulassen werde)
3. Verdreht die Dame da einiges. Ich habe das Modem zwar verkauft, aber dies nicht als Begründung angegeben das ichnciht mehr am sozialkulturellen Leben teilnehme
4. Was mache ich am besten damit am 1.6. Geld fließt?

Kann ich damit schon jetzt eine EA beantragen? Sind nicht die in der Beweispflicht? Ich kann denen auflisten was ich einkaufe und ausgebe und dann bleibt mal nichts mehr übrig .
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.951
Bewertungen
17.895
Hallo Supi, ist ja schlimm was ich da lese!

Leider bist du in der Beweispflicht, sprich wovon du lebst!

Und das du dein Modem verkauft hast,hätte ich so nicht angegeben, wozu auch!

Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie kannst du dann deine E-Mail versenden?

Nee, ist eine dumme Lage!!


Urteil für Kontoauszüge

Bundessozialgericht: Az. B 14 AS 45/07 R, Urteil vom 19.09.2008.
BSG, Urteil vom 19. 9. 2008 - B 14 AS 45/ 07 R

Erwerbslosen Forum Deutschland (Portal)

https://www.elo-forum.org/alg-ii/63423-arge-verlangt-mir-kontoauszuege-darf-schwaerzen.html

Gruss Seepferdchen und ich drücke dir die Daumen
 
E

ExitUser

Gast
@ seepferdchen das mit dem modem hat die tante hier völlig falsch dargestellt. ich habe bei meiner stellungnahme mitgeteilt, dass ich sogar mein modem verkaufen musste um dinge ausser der reihe zahlen zu können wie zum beispiel die stromnachzahlung etc. . ich habe ihr mitgetielt das ich die differenz vom RL bestriete und des wegen hungere und auf die teilnahme am sozialkulurellen leben oder anschaffung von kleidung etc. verzichte. sie dreht sich das aber anders was blödsinn ist, denn ein modem und internet ersetzt wohl kaum die teilnahme am souzialkultiurellen leben. ich gehe über stick online und habe mit keinem wort dort erwähnt das ich nciht mehr ins internet kann.

ich habe ihr aufgezeigt wie ich lebe , ein beweis ist es wohl kaum das die in die wohnung kommen und schnüffeln
 
E

ExitUser

Gast
sie hat es nachgewiesen
sie erklährt das sie die differens aus den regelsatz bezahlt und auf alles andere verzichten muss

das JC versucht auf grausame weise sie komplett aus den bezug zu drängen

würde jetzt hier das gericht einschalten
die nachweise sind erbracht
aussgaben die nicht zum bezug gehören geht denen nix an

nun muss das JC erklähren wie sie drauf kommt das sie nicht mehr hilfebedürftig sei
 

CanisLupusGray

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2007
Beiträge
1.028
Bewertungen
1.526
Hab mal ein paar Fragen die mir durch den Kopf gehen, denn ich will gegen diese Sb vorgehen , schließlichunterstellt sie mir sozialbetrug das tut sie unterschwellig, bitte die Dame darum, dies nun offiziell zu tun, damit du rechtlich gegen sie vorgehen kannst (falsche Verdächtigung).

1. Kontoauszüge, dürfen die Ausgaben geschwärzt werden?
2. Welchen Beweis bringt es wenn die in meine Wohnung kommen (was ich auf keinen Fall zulassen werde) So wie ich das Schreiben der Dame gelesen habe, wollen die doch gar nicht in Deine Wouhnung
3. Verdreht die Dame da einiges. Ich habe das Modem zwar verkauft, aber dies nicht als Begründung angegeben das ichnciht mehr am sozialkulturellen Leben teilnehme dann weise Sie noch einmal ausdrücklich darauf hin
4. Was mache ich am besten damit am 1.6. Geld fließt?

Kann ich damit schon jetzt eine EA beantragen? warum nicht? Dir droht eine Notlage. Sind nicht die in der Beweispflicht? ...

ich hab mal in deinem Post geantwortet. hier noch was zu den Kontoauszügen:
Vorlage von Kontoauszügen, Schwärzen von Ausgaben
(19.9.2008; B 14 AS 45/07 R)
Zu klärende Fragen:
Müssen Kontoauszüge vorgelegt werden? Dürfen Ausgabeposten geschwärzt werden?
Das BSG hat entschieden, dass Kontoauszüge vorgelegt werden müssen, aber Verwendungszwecke
bei den AUsgaben geschwärzt werden dürfen. Die ARGE habe auf letzteres hinzuweisen:
Während die Einnahmen jeweils unbegrenzt aus den Kontoauszügen hervorgehen müssen, räumen
die Regelungen des Sozialdatenschutzes ( § 67 Abs 12 iVm § 67a Abs 1 SGB X) dem
Grundsicherungsempfänger die Möglichkeit ein, auf der Ausgabenseite die Empfänger von Zahlungen
zu schwärzen oder unkenntlich zu machen, wenn diese Zahlungen besondere personenbezogene
Daten betreffen (etwa Beiträge für Gewerkschaften, politische Parteien, Religionsgemeinschaften etc).
Die überwiesenen Beträge müssen aber auch in diesen Fällen für den Grundsicherungsträger
erkennbar bleiben. Die Regelungen über den Sozialdatenschutz in den § § 67 ff SGB X greifen auch
nicht in das Grundrecht des Klägers auf informationelle Selbstbestimmung ein.

Hinweise zur datenschutzgerechten Ausgestaltung der Anforderung von Kontoauszügen bei der Beantragung von Sozialleistungen

Meine ganz persönliche Meinung zu dieser Schweinerei:

Du kannst die Dame:

a) nett und freundlich darauf hinweisen, dass sie gerade geltendes Recht beugt und bricht,

und dann, wenn sie keine Einsicht zeigt und dir weiterhin die Mittel versagt oder auch gleich:

b) EA beantragen,
c) Fachaufsichtsbeschwerde abgeben,
d) die Dame zukünfig wegen Befangenheit ablehnen und
e) Strafantrag stellen (sowas muss ein Aktenzeichen bekommen, sonst sagen DIE DA OBEN wieder: ist doch alles rechtens)
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.951
Bewertungen
17.895
@supi also bleiben dir 234 Euro minus Strom und deine sonstigen Kosten!

Da stellt sich schon die Frage wovon lebst du?? Hungern auf dauer auch keine Lösung!

Deine Gesundheit geht den Bach runter, denk an deinen Vierbeiner und an dich!

Du mußt niemanden in die Wohnung lassen!

Lass dich beraten auch in Hinsicht eines EA!

Hier gleich ein Link und der Antrag zum ausfüllen.

https://www.justiz.nrw.de/BS/formulare/beratungshilfe/AG_I_1.pdf

Gruss Seepferdchen, ich wünschte ich könnte dir helfen, vieleicht hat noch jemand
einen guten Gedanken dazu!
 
E

ExitUser

Gast
@ canis ich habe die ausgaben komplett geschwärztt, aber man erkennt ja am kontostand das ich nur das ausgegeben habe was ich auch erhalten habe. danke für die hinweise

@ seepferdchen, klar ist das kein zustand, das nennt man vegitieren. des wegen klage ich ja wie blöde wegen allem und die dame pauschalisiert mir heizöl , zahlen nicht den zusatz strom usw. verwehren mir zustehende leitungen die ich alle immer lange einklagen muss. der "witz" an der sache, ich hatte ien gutes vorstellungsgespröäch, war nun schon probearbeiten und trotz meiner starken gesundheitlichen einschränkungen, evtl. einen job in aussicht und daraus folgt nun dies.

ichhatte mich in nürnberg beschwert, weil ich den WB bereits anfang April gestellt hatte. Am 20-4 die geforderte stellungnahme und unterlagen nachgereicht habe und nix mehr hörte, trotz mehrfachen nachfragen. nürnberg meinte dann man habe nachgefragt ich hätte keine unterlagen eingere3icht, also habe ich denen alles rübergefaxt mit nachweisen. das war am 12.5. ! unter anderem hatte ide Sb auch die erkenntnis das eine heizungsanlage strom braucht und ich darauf hingewiesen habe das ich das seit einem jahr versucht einzuklagen.

naja der in nürnberg war nicht erfreut das ich alles nachweisen konnte, dass seit dem 20.4. beriets alles vorliegt und die SB kacke frech am 12.5. behauptet es läge nichts vor. eine erklärung warum man dann nicht auf meine schriftlichen nachfragen reagiert habe gab es nicht.

das schreiben hier ist am 12.5. erstellt worden. also reine rache der dame .

habe nunmal eine rundmail an alle gemacht mit hinweis des rechtsbruchs mehrfach der SB auch was pauschalisierung der HK angeht und 72 stunden zeit gegeben.

Strafantrag folgt
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
das eine heizungsanlage strom braucht und ich darauf hingewiesen habe das ich das seit einem jahr versucht einzuklagen.
Du zahlst monatlich schon 130 € zusätzlich zu den Kosten der Unterkunft, da macht so eine Klage eigentlich kaum Sinn.:confused: Die KdU wird doch auf der übernommenen Höhe bleiben.
 

nordlicht22

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 Juni 2010
Beiträge
3.754
Bewertungen
1.032
zwei Fragen habe ich:


  1. warum wird nicht die KdU komplett übernommen?
  2. warum ziehst Du nicht um?

Du hast das sicherlich irgendwo schon einmal geschrieben, aber wo konnte ich nicht so schnell finden :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
zwei Fragen habe ich:


  1. warum wird nicht die KdU komplett übernommen?
  2. warum ziehst Du nicht um?
Du hast das sicherlich irgendwo schon einmal geschrieben, aber wo konnte ich nicht so schnell finden :icon_smile:

würdest du dich zwangsversetzen lassen wollen ?

dasganze sytem ist zum kotzen es wird gespart an den arbeitlosen
zur sozialhilfe zeiten gabs diese zwangsumzüge nicht
da wurde noch die volle kdu übernommen bis auf ein parr aussnahmen wo es wirlich zu teuer war

aber heute sind schon 400euro miete denen noch zu viel
 

nordlicht22

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 Juni 2010
Beiträge
3.754
Bewertungen
1.032
würdest du dich zwangsversetzen lassen wollen ?

dasganze sytem ist zum kotzen es wird gespart an den arbeitlosen
zur sozialhilfe zeiten gabs diese zwangsumzüge nicht
da wurde noch die volle kdu übernommen bis auf ein parr aussnahmen wo es wirlich zu teuer war

aber heute sind schon 400euro miete denen noch zu viel


KuckKuck - ich nicht Feind :icon_smile:
Komm mal wieder runter.

Das waren ganz grundlegende Fragen, um sich ein ganzes Bild machen zu können. Wenn supi z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht umziehen kann, dann müsste die KdU in voller Höhe übernommen werden.
 
E

ExitUser

Gast
würdest du dich zwangsversetzen lassen wollen ?

dasganze sytem ist zum kotzen es wird gespart an den arbeitlosen
zur sozialhilfe zeiten gabs diese zwangsumzüge nicht
da wurde noch die volle kdu übernommen bis auf ein parr aussnahmen wo es wirlich zu teuer war

aber heute sind schon 400euro miete denen noch zu viel

ganz genau

@ nordlicht
1.klage ich nach wie vor noch weil meine KDU bei Anmietung angemessen war, hier mir aber schon eine Sonderbehandlung zu teil wurde (alle bekamen 265 Euro vor Gericht zugesprochen, mein RIchter hat mich 4 mal runter unter den ARGE SAtz reduziert) die Berufung etc. läuft noch alles. Mein Untermieter hatte ide Nase voll von denen, erst dann wurden die Kosten unangemessen (Schadensersatzklage läuft zeitgelich vor dem LG)
2. Ich ziehe nicht um, weil es keine Wohnungen gibt die denen passen zudem stehe ich kurz davor wieder in arbeit zu kommen und ich finde niemals mehr so ein haus mit garten für den preis.

aber das ist auch nicht thema. klar ist, dass die so pervers sind und wissen das sie dich bescheissen und das dann nehmen und blöde fragen "warum leben sie denn überhaupt noch.
 
E

ExitUser

Gast

Nahrung, alkoholfreie Getränke35,50%129,24 €Freizeit, Unterhaltung, Kultur11,04%40,20 €Nachrichtenübermittlung8,83%32,15 €Bekleidung, Schuhe8,40%30,58 €Wohnen, Energie, Wohninstandhaltung8,36%30,42 €Innenausstattung, Haushaltsgeräte und -gegenstände7,58%27,58 €andere Waren und Dienstleistungen7,32%26,66 €Verkehr6,30%22,92 €Gesundheitspflege4,30%15,64 €Beherbergungs- und Gaststättendienstleistungen1,98%7,20 €Bildung0,38%1,40 €Gesamt100%364,00 €So ich habe in meiner Stellungnahme klar mitgeteilt das ich mir nichts neues anschaffe und wenn dann dafür etwas anderes zu geld machen muss so wie das modem z.b.
ich gehe nirgendwo hin und fahr nciht durch die gegend, also was will die eigenltich???

Nahrungsmittel/Nachrichtenübnermittlung und Strom = 192,71 Euro

Genau weil ich so leben muss klage ich doch seit einem Jahr, eben weil die mir die KDU nicht angerechnet haben als ich umgezogen bin und diese bei 250 Euro und schon gar nciht als sie mir das untermietverhältnis versaut haben.

das geht an die Presse mir reicht es nun
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.951
Bewertungen
17.895
Zitat:"KuckKuck - ich nicht Feind
"Komm mal wieder runter.

Das waren ganz grundlegende Fragen, um sich ein ganzes Bild machen zu können. Wenn supi z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht umziehen kann, dann müsste die KdU in voller Höhe übernommen werden."Zitatende


Supi, man will dir einigermaßen helfen, soweit wie möglich und dann soll es eigentlich
selbstverständlich sein, die Umgangsform zu waren!

Auch nordlicht bringt hier sein/ihr Wissen ein und schweift nicht wie sumse aus,
macht kein guten Eindruck!

Also gemeinsam, nicht gegeneinander und da kann es nur besser werden!


Gruss
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten