komplette Leistungseinstellung, weil Unterhalt/Kinder-Elterngeld Antrag verspätet

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

cessi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2014
Beiträge
66
Bewertungen
12
hallo liebes forum!

ich möchte hier gern mal stellvertretend das problem einer freundin schildern, welche ich morgen als beistand zum jc begleiten soll.

vllt. habt ihr argumentationshilfen, input, auf welchen ich noch nicht gekommen bin oder sonstige hilfestellungen... auch wenn ich denke, dass nicht viel zu machen ist, da das problem selbst verschuldet ist.

der sachverhalt:

meine freundin bezieht leistungen des jc.
sie hat zwei kinder. einen 7-jährigen sohn. sowie ein baby, welches am 28.02.14 geboren wurde.

für dieses neugeborene muss sie unterhalt, kindergeld und elterngeld beantragen.
das jc übernahm bisher den unterhaltsvorschuss sowie die kinder- elterngeldzahlung, während der letzten drei monate. also märz, april, mai.

im juni erhielt meine freundin keinerlei leistungen vom jc. sie bekam eine aufforderung zur mitwirkung bzgl. der antragsstellung.


sie hat die antragsstellung mittlerweile nachgeholt.
ihr fehlt allerdings wohl immernoch die antragsbescheinigung über unterhalt und elterngeld, die für das kindergeld hat sie.

momentan "lebt" sie von den geldern, welches sie für ihr erstgeborenes kind bekommt.

besteht trotz des eigenverschuldens eine möglichkeit, morgen beim jc einen vorschuss rauszuhandeln?
wird halt grad arg knapp bei ihr, mit den beiden kindern... miete nicht gedeckt.. etc.
(entschuldigenderweise könnte man vllt. anbringen, dass die geburt des kindes mit ihrem umzug zusammenfiel, sowie.. dass das neugeborene ins krankenhaus musste.. nachweislich)

ich bedanke mich vorab für's lesen u für eventuelle hilfestellungen!
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.951
Bewertungen
17.895
ihr fehlt allerdings wohl immernoch die antragsbescheinigung über unterhalt und elterngeld

Sie hat sich also die Antragsabgabe nicht bestätigen lassen, richtig?

wird halt grad arg knapp bei ihr, mit den beiden kindern... miete nicht gedeckt.. etc.

Hier im Forum ist ein Muster - Antrag für einen Vorschuß

https://www.erwerbslosenforum.de/antrag/antrag42.doc

wichtig nicht den aktuellen Kontoauszug vergessen.

und Bargeldauszahlung und keinen Lebensmittelgutschein denn davon kannst ggf. keine Zuzahlung von eventuellen benötigten Medikamente tätigen bzw. die Miete zahlen.

:icon_pause:
 

cessi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2014
Beiträge
66
Bewertungen
12
danke für eure antworten!

wir waren jetzt gerade eben nochmal auf dem jugendamt. haben den elterngeldantrag u den antrag für den unterhalt gestellt (ich hatte fälschlicherweise angenommen, dass sie das schon getan hat)

haben jetzt eine bescheinigung bekommen, dass der unterhalt wohl abgelehnt wird, da der vater mit im haushalt lebt u den unterhalt quasi erwirtschaftet.. u eine bescheinigung für den kindergeltantrag.

damit.. u mit dem vordruck für den vorschuss werden wir morgen also zum amt tingeln.

bzgl. des kindergeldes konnten wir heute, auch auf mein drängen hin, nichts mehr ausrichten, da entsprechende familienkasse geschlossen u auch erst am donnerstag wieder aufhat.

das mit der dreimonats-regel ist bekannt, konnte aber auch geklärt werden.

danke bis hier hin!
 
S

Snickers

Gast
Mal eine Frage an Dich

bzgl. des kindergeldes konnten wir heute, auch auf mein drängen hin, nichts mehr ausrichten,

Da gibt es zwei Elternteile............und du musst drängeln damit die sich um ihre eigenen Belange kümmern?
Da machst du meiner Meinung nach was gewaltig falsch.
 

cessi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2014
Beiträge
66
Bewertungen
12
da hast du nicht ganz unrecht.

allerdings kümmert sich der kindsvater kaum bis gar nicht und meine freundin leidet an ein paar psychischen problemen.

ich kann sie da nicht hängen lassen.
 
S

Snickers

Gast
Hallo cessi,

vorab, es geht mich nichts an und ich finde es sehr nett von Dir.....aber ist das nicht eine Nummer zu groß?......2 Kinder, davon 1 Baby........die Mutter deine Freundin...bewegungsunfähig...der Vater kümmert sich nicht, lebt aber da........das ist doch ein absolut krankes Umfeld für Kinder.

Und das Baby kam im Februar zur Welt, ist also keine kurze Lebenskrise.

Bekommst du das alleine hin? Oder vielleicht doch Hilfe wie Soziale Dienste oder etwas in dieser Richtung einschalten?

LG
 

cessi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2014
Beiträge
66
Bewertungen
12
nach dem gerade stattgefundenen jc-ausflug, denk ich auch fast, dass wir noch von anderer stelle hilfe benötigen.

wir konnten trotz antrag auf vorschuss, welchen ich mir hier aus dem forum ausgedruckt hatte, nicht mal bis zur entsprechenden sachbearbeiterin geschweige denn der leistungsabteilung durchdringen.

wurden auf eine sehr unschöne art abgebügelt, dass es eben ihr eigens verschulden sei und das jc angehalten ist, barzahlungen zu vermeiden, da diese zusätzliche kosten verursachen.

die bescheinigungen über unterhalts- sowie elterngeldbeantragung konnten wir abgeben, dies wird nun bearbeitet und meine freundin soll heute einen rückruf bekommen.. ich glaub da noch nicht so recht dran.

zumal in der aufforderung zur mitwirkung nicht die bloße bescheinigung über die antragsabgabe gefordert war, sondern im prinzip die bewilligten anträge.

jetzt bin ich auch etwas ratlos, da sie weiterhin komplett mittellos dasteht und wir beim jc auf taube ohren stießen.
 

cessi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2014
Beiträge
66
Bewertungen
12
@snickers, btw.. noch etwas off-topic.. aber bezüglich der "hilfestellung woanders holen".. wir hatten beim jugendamt eine familienhilfe beantragt bzw auch gern jegliche andere hilfestellung welche der situation angemessen wäre, dies wurde dort allerdings abgelehnt, weil die damen und herren keine dringlichkeit sehen. ;)
 

cessi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2014
Beiträge
66
Bewertungen
12
vielen dank für die info!

dann werd ich mal vorsichtig mit ihr reden und sowas wie caritas oder so vorschlagen. dachte mir schon, dass die zuständig sind.

zum jobcenter - thema: man höre und staune, meine freundin hat vorhin einen anruf von den herrschaften bekommen, bei welchem ihr mitgeteilt wurde, dass sie die unterlagen eben bearbeitet haben u trotz das wir noch nicht die bewilligten anträge sondern nur die antragsstellungsbescheinigungen abgegeben haben, das geld angewiesen haben u es heute nacht rausgehen soll.

ich bin gespannt, ob das jetzt tatsächlich doch so funktioniert haben soll.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten