Kommunen fordern Hartz IV Revision

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

edy

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
1.240
Bewertungen
6
Kommunen fordern Hartz-IV-Revision
Für NRW-Gemeinden mit wenigen Sozialhilfeempfängern ist Hartz IV besonders teuer, weil sie über eine Umlage die Kosten in anderen Kommunen mitzahlen müssen. Einsparungen müssten daher gezielter verteilt werden, fordern sie

KÖLN taz Kommunen in Nord-rhein-Westfalen wehren sich gegen Hartz IV. "Hartz IV hat das Reformziel eindeutig verfehlt", so Michael Bongard, Sozialamtsleiter der Stadt Monschau. Der Haushalt seiner Stadt werde durch das Gesetz jährlich mit rund 400.000 Euro zusätzlich belastet. Der Grund: Monschau muss über eine neu eingeführte allgemeine Kreisumlage auch Sozialhilfeempfänger anderer Kommunen finanzieren - obwohl die Stadt in der Eifel selbst kaum Sozialhilfeempfänger hat. Das ist kein Einzelfall. Auf einer sozialpolitischen Konferenz in Monschau diskutierten deswegen am Dienstag Vertreter betroffene Gemeinden aus NRW über eine "gerechtere Lösung". Sie fordern jetzt eine Änderung der Hartz-IV-Gesetze durch das Revisionsverfahren im Oktober.

weiter gehts hier:

www.taz.de/pt/2005/09/29/a0012.nf/text
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten