Kommentar zum Ifo-Index Zur Hälfte Psychologie

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Wirtschaft ist zu 50 Prozent Psychologie. Das wusste schon Ludwig Erhardt. Die Erwartungen der Unternehmer beeinflussen maßgeblich das Wirtschaftsgeschehen. Steigt der Optimismus, wird mehr investiert, schwächt sich der Pessimismus ab, wird weniger entlassen.

Deshalb sind und waren die Konjunkturpakete der Bundesregierung und aller anderen Regierungen sowie die drastischen Zinssenkungen der Notenbanken gerechtfertigt. Die jüngsten Frühindikatoren der Wirtschaft bezeugen das. Sie stabilisieren sich nach dem beispiellosen Absturz...

Kommentar zum Ifo-Index: Zur Hälfte Psychologie | Frankfurter Rundschau - Wirtschaft

Gruss

Paolo
 
E

ExitUser

Gast
naja Ifo = Sinn und der hat sich schon öfters "vertan".

Umfragen sind allgemein nur mit Vorsicht zu lesen, denn ob ein wirklicher Durchschnitt befragt wurde, lässt sich nicht beweisen.

Zudem sind es auch meistens "Auftragsumfragen" bzw. "Auftragsstudien" die meist im Sinne des Auftraggebers erstellt werden.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
naja Ifo = Sinn und der hat sich schon öfters "vertan".

Umfragen sind allgemein nur mit Vorsicht zu lesen, denn ob ein wirklicher Durchschnitt befragt wurde, lässt sich nicht beweisen.

Zudem sind es auch meistens "Auftragsumfragen" bzw. "Auftragsstudien" die meist im Sinne des Auftraggebers erstellt werden.
Hi,

ich verweise in puncto Umfragennur mal auf die Umfragewerte vor derLandtagswahl in Bayern:icon_party:

Gruss

Paolo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten