komme wieder in Harz 4 nach 8 Monaten arbeit, ich habe einige Fragen

wunder

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo,
nach ca. 8 Monaten harter arbeit (Estrichleger) bekam ich gestern die Künmdigung.
Ich werde bei besserer auftragslage sofort wieder eingestellt.

Nun wollte ich ein paar Fragen stellen ich weiß dass man bei der Antragssellung die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorlegen muss.
Gilt das nun auch für mich? (Da ich die letzten 3 Monate doch am arbeiten war)
Oder recht da nur der letzte Kontostand???

Und wieviel Geld darf man aufn Konto haben damit man Harz4 weiter bekommt?
Da ich am 31.04 - 01.05 noch einmal Geld von meiner Firma bekomme. (Lohn für April)

Kündigung zum 31.04 dann sollte ich doch ab dem 01.05 wieder Harz4 bekommen?

MFG
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.380
Bewertungen
1.545
Hallo,
nach ca. 8 Monaten harter arbeit (Estrichleger) bekam ich gestern die Künmdigung.
Ich werde bei besserer auftragslage sofort wieder eingestellt.

Nun wollte ich ein paar Fragen stellen ich weiß dass man bei der Antragssellung die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorlegen muss.
Gilt das nun auch für mich? (Da ich die letzten 3 Monate doch am arbeiten war)
Oder recht da nur der letzte Kontostand???

Und wieviel Geld darf man aufn Konto haben damit man Harz4 weiter bekommt?
Da ich am 31.04 - 01.05 noch einmal Geld von meiner Firma bekomme. (Lohn für April)

Kündigung zum 31.04 dann sollte ich doch ab dem 01.05 wieder Harz4 bekommen?

MFG
Dein Aprillohn MUSS spätestens am 30.04. auf deinem Konto sein.
Dann gibt es ab 1.5. ALG II

Hast du tatsächlich die Kündigung zum 31.4. erhalten?
Da der April 30 Tage hat ist die womöglich ungültig? Da melden sich bestimmt Experten
 

wunder

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hi,
sorry mein fehler meinte natürlich den 30.04
Ich habe schon mit meinen Chef das ganze geklärt er überweisst es so dass es am 30.04 drauf ist.
Und wenn ich zu viel auf meinem Konto über habe, ob die dann ab den 01.05 Harz4 anrechnen?
Könnten die nicht sagen Sie haben zu viel drauf das geben Sie erstmal aus und dann sehen wir weiter hmmmm???


Gruss und Danke schon mal!
 

wunder

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo,
nach ca. 8 Monaten harter arbeit (Estrichleger) bekam ich gestern die Künmdigung.
Ich werde bei besserer auftragslage sofort wieder eingestellt.

Nun wollte ich ein paar Fragen stellen ich weiß dass man bei der Antragssellung die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorlegen muss.
Gilt das nun auch für mich? (Da ich die letzten 3 Monate doch am arbeiten war)
Oder recht da nur der letzte Kontostand???

Und wieviel Geld darf man aufn Konto haben damit man Harz4 weiter bekommt?
Da ich am 30.04 - 01.05 noch einmal Geld von meiner Firma bekomme. (Lohn für April)

Kündigung zum 30.04 dann sollte ich doch ab dem 01.05 wieder Harz4 bekommen?

MFG
Datum geändert
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.868
Bewertungen
2.314
@=wunder;

Du darfst ja ein Schonvermögen haben. 150 Euro x Alter
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
22.856
Bewertungen
14.961
Ich habe schon mit meinen Chef das ganze geklärt er überweisst es so dass es am 30.04 drauf ist.
Dann ist das okay, weil dein Lohn vor dem Antrag auf ALG II auf deinem Konto
eingegangen ist und nicht zum Zuflussprinzip gehört, mit anderen Worten am 30.04.2015
bist du noch nicht "Hilfebedürftig" gewesen, erst bei Beantragung von Leistung.

Was damit gemeint ist, lies mal hier:

Das Bundessozialgericht (BSG) hat am Mittwoch das sogenannte Zuflussprinzip bei der Berechnung von «Hartz-IV»-Leistungen bestätigt. Danach müssen Einkünfte grundsätzlich in dem Monat auf das Arbeitslosengeld II angerechnet werden, in dem sie auf dem Konto des Erwerbslosen eingehen. Das gelte für nachträglich ausgezahltes Arbeitslosengeld I ebenso wie für Lohn, der eigentlich noch vor dem «Hartz-IV»-Antrag verdient, aber erst danach überwiesen worden sei, stellten die Kasseler Richter klar (Az.: B 14 AS 26/07 R und B 14 AS 43/07 R).
Und wenn ich zu viel auf meinem Konto über habe, ob die dann ab den 01.05 Harz4 anrechnen?
Du stellst deinen Antrag also ab 01.05. für diesen Monat würde dann dein ALG II
bewilligt.

Wie Lilastern schon erwähnt hat Schonvermögen 150€ mal Lebensjahr dazu
750€ für einmalige Anschaffungen.(angespartes für notwendige Ausgaben)

Also dein Vermögen ist das, was vor der Alg-II-Erstantragstellung vorhanden war.

Na den Ablauf vom Antrag stellen kennst du ja leider, dennoch der Hinweis
denke daran, lass dir die Abgabe auf der Kopie/Anschreiben bestättigen!

Alles was man schriftlich beim JC einreicht, sollte man sich auch kopieren
und abheften damit du ggf. immer was in den Händen hast.

https://www.elo-forum.org/antraege/40698-position-bmas-thema-empfangsbestaetigung.html

Ich werde bei besserer auftragslage sofort wieder eingestellt.
Na da heißt es nur "Daumendrücken" für dich........................:icon_daumen:

Ja und noch das................

Gilt das nun auch für mich?
Ja da wirst du nicht drumrum kommen..................
 

wunder

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
9
Bewertungen
0
Ja da wirst du nicht drumrum kommen..................[/QUOTE]

-------------------------------------------------------------------------------------------

Wie....... was meinst du da genau? (das mit den Kontoauzügen??? )


Und Danke an allen die Geantwortet haben!

Wie muss ich das verstehen mit den 150€ Schonvermögen?
z.b ich habe am 01.05 noch 500€ aufm Konto und habe aber alle meine Rechnungen bezahlt, der rest ist halt für mich über hmmm???

MFG
 
Oben Unten