• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Komme nun endlich aus Hartz 4 raus!!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hurts

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#1
Hallo...ich habe vor kurzem darüber berichtet, dass ich evtl.einen festen Vertrag bekomme und dann aus Hartz 4 raus bin.
Also Gott sei dank habe ich den Vertrag bekommen, der läuft ab dem 01.11. zur Zeit beziehe ich noch Hartz 4,also meine Frage ist jetzt soll ich dem Jobcenter jetzt schon mitteilen, dass ich einen Vertrag habe oder erst am 01.11. weil ich dann Angst habe im November ohne Geld da zu stehen...oder wie soll ich das machen,hat jemand Erfahrung mit soetwas? Muss ich das Geld für Nov.dann zurück zahlen?
Danke im Vorraus...
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#2
Es kommt ganz klar drauf an wann Du den 1. Lohn AUFS KONTO bekommst, wenn es im November ist hast Du keinen Anspruch mehr auf H4 ( natürlich nur wenn Du über den H4 Satz verdienst )

Wenn das 1. Gehalt im Dezmber aufs Konto fließt hast für den November noch vollen Anspruch auf H4 !!
 

Hurts

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#3
Ja auf jeden Fall würde ich mehr als im Hartz 4 Bereich verdienen. Also im Vertrag steht, dass ich jeweils am 15. meinen Lohn bekomme,ich weiß jetzt nicht genau, aber ich denke, dass ich meinen ersten Gehalt am 15. Dezember bekomme, genau weiß ich das aber nicht, denn ansonsten würde ich ja am 15.Nov ein Gehalt bekommen für ca.10Tage wenn überhaupt.
 

Superfrog

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
19
Gefällt mir
1
#4
Hallo Hurts,

Ratloser2006 hat das mit dem "Zuflußprinzip" bereits erklärt.
Aus eigener Erfahrung rate ich Dir aber die ARGE erst nachdem das Geld
(diesen Monat wohl am 30.10) auf dem Konto ist zu benachrichtigen.
Bei mir war es in soeinem Fall tatsächlich so das ich 1 1/2 Monate ohne
Geld dastand weil die ARGE erst prüfen wollte ob ich wirklich das Geld
erst im übernächsten Monat bekomme.
Auch wenn Du im November schon einen Lohn bekommst musst Du es
(evtl. zum Teil) zurückzahlen, stehst aber erstmal nicht ohne Geld da.

Gruß
Superfrog
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#5
Also wenn am 15. im Vertrag steht wird es wohl im Folgemonat für den voherigen sein.

Am 15. Dez. das Gehalt für November, aber frag mal lieber nach.

Die wenigstens Arbeitgeber ( außer das Arbeitsamt ) zahlen am 15. des laufenden Monats schon das kpl. Gehalt.
 

Hurts

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#6
Danke für eure Antworten...
ich denke auch, dass ich am 15.Dezember meinen ersten Lohn bekomme, aber heißt das mir steht für Nov. Hartz 4 zu?
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#7
Die wenigstens Arbeitgeber ( außer das Arbeitsamt ) zahlen am 15. des laufenden Monats schon das kpl. Gehalt.
Och, es gibt sogar eine Menge davon. Allen voran die Leihbuden und sonstige Dienstleister. Aber die möglichkeit besteht, das wegen eines Berechnungszeitraums vom 1.11. ab das Lohnbüro des neuenAGs nciht hinterher kommt und man am 15.12. dann 1,5 Monate auszahlt.

LAnge Wartezeit aufs Geld.
 

Eilig

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Sep 2009
Beiträge
414
Gefällt mir
78
#9
Herzlichen Glückwunsch.
Unterschreibe bitte nichts wenn man dich um eine keine "Gefälligkeit "bittet., sofern Du die Stelle ohne die Arge gefunden hast. Du sollst dann unterschreiben, dass die Arge den Job vermittelt hat und DIE erhält dann dafür Fördergelder obwohl es nicht deren Leistung war.
 

Superfrog

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
19
Gefällt mir
1
#10
Hallo Hurts,

ja, auch von mir Glückwunsch zum Job der Dir hoffendlich
zusagt.
ich will aber nochmal betonen das es das beste ist die ARGE zu
benachrichten wenn das Hartz4 Geld für November auf dem
Konto ist.
Meine Geschichte: Job sicher ab 1. . Am 20. im Vormonat
den Vertrag unterschrieben. Aus lauter Freude die ARGE davon
informiert, auch davon das ich das erste Gehalt erst in 2 Monaten
bekomme mit der Frage ob ich denn für den nächsten Monat
noch Geld bekomme (naiv... aber aus leuter Freude...).
Mir wurde gesagt für mich steht Hartz4 noch für nächsten
Monat zu und ich bekomme Post wegen meiner
Lohnsteuerkarte + Sozialversicherungsausweiß.
Als dann am 3. des Monats noch kein Hartz4 Geld auf dem Konto
war rief ich an und fragte warum. Mir wurde dann gesagt ich soll
DIE ABRECHNUNG von meinem ersten Gehalt vorlegen.
Ich war so sauer... habe mich mit Geldleihen von Kumpels durch-
geschlagen. Auch die Abrechnung schickte ich nicht nach 1 1/2
Monate. Ich dachte mir die können mich mal ... ich verdien jetzt
mein eigenes Geld, schei.. auf die letzte Hartz4 zahlung.
Aber jetzt kommts:
Nach 3 Monaten bekam ich Post von der ARGE ich soll meine
Abrechnung vorlegen, wenn nicht kann ich mit Rückzahlungen an die ARGE
rechnen. Ich war natürlich baff.
Ich schickte die Abrechnung. Ich bekam darauf dann noch das
Hartz4 Geld für den Monat überwiesen.

Ich weiß, ich war da richtig schludrig und hab es so gemacht wie
man es nicht machen sollte.
Das soll Dir nur zeigen wie mans nicht machen soll, deswegen auch
erst die Meldung an die ARGE wenn das Geld drauf ist meiner
Erfahrung nach.

Gruß
Superfrog
 
Mitglied seit
13 Dez 2008
Beiträge
472
Gefällt mir
8
#11
Würde mich beim AG vergewissern, ob das erste Gehalt inklusive November, nicht erst am 15. Dezember gezahlt wird. Habe ich nämlich auch schon erlebt.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#12
Ich denke auch, das erst später anzugeben. Du wirst Anfang Dezember - weil dann garantiert kein Geld mehr von der ARGE kommt - genug Schwierigkeiten haben, deinen Verpflichtungen nachzukommen, dass du es dir nicht leisten kannst, dass sowas auch schon für den November passiert.

Der erste Monat kann teils echt hart werden. Mir fällt da z. B. ein, dass in manchen Firmen die Kollegen ja teils Mittags essen gehen (oder bestellen) und das durchaus ein immenses Loch in die Brieftasche reißt, wenn man nur den Regelsatz für den Monat zur Verfügung hat. Und wer will schon am Anfang sich nicht "integrieren"?

Mario Nette
 

VerBisUser

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Sep 2009
Beiträge
227
Gefällt mir
1
#13
Herzlichen Glückwunsch.
Unterschreibe bitte nichts wenn man dich um eine keine "Gefälligkeit "bittet., sofern Du die Stelle ohne die Arge gefunden hast. Du sollst dann unterschreiben, dass die Arge den Job vermittelt hat und DIE erhält dann dafür Fördergelder obwohl es nicht deren Leistung war.


Hä?
Wieso bekommt die ARGE dafür Fördergelder?
Das wäre wirklich absurd.

Nun zur Frage der Gehaltszahlung:
Am 24. ist in diesem Monat der Zahlungslauf, wenn ich es richtig im Kopf habe. Also, mind. solange warten!
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.288
Gefällt mir
1.448
#14
Wenn im Arbeitsvertrag was vom 15. steht, ist es in den meisten Fällen der 15. des Folgemonats.

Jedenfalls ist das bei allen Arbeitern so, die ich kenne. Angestellte und Beamte hingegegen bekommen ihr Gehalt am Monatsletzten.

Du bekommst dann auch nicht den Lohn für 1,5 Monate, wie hier schon geschrieben wurde, sondern den den Lohn für November am 15. Dezember.

Für den Monat November steht dir also noch ALG II zu.

Da du dann am 1. Dezember aber kein Geld mehr hast und die Miete fällig sein wird, kannst du noch ein rückzahlbares Darlehn beantragen, wenn der Arbeitgeber keinen Abschlag bzw. Vorschuss zahlt.
 

Lobo1811

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Aug 2009
Beiträge
76
Gefällt mir
3
#15
Also wenn am 15. im Vertrag steht wird es wohl im Folgemonat für den voherigen sein.

Am 15. Dez. das Gehalt für November, aber frag mal lieber nach.

Die wenigstens Arbeitgeber ( außer das Arbeitsamt ) zahlen am 15. des laufenden Monats schon das kpl. Gehalt.
Hallöchen.
die arge erst unterrichten wenn du das geld auf dem Konto hast,wie dir schon gesagt.Die andere sache mit dem gehalt(das gleiche hatte ich auch mal)Arbeitsbeginn am 01.11.09,dann kommt dein Lohn am/bzw bis zum 15.12.09. Ich hatte mir damals von meiner Firma am ersten einen vorschuß zahlen lassen,den ich dann aber allerdings monatlich zurückzahlte.Ansonsten eben das überzahlte Geld von der Arge zurückzahlen.
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#16
Je nachdem wieviel Du verdienst mal versuchen ob ein Anspruch auf Wohngeld besteht, oder eventuell noch ergänzendes Harzt 4 ( je nachdem wieviel verdient wird und wieviele Personen in der BG leben )
 

ShankyTMW

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.698
Gefällt mir
288
#17
Du bekommst dann auch nicht den Lohn für 1,5 Monate, wie hier schon geschrieben wurde, sondern den den Lohn für November am 15. Dezember.
:eek: Autsch, ja das war wohl ich - hast schon recht damit. Das Wort "nach" fehlt da im Satz (mein Fehler).

@hurts
Mit dem AG verhandeln auf 2 Monatszahlungen wäre noch drin, dann gibt ees wenigstens einen Teil schon am 1.12. Schließlich wollen Rechnungen am 1. auch bezahlt werden, was bei solchen Gehälterterminen bei Arbeitsaufnahme gar nicht geht.

Aber die ARGE sollte auch nicht zu früh informiert werden falls sich der AG auf sowas nicht einläßt (davon gibts leider genug). Superfrog beschrieb das mit der ersten Lohnabrechnung - das ist die Praxis die ich da auch kenne von der ARGE, aber die kommt genauso 1,5 Monate später und man steht solang ohne Geld da. (In die Falle bi ich früher nichtsahnend auch mal rein getappt wie viele andere auch. Da verschlepp ich lieber etwas nachlässig die Meldung und zahl später an die ARGE zurück, ersparrt einen den finanziellen Ärger, der einen sogar den Job wieder kosten kann wenn zum Bleistift das Geld für die Fahrtwege bis zum ersten Gehalt nicht mehr aufbringen kann, etc. pp.).
 

Hurts

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#18
:icon_knutsch:Danke euch allen, voll die lieben antorten von euch, hat mir sehr geholfen, schön, dass es sowas gibt wenn man keine Ahnung hat.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten