• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Komme mit Chef net klar

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

TheWatcher

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jan 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
Hallo liebes Forum,

Ich habe folgende Frage..

Wenn ich mein jetztigen Job kündige, würde ich eine Sperre von Arbeitsamt bekommen?
 

TheWatcher

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jan 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#4
Ich habe nämlich noch eine eigene Wohnung. Würde meine Miete noch übernommen werden? Gilt diese Sperre dann für drei Monate?
 
Mitglied seit
29 Jun 2008
Beiträge
393
Gefällt mir
4
#5
Deine Informationsgrundlage ist dürftig, aber vermutlich gilt die Sperre für drei Monate.

Mir dem Chef nicht klar zu kommen, ist nicht so etwas Ungewöhnliches. Eine Kündigung kann ein Weg sein, vielleicht gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten, z. B. die Jobsuche, während Dein Arbeitsvertrag noch läuft, ein Gespräch mit dem Chef, zunächst mal die Mindestanforderungen erfüllen...
 
E

ExitUser

Gast
#6
Sperrzeiten des Arbeitslosengeldes nach Kündigung oder sonstiger Beendigung des Arbeitsverhältnisses, § 144 SGB III :
Der Arbeitnehmer muss mit einer Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld (grundsätzlich 12 Wochen) rechnen, wenn er die Beendigung des Arbeitsverhältnisses entweder selbst verschuldet oder einvernehmlich mit dem Arbeitgeber (ohne wichtigem Grund) herbeiführt.
Während dieser Sperrzeit ruht der Anspruch auf Arbeitslosengeld.
Quelle

Ich kann mich auch nur dem Beitrag von rheinlaenderin anschliessen:

Mir dem Chef nicht klar zu kommen, ist nicht so etwas Ungewöhnliches. Eine Kündigung kann ein Weg sein, vielleicht gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten, z. B. die Jobsuche, während Dein Arbeitsvertrag noch läuft, ein Gespräch mit dem Chef, zunächst mal die Mindestanforderungen erfüllen...
 

TheWatcher

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jan 2009
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#7
Joa, also das mit der neuen Jobsuche stimmt. Und zur Chefin, da geht gar nix mehr. Es ist aus, ich sehe da keine Möglichkeit mehr, mit Ihr zusammen zuarbeiten. Anfang August fange ich mit Schule an, hole mein Fachabi nach, das wären quasi noch 7 Wochen bis dahin.. Die Kündigungsfrist beträgt 2 Wochen.

Eine andere Möglichkeit wäre, ich lasse mich kündigen. Aber wie...
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
Sprich mit ihr, vielleicht macht sie es dann freiwillig
 
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
293
Gefällt mir
11
#9
Na Gründe ein Betriebstrat, oder Arbeitsschutzbestimmungen nicht eingehalten.
Verstoß gegen die Arbeitsstättenverordnung (Lüftung, Raumtemperatur, Beleuchtung, Raumabmessungen, Fußböden, Decken, Fenster, Türen, Tore, Pausen- und Liegeräume, Räume für körperliche Ausgleichsübungen, Wasch-, Umkleide-, Toiletten- und Sanitätsräume, Mittel und Einrichtungen zur 1. Hilfe) bzw. den allgemeinen Arbeitsschutz (Schutz gegen Absturz, Entstehungsbrände, Gase, Dämpfe, Nebel, Stäube, Lärm, u.a. unzuträgliche Einwirkungen, Rettungswege, baulicher Zustand von Baracken, Tragluftbauten und Gemeinschaftsunterkünften,
sämtliche Arbeitsanforderungen auf Baustellen sowie Instandhaltungsstandards)4.
• Erforderliche
Schutzbekleidung wird nicht gestellt.
• Nichtraucherschutz fehlt.


fehlender Schutz vor Schmutz, Bauunfällen,

• fehlendes Gesundheitszeugnis bei Tätigkeiten, wie Essen kochen usw., Lohn ist zu schlecht und so weiter.

 

anna85

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mai 2009
Beiträge
85
Gefällt mir
0
#10
Eine andere Möglichkeit wäre, ich lasse mich kündigen. Aber wie...
Man darf niemals selbst kündigen, denn danach ist der Sachbearbeiter dein neuer Chef. Und der ist in aller Regel noch viel fieser als dein derzeitiger Brötchengeber. :icon_evil:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten