komische Mahnung per Mail erhalten

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen,

habe eben in mein Mailprogramm geguckt. da war eine Email, meine Emailadresse als Empfänger angegeben und an einen Herrn Hofer (nur so heiße ich nicht und ein Herr bin ich auch nicht), der hat angeblich bei einer Firma Alternate was für 700 Euro gekauft und nicht bezahlt. den Anhang habe ich nicht geöffnet, wegen der Viren. will ja mir nichts auf den PC einfangen. habe nun hingemailt, das ich nicht der Herr Hofer bin und auch nichts bei dieser Firma bestellt habe. und das die das in Zukunft unterlassen sollen, mich zu belästigen, sonst gibt es eine Anzeige.
nun meine Frage, was tun, wenn die wieder ankommen? und wie kommen solche Geier überhaupt an meine Emailadresse?

Marion
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.067
Bewertungen
10.997
Hallo zusammen,

habe eben in mein Mailprogramm geguckt. da war eine Email, meine Emailadresse als Empfänger angegeben und an einen Herrn Hofer (nur so heiße ich nicht und ein Herr bin ich auch nicht), der hat angeblich bei einer Firma Alternate was für 700 Euro gekauft und nicht bezahlt. den Anhang habe ich nicht geöffnet, wegen der Viren. will ja mir nichts auf den PC einfangen...

Soweit vorbildlich - und an diesem Punkt hätte ich die Mail gelöscht ...

... habe nun hingemailt, das ich nicht der Herr Hofer bin und auch nichts bei dieser Firma bestellt habe. und das die das in Zukunft unterlassen sollen, mich zu belästigen, sonst gibt es eine Anzeige.
nun meine Frage, was tun, wenn die wieder ankommen? und wie kommen solche Geier überhaupt an meine Emailadresse?

Marion

Der folgende Schritt war weniger vorbildlich ... die Mail war möglicherweise ein millionenfacher Testballon (Stichwort: Spam-Bot) und der Absender weiß nun genau, daß unter der Adresse jemand "wohnt". Du hast es ihm ja schriftlich bestätigt.

Bereite Dich also schonmal mental auf eine Spam-Flut vor und guck' Dir 'ne frisch Mail-Addy aus oder befaß' Dich mit dem Spamfilter Deines Mail-Clients ...


:icon_wink:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.312
Bewertungen
26.833
und wie kommen solche Geier überhaupt an meine Emailadresse?

Marion
Mal davon abgesehen, dass deine Email niemand liest, ... desweiteren bestätigt dass es deine email gibt.

Wie die da ran kommen?
Die probieren alle Schreibweisen eines namens aus.... oder ein Rechner der jemandem gehört, der deine Email adresse hat, wurde infiziert und hat dir freundlicherweise diese email gesendet....

[FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif][SIZE=-1]Bill Gates und Linus Torvalds treffen sich:
Bill: "... der Leichtsinn unbedarfter Anwender im Umgang mit Mailanhängen ist bei Vireninfektionen häufig die "Mutter" aller Übel."
Darauf Linus grinsend: "...und Outlook und Outlook Express sind die "Väter"!
[/SIZE][/FONT]
 

Skronch

Elo-User*in
Mitglied seit
8 November 2012
Beiträge
49
Bewertungen
3
Die Firma Blizzard gibts auch, ebenso real wie Alternate. Und von ersterer krieg ich auch dauernd irgendenwelche Login Validation mails.

Sieht auf den 1. Blick halt so aus als käms von Blizzard selbst. Kann aber nicht sein, ich war da nie eingeloggt. Spiele auch kein Diablo3.

Mein einziges Vergehen ist, ich war mal bei Facebook und hab dort z. B. bei Zynga & Co ein wenig gezockt.

Kann es das sein?

Hab bei Alternate zwar schon mal was bestellt, bisher aber noch keinen derartigen Spam bekommen.
 

turbodrive

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 März 2012
Beiträge
690
Bewertungen
223
War wohl ein Irrläufer,denn die Firma gibt es:Firma Alternate - Google-Suche
Die machen in PC da ist die Summe normal.
Warscheinlich nur ein Buchstaben oder Zahlendreher.:icon_party:
Ich denke nicht das es ein gezielter Angriff war,obwohl Mann/Frau heute nicht vorsichtig genug sein kann.:icon_twisted:

Nach denken und dann schreiben solltest du schon..Die Mails sind auch von der deutschen post unterwegs..wenn m,an dann genau schaut wo die herkommen und das vor allem mit "Anhang" merkt man schnell das die Absender z.B. aus China kommen..Ergo niemals so eine Mail beantworten und schon garnicht den Anhang öffnen..Denn darin ist z.B der gema Trojaner versteckt der deinen Rechner lahm legt..Solltest du es nicht glauben schau nach im Trojaner Board..Und ja es war ein gezielter Angriff..Oder wenn du mal so eine Mail bekommst öffne doch einfach und sie selbst was passiert..

Trojaner-Board - Viren und Trojaner entfernen - kostenlos
 
E

ExitUser

Gast
Weil wir gerade dabei sind: Kennt jemand dieses Virus ooYoo ? Hatten wir vor Kurzem. Im Netz gibtS nix zum Nachlesen.

Nach denken und dann schreiben solltest du schon..Die Mails sind auch von der deutschen post unterwegs..wenn m,an dann genau schaut wo die herkommen und das vor allem mit "Anhang" merkt man schnell das die Absender z.B. aus China kommen..Ergo niemals so eine Mail beantworten und schon garnicht den Anhang öffnen..Denn darin ist z.B der gema Trojaner versteckt der deinen Rechner lahm legt..Solltest du es nicht glauben schau nach im Trojaner Board..Und ja es war ein gezielter Angriff..Oder wenn du mal so eine Mail bekommst öffne doch einfach und sie selbst was passiert..

Trojaner-Board - Viren und Trojaner entfernen - kostenlos
 

Skronch

Elo-User*in
Mitglied seit
8 November 2012
Beiträge
49
Bewertungen
3
frage mich echt woher ihr all die Viren habt???

Marion63 schrieb doch sie hätte den Anhang gar nicht geöffnet.
Also kann sie rein theorethisch ga keinen Virus, Wurm, Trojaner, etc. haben.

Oder genügt es mit z. B. Thunderbird was in der Vorschau zu betrachten ohne zu öffnen? (Outlook, Lotus null Plan. Nutze ich seit 10 Jahren nicht mehr.)

Hmm, gibts da was neues?
 
E

ExitUser0090

Gast
21.01.2013

Vorsicht vor E-Mails mit gefährlichem zip-Anhang

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Rechnungen

Eine neue Welle von gefälschten Rechnungen findet derzeit ihren Weg in die Postfächer von vielen Internetnutzern. Die Versender dieser Rechnungen missbrauchen die Namen verschiedenster Unternehmen. In den gefälschten E-Mails ist die Rede von hohen Rechnungen über mehrere Hundert Euro, die nicht bezahlt wurden, von Rücklastschriften, von Inkasso- oder gerichtlichen Maßnahmen. In der beigefügten Anlage seien die Bestellauflistung, Rechnung oder Widerspruchserklärung zu finden. Der Text der Mails soll die Empfänger offenbar in Angst und Schrecken versetzen, damit diese sorglos den Mail-Anhang öffnen, um zu klären, wieso hier eine Rechnung ohne Bestellung verschickt wird.
Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt : Vorsicht vor E-Mails mit gefährlichem zip-Anhang

Die übliche Masche.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten