Könntet Ihr Euch diese EGV anschauen und Eure Meinung dazu abgeben (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

pleuel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juli 2017
Beiträge
13
Bewertungen
4
Guten Morgen Forum,

habe heute von meinem SB eine EGV erhalten. Nach meiner Meinung, dank diesem Forum, habe ich das Gefühl ,das diese EGV o.k. ist.
Brauchte auch nichts unterschreiben.

Danke für Eure Bemühungen.
 

Anhänge:

  • 444,7 KB Aufrufe: 70
  • 245,9 KB Aufrufe: 61

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
19.520
Bewertungen
19.268
Das ist eine typische SGB III EGV, ein Zahnloser Tiger. Selbst wenn du dagegen verstösst, drohen keine Sperrzeiten.
 

pleuel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juli 2017
Beiträge
13
Bewertungen
4
Danke Dir Kerstin_K ,

ich habe es mir gedacht. Mit fast 65 zig hatte ich vlt. Glück mit meiner Sachbearbeiterin.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.422
Bewertungen
15.073
Hallo pleuel,

habe heute von meinem SB eine EGV erhalten. Nach meiner Meinung, dank diesem Forum, habe ich das Gefühl ,das diese EGV o.k. ist.
Schon die Gültigkeit bis 08/ 2020 ist gar nicht zulässig, ich nehme mal an, da endet dein Anspruch auf ALGI und du kannst endlich in den wohlverdienten Ruhestand gehen ?
Was ist daran OK für dich, die AfA soll in versicherungspflichtige Arbeit vermitteln und nicht zur Suche nach Minijobs auffordern ...
Davon würde man dir noch das meiste Geld auf dein ALGI "anrechnen" dürfen, denn Anrechnungsfrei sind nur 165 € erlaubt.

Ich nehme mal an diesen "Pferdefuß" hat sie dir nicht erklärt ;-)))

Du "kannst" dich auch unbezahlt bei AG zur Probe-Arbeit anbieten (musst du aber nicht :icon_evil: ), darfst nur nicht vergessen, dir vorher die "Maßnahme-Zuweisung" (Genehmigung) bei der AfA abzuholen, denn sonst wäre das ja Schwarzarbeit.
Das (mit der Schwarzarbeit) stimmt sogar aber warum bitte sollte man es mit 65 Jahren noch nötig haben, sich irgendwo OHNE Bezahlung ausnutzen zu lassen, auch für "Probearbeit" hat man Anspruch auf richtige Bezahlung vom AG ...

Brauchte auch nichts unterschreiben.
Ist auch besser so, damit ist der Wisch sowieso völlig wertlos für deine SB, ein Vertrag ohne Unterschrift beider Vertragspartner ist KEIN gültiger, verbindlicher Vertrag ... hatte nur gerade Lust das mal zu sezieren, was du so für OK halten möchtest ... :icon_hihi:

Ich denke mal man wird dich in Ruhe lassen bis in den Ruhestand ... jedenfalls solange deine zuständige SB nicht ausgetauscht wird bei der AfA ...

MfG Doppeloma
 

pleuel

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Juli 2017
Beiträge
13
Bewertungen
4
Danke Doppeloma,

genau so ist es. Im Mai 2020 werde ich in die verdiente Rente gehen. Da lohnt sich nun wirklich nichts mehr mit Arbeit .
 
Oben Unten